ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 17 von 18 ErsteErste 715161718 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 175
  1. #161
    Registriert seit
    23.11.2014
    Beiträge
    686

    Standard

    Zitat Zitat von Submission-Machine Beitrag anzeigen
    Ich finde sein standup durchschnittlich. Mouse Standup hat sich über Jahre sehr stark entwickelt.
    Technisch ist er schon überdurchschnittlich, ihm fehlt es noch an Distanzgefühl und Erfahrung.
    Also ja noch nicht herrausragend, da hast du Recht. Denke das kommt noch.
    MM ist aber mitlerweile einfach Klasse in so ziemlich allem. Sein Bjj haben wir noch nicht so gesehen, aber er braucht es auch nicht so richtig.
    Seine(Henry) Überheblichkeit hat ihm vor dem Kampf nicht gut getan.

  2. #162
    Registriert seit
    06.08.2010
    Ort
    Bones Castle
    Beiträge
    3.279

    Standard

    MM ist schon ne Hausnummer.
    Wüsste nicht, wer den schlagen sollte.
    Der ist genau so unerreichbar in seiner Weight Class, wie JBJ im LHW.
    http://www.youtube.com/watch?v=4yk0bnVloXE

    20th Anniversary of the UFC

  3. #163
    Registriert seit
    23.11.2014
    Beiträge
    686

    Standard

    Ich geb Rumble eine Chance gegen JBJ. MM ist wesentlich unangefochtener.

  4. #164
    Registriert seit
    16.11.2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    280

    Standard

    wir haben zu viele gewichtsklassen, da verteilt sich das Talent auf zu viele Divisionen. Vor allem ganz unten und oben gibt es nicht viel Konkurrenz. JBJ ist in der Tat ein Ausnahmetalent

  5. #165
    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    1.017

    Standard

    Ich schaue keine flyweight fights. Von daher kann ich nichts zu Demetrious sagen.
    Jon Jones ist der wahre light heavyweight Champion. Das weiß wahrscheinlich insgeheim sogar Cormier selbst.
    Cormier fehlt durch die ständigen Verletzungen von Cain auch ein sehr guter Trainingspartner.

  6. #166
    Registriert seit
    16.11.2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    280

    Standard

    https://www.gnp1.de/mma/ufc-news/new...runde-den-arm/

    Zum Bruch: Den Arm gebrochen ist doch sehr vage: Man sieht eine quere Fraktur der Elle (der linke lange Knochen). Wir haben nur eine Ebene, die 2. Ebene wäre wichtig, da ich schätze, dass das obere Teil der Elle nicht in der korrekten Position liegt. Der Radius und die Elle müssten harmonischer zum Handgelenk zeigen. So müsste es aussehen:
    http://www.idr.med.uni-erlangen.de/o.../main-hand.php
    Allerdings sieht die Fraktur nicht disloziert aus.
    Der Radius sieht nicht frakturiert aus.

  7. #167
    Registriert seit
    06.08.2010
    Ort
    Bones Castle
    Beiträge
    3.279

    Standard

    Zitat Zitat von Pfuscher Beitrag anzeigen
    Ich geb Rumble eine Chance gegen JBJ. MM ist wesentlich unangefochtener.
    das stimme ich dir zu, aber Rumble ist zu Eindimensional und ob er die Reach von JBJ überbrücken kann??
    Nur mit Punch Power kann man heutzutage nicht mehr ganz nach oben kommen, da braucht es einfach mehr Vielseitigkeit und die hat Rumble nicht.
    Zudem ist er ne ganze Kante kleiner als JBJ.
    Rumble habe ich zugetraut, gegen DC zu gewinnen, das ging auch in die Hose, ergo mit nem guten Wrestling kann man auch Rumble platt machen, aber ne Chance darf man ihm schon geben.

    Zitat Zitat von Dr.Bundy
    wir haben zu viele gewichtsklassen, da verteilt sich das Talent auf zu viele Divisionen. Vor allem ganz unten und oben gibt es nicht viel Konkurrenz. JBJ ist in der Tat ein Ausnahmetalent
    Das ist er und ich bin froh, dass ich das miterleben darf.
    http://www.youtube.com/watch?v=4yk0bnVloXE

    20th Anniversary of the UFC

  8. #168
    Registriert seit
    23.11.2014
    Beiträge
    686

    Standard

    Jones wrestling ist klar besser, da sind wir uns alle einig. Auch Variabilität und Ausdauer gehen an ihn.
    Über die Reichweitenvorteile von Jones und seine Größe habe ich mir auch Sorgen gemacht.
    Aber nachdem OSP seine Treffer gelandet hat, der nur einen ''2er Reichweitenvorteil gegenüber Rumble hat(Jones 84,5/OSP 80/Rumble 78), denke ich das Johnson mit seiner höheren Geschwindigkeit und wesentlich besseren Beinarbeit diese überbrücken kann.
    Er schlägt seine Rechte auch länger.

    Jones: Größe, Reichweite, Wrestling, BJJ, Ausdauer, Variabilität, Ellenbogen, Clinch, Obliquekicks, Side/Frontkicks, Takedowns, TDD
    Rumble: Power, speed, boxing, highkick, Beinarbeit, head movement, lateral movement
    Gibt sicher noch ein paar Faktoren die ich vergessen habe

  9. #169
    Registriert seit
    16.11.2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    280

    Standard

    Wir haben einen JBJ gesehen, der wegen seiner langen Pause sein Können nicht vollständig zeigen konnte und manche philosophieren hier über seine Stärken und Schwächen...

  10. #170
    Registriert seit
    07.02.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.737

    Standard

    Zitat Zitat von Dr.Bundy Beitrag anzeigen
    Wir haben einen JBJ gesehen, der wegen seiner langen Pause sein Können nicht vollständig zeigen konnte und manche philosophieren hier über seine Stärken und Schwächen...
    So sieht es aus!

    Zum Thema Rumble sollte man vielleicht auch noch bedenken, das Johnson dann auch erstmal beweisen muss, dem Druck auch gewachsen zu sein! Beim letzten Mal war er es nicht!
    Er muss Jones in der ersten Runde so erwischen das die Lichter ausgehen! Dazu muss er dann auch in die nötige Distanz kommen, nicht wirklich einfach gegen Jones. Beim Versuch dahin wird er unweigerlich von Jones viele Treffer nehmen müssen, das ist für seine Cardio sicher nicht von Vorteil! Wenn er dann wirklich mit einer Bombe durchkommt, wird er Bones sicher gut durchschütteln, aber Jones hat oft bewiesen das er einiges einstecken kann. An einen one punch ko glaube ich daher nicht, zumal Jones ja genau weiß auf was er aufpassen muss. Viele wenns, um die gegen den besten lhw aller Zeiten in der ersten Runde hinzubekommen!