ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 113
  1. #21
    Registriert seit
    04.07.2010
    Beiträge
    6.251

    Standard

    Zitat Zitat von MurphysLaw Beitrag anzeigen
    Ich bitte dich, du tust ja gerade so als sei das der Großteil der Bevölkerung.
    Dieser Teil Menschen ist doch gering also hör mir mit diesem blödsinns Argument auf.
    Wie gering? Quelle?

    Wir können aber auch alle Wutmenschen sein und einfach alles an der Grenze abknallen was versucht reinzukommen.
    Oder wie sieht die Lösung aus?
    Was stellst du dir denn vor was wir tun sollten?
    Nur ma so nebenbei, in ganz Europa haben die rechten Parteien einen sehr starken Zuwachs, ist es das was ihr (sorry für die pauschalisierend) wollt?
    Warum immer dieses ständige Extrem?

    Man sollte nichts beschönigen aber auch nichts dramatisieren indem man es so hinstellt als würden solche Sachen wie in Köln bald zur Regel werden und ständig passieren.[/B]
    Aber genau das tust du, in dem du das gegenteilige Extrem aufgreifst. Siehe oben.

    Ich vertraue darauf das unsere Politiker eine Lösung finden um solche Taten entsprechend zu bestrafen und in Zukunft auch zu unterbinden.
    Ernsthaft? Du vertraust genau den selben Politikern,die die Flüchtlingswelle mitverursacht haben?

    Nein? Macht keiner?
    Ok es benennt wirklich keiner so aber jegliche aussagen beziehen sich auf "DIE" Flüchtlinge, für mich klingt das schon ziemlich nach pauschalisieren.
    Nein, macht keiner! - das ist deine Interpretation! Poste mal ein Zitat.

    Das ist IMO eine typische Trotzreaktion, wenn man einen Teil der Minderheit kritisiert. Es wird direkt in das andere rechte Extrem umgeschift und Vergleiche mit der geäußerten Kritik gezogen. Bitte einfach etwas mehr differenzieren!
    Ich von meine Seite habe nie behauptet,dass nun alle Flüchtlinge die selben Idioten sind,wie die Typen in Silvesternacht, jedoch habe ich IMO eine berechtighte Frage in den Raum gestellt:

    "Gäbe es die gleichen großen Bedenken seitens der Bürger, PEGIDA & co, wenn 1 Million Japaner bei uns einwandern würden?"
    Geändert von Submission-Machine (09.01.2016 um 19:17 Uhr)

  2. #22
    Registriert seit
    04.07.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    407

    Standard

    Zitat Zitat von MurphysLaw Beitrag anzeigen
    Ich vertraue darauf das unsere Politiker eine Lösung finden um solche Taten entsprechend zu bestrafen und in Zukunft auch zu unterbinden.
    Sorry aber das ist für mich sehr naive Sicht der aktuellen Situation.

  3. #23
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    362

    Standard

    Die deutsche Regierung hat versagt, keine genauen Grenzkontrollen, viele unangemeldet in DE unterwegs, viel Bürokratie u.s.w...
    Das Problem dabei ist, solange man was dagegen sagt, wird man in die Rechte Ecke geschoben.
    Ich bin mir sicher, das ist erst der Anfang.Ich habe gerade zufällig ein paar Videos auf Facebook gesehen, WAS die Drecksschweine alles den total hilflosen Frauen in der Menschenmenge angetan haben.Ganz ehrlich, da würden bei mir wahrscheinlich die Sicherungen durchbrennen.
    Ich habe nichts gegen die Frauen, Kinder und die die wirklich Hilfe brauchen, aber dieses Dreckspack muss so hart wie möglich bestraft werden, und sofort abgeschoben werden.

  4. #24
    Registriert seit
    30.10.2010
    Beiträge
    5.259

    Standard

    Murphy ich hab anhand deiner beknackten Argumentation schon keinen Bock mehr. Du kennst auch bloß schwarz und weiß. Schengener Abkommen weg wäre schon ne Hilfe gewesen. Ungarn baut Zäune das geht Eu mäßig ok und wir müssen alle aufnehmen die kommen? Slowakei nimmt nur Christen, geht auch ok, Eu sagt nix. Polen total rechts sagt niemand was. Deutsche benutzen das Wort Gutmensch (ist kein Wort das Original von den rechten kommt und Pegida ist nicht rechts bzw nicht alle) und zack der Adolfkomplex rollt. Bravo,merkt man das du mit Leuten aus dem sunnitischen Kulturenkreis wenig zu tun hattest(jaja ich kennen 5000.....).
    Favourite fighters:Ramon Dekkers,Rob Kaman,Ivan Hippolyte,Rayen Simson,Noel van den Heuvel,Andre Masseurs, Ole Laursen, Lucia Rijker, Germaine de Randamie, Saiyok Pumpanmuang,Peter Aerts,Ernesto Hoost,Giorgio Petrosyan,Razmik Sarkisyan,Gilbert Ballantine,Mauricio Rua,Fedor Emelianenko,Wanderlei Silva,Anderson Silva,Melvin Manhoef,Anthony "OG" Johnson,Jose Aldo,Tyrone Spong.

  5. #25
    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    578

    Standard

    @Murphy

    Wir können aber auch alle Wutmenschen sein und einfach alles an der Grenze abknallen was versucht reinzukommen.
    Oder wie sieht die Lösung aus?
    Was stellst du dir denn vor was wir tun sollten?
    Lass doch die Polemik.
    Aber zum Thema abknallen: Eine Lösung wäre schon mal, dass Problem an der Wurzel zu bekämpfen, anstatt Symptompolitik zu betreiben. Will heißen: Militärisch gegen den IS intervenieren.
    Des weiteren: Die Aufnahme von Flüchtlingen drastisch reduzieren (Mneschen, die sich z.B. nicht ausweisen können, könnten abgewiesen werden, nachdem in Auffangstationen notwendige medizinische Hilfe geleistet wurde) und auch die Länder ins Gebet zu nehmen, die zwar zur EU gehören aber sich partout weigern, Flüchtlinge aufzunehmen. Wir können Syrien und dessen Nachbarländer finanziell unterstützen, um Flüchtlingsstationen vor Ort aufzubauen. In Syrien gibt es noch weiträumige friedliche Gebiete. Saudi Arabien, die ja sowieso eine Allianz gegen den IS gründen, könnte dazu angeregt werden, die klimatisierte und mit Sanitäranlagen bestens ausgestattete Zeltstadt, die dort jährlich für die Pilger nach Mekka bereit steht und drei Millionen (!!!) Menschen bestens beherbergt, für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen.

    Und schließlich muss das Asylrecht verschärft bzw. abgeändert werden. Das notwendige Strafmaß, dass zu einer Abschiebung inkl. Wiedereinreiseverbot führt, muss drastisch reduziert werden. Natürlich ist das nicht einfach und muss u.a. davon abhängig gemacht werden, wo die Tat verübt wurde oder welcher Nationalität das opfer angehört. Nicht falsch verstehen, natürlich sollte die Nationalität, Hautfarbe oder Religionszugehörigkeit bei Verbrechen keine Rolle spielen. Aber die katastrophalen Zustände in Flüchtlingsunterkünften begünstigen Gewaltverbrechen nunmal drastisch. Wenn man sich mit 300 Leuten eine Toilette teilt und auf engsten Raum zusammen lebt, kommt sowas nunmal eher vor. Das sollte dann natürlich ganz anders bewertet werden, als z.B. eine Tat wie die Vorkommnisse in Köln.
    Und schließlich verstehe ich nicht, wieso man Kapitalverbrecher nicht nach Syrien zurückschicken kann. Kriegsgebiet (zu den befriedeten Zonen habe ich ja auch schon was gesagt) hin oder her, wer allen Ernstes in dem Land, das ein Obdach und Versorgung anbietet Einheimische vergewaltigt oder ermordet, der hat meiner Meinung nach jegliches Mitleid verspielt.


    Was auch immer die Lösung ist: Ohne Sinn und Verstand Flüchtlinge aufnehmen, obwohl die Ressourcen längst nicht mehr ausreichen und die Integration in keinster Weise gewährleistet ist, ist garantiert der falsche Weg.

    Und letzten Endes ist Angela Merkel nunmal primär für die deutsche Bevölkerung zuständig, die sich angesichts jüngster Entwicklungen mehr und mehr verarscht vorkommt. Als bspw. in Hamburg diskutiert wurde, leerstehende Gewerbeimmobilien zu "beschlagnahmen" und für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen habe ich mich gefragt, warum so eine Maßnahme nicht für die rund 2000 Obdachlosen, die in Hamburg leben in die Wege geleitet wurde.
    Und dass dann die Kölner Polizei versucht, die Nationalität/den Flüchtlingsstatus der Täter geheim zu halten ist natürlich der Super GAU. Ich habe auch nie viel auf diese "Lügenpresse" oder "Tugendterror" Aussagen von Pegida,Sarrazin und co. gegeben, aber die Kölner Polizei hat im Alleingang mal eben ein riesiges und verdammt gutes Gegenargument geliefert...
    Geändert von DrGonzo (09.01.2016 um 19:49 Uhr)

  6. #26
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    3.318

    Standard Sexuelle Übergriffe in Köln

    Zitat Zitat von Submission-Machine Beitrag anzeigen
    Wie gering? Quelle?
    Machen wir jetzt einen Kindergarten daraus???
    Ok,gib ma die Quelle für die vielen Gutmenschen an die dafür sorgen das sowas noch schlimmer wird.
    Quelle,quelle????



    Warum immer dieses ständige Extrem?
    Ich habe lediglich eine berechtigte Frage gestellt (ok mit etwas Satire geschmückt aber dennoch ne frage) und tu das nochmal, was sollen wir tun???


    Ernsthaft? Du vertraust genau den selben Politikern,die die Flüchtlingswelle mitverursacht haben?
    Kann man denn nicht aus Fehlern lernen???
    Was soll ich denn auch sonst tun?
    Soll ich mich dem Wutmenschen Mob anschließen und dann wird alles gut???


    [QUOTE]Nein, macht keiner! - das ist deine Interpretation! Poste mal ein Zitat. [QUOTE]
    Die Aktion in Köln wird in einem Satz mit "Flüchtlingen" genannt oder etwa nicht?
    Worum geht es denn die ganze Zeit, um die vollidioten in Köln und Stuttgart oder um die Flüchtlinge,denk ma drüber nach.

    Das ist IMO eine typische Trotzreaktion, wenn man einen Teil der Minderheit kritisiert.
    Also sind die Gutmenschen jetzt doch eine Minderheit?
    Somit können sie dann ja nicht für oben beschriebenes verantwortlich sein oder passt dir das gerade nur so in den Text das du es so schreibst??

    Es wird direkt in das andere rechte Extrem umgeschift und Vergleiche mit der geäußerten Kritik gezogen. Bitte einfach etwas mehr differenzieren!
    Das würde dir auch ganz gut tun denn du mein Freund tust genau das was du mir vorwirfst

    Ich von meine Seite habe nie behauptet,dass nun alle Flüchtlinge die selben Idioten sind,wie die Typen in Silvesternacht, jedoch habe ich IMO eine berechtighte Frage in den Raum gestellt:

    "Gäbe es die gleichen großen Bedenken seitens der Bürger, PEGIDA & co, wenn 1 Million Japaner bei uns einwandern würden?"
    Hab ich auch nicht gesagt oder???
    Und wieso ist das ne berechtigte Frage und was soll die Antwort darauf überhaupt bringen?
    Man kann doch Japaner nicht mit Syrern vergleichen den die Entwicklung und Vorraussetzungen beider Länder sind doch Grund verschieden.

    Außerdem interessiert es auch nicht was wäre wenn denn Fakt ist, wir haben jetzt die Syrer und diejenigen die da mitschwimmen bei uns und dieses Problem gilt es zu bewältigen.

    Nochmal ganz deutlich, ich sage nicht das jeder kommen soll und machen kann was er will.
    Aber wer Hilfe braucht soll diese auch bekommen und natürlich sind bei so einer Menschenmasse genug vollidioten,Verbrecher und was weiß ich noch dabei aber leider ist es nicht möglich jene auszusortieren.

    Mir wäre es ganz ehrlich lieber wenn jeder in seinem Land leben könnte denn dann wäre die Welt allgemein etwas besser und friedlicher.

    @CK, ich glaube wir zwei müssen grundsätzlich über nichts mehr diskutieren, dass kannst du mit deinem Freund Pat tun und mit ihm gemeinsam wieder über mich aufregen.
    Wir haben auch grundsätzlich verschiedene Ansichten die eine Diskussion von vornherein unnötig machen also überlies den Scheiss den ich schreibe einfach


    Edit: @ Gonzo:
    Ganz ehrlich , ich kann nichts an dem von dir geschriebenen kritisieren oder was falsches daran erkennen,ich gehe in fast allen Punkten mit dir aber es zeigt mir das mich hier einige extrem missverstehen denn ich habe nie gesagt das jeder hier her soll oder sonst was.
    Auch ich sage schon die ganze Zeit das wir das Problem an der Wurzel packen müssen.

    Also nochmal, ich finde was du schreibst im großen und ganzen sehr gut und kann ich so stehen lassen .
    Geändert von MurphysLaw (09.01.2016 um 19:54 Uhr)

  7. #27
    Registriert seit
    30.10.2010
    Beiträge
    5.259

    Standard

    Der redet mich an Murph, hat halt Hass und ja ich habe da auch meine Meinung gesagt aber die hab ich dir auch via PN mitgeteilt. Tu nicht so als ob das unerwartet käme, normal bin ich nicht der Typ für sowas.

    Aber hast recht, wir können gerade über dieses Thema nicht reden da dir der Bezug zur Realität mit solchen Leuten imo fehlt.
    Das du unser persönliches Geplänkel mit in so ein Thema nimmst zeigt mir auch wie gut du differenzieren kannst.
    Und wenn ich schon lese Saudi Arabien(kam nicht von dir), lol die sind die Haupsupporter des IS. Guckt euch mal an was in solchen Ländern für Zustände herrschen. Ehebruch=Steinigung, selbst im Iran. Diese Leute sind ganz andere Sachen gewohnt und haben ne ganz andere Denkweise.
    Favourite fighters:Ramon Dekkers,Rob Kaman,Ivan Hippolyte,Rayen Simson,Noel van den Heuvel,Andre Masseurs, Ole Laursen, Lucia Rijker, Germaine de Randamie, Saiyok Pumpanmuang,Peter Aerts,Ernesto Hoost,Giorgio Petrosyan,Razmik Sarkisyan,Gilbert Ballantine,Mauricio Rua,Fedor Emelianenko,Wanderlei Silva,Anderson Silva,Melvin Manhoef,Anthony "OG" Johnson,Jose Aldo,Tyrone Spong.

  8. #28
    Registriert seit
    04.07.2010
    Beiträge
    6.251

    Standard

    Zitat Zitat von MurphysLaw Beitrag anzeigen
    Machen wir jetzt einen Kindergarten daraus???
    Ok,gib ma die Quelle für die vielen Gutmenschen an die dafür sorgen das sowas noch schlimmer wird.
    Quelle,quelle????
    Ich habe zur keinem Zeitpunkt über die Anzahl der Gutmenschen in Deutschland geschrieben. Du hingegen hast diese auf einen eine geringe Anzahl begrenzt. Dem entsprechend wollte ich eine Quelle dafür haben.

    Ich habe lediglich eine berechtigte Frage gestellt (ok mit etwas Satire geschmückt aber dennoch ne frage) und tu das nochmal, was sollen wir tun???
    Die Frage hätte lieber lauten sollen: "Was hätten wir tun können?" Wie man nun mit dem Problem umgeht, ist nun eine andere Geschichte und deutlich schwieriger zu bewältigen.

    Kann man denn nicht aus Fehlern lernen???
    Sowie dem Irakkrieg, bei dem Merkel voll und ganz dahinter stand?...und sowie die USA aus Fehlern gerlernt hat? Wenn es um Macht in der Politik geht, dann werden Fehler bewusst begangen, denn sonst droht Machtverlust.

    Die Aktion in Köln wird in einem Satz mit "Flüchtlingen" genannt oder etwa nicht?
    Korrekt, weil der Großteil der Verdächtigen Flüchtlinge sind. Hier nochmal die Fakten:

    https://forum.groundandpound.de/thre...278#post204278

    Es wird jedoch von unserer Seite nicht von ALLEN oder DIE Flüchtlingen gesprochen,sowie es du dargestellt hast.

    Somit können sie dann ja nicht für oben beschriebenes verantwortlich sein oder passt dir das gerade nur so in den Text das du es so schreibst??
    Die Hauptverantwortung bzw. schuld tragen die Politiker!

    Das würde dir auch ganz gut tun denn du mein Freund tust genau das was du mir vorwirfst
    Wo? Quelle? Meine Aussage:

    "Ich von meine Seite habe nie behauptet,dass nun alle Flüchtlinge die selben Idioten sind,wie die Typen in Silvesternacht"

    Man kann doch Japaner nicht mit Syrern vergleichen den die Entwicklung und Vorraussetzungen beider Länder sind doch Grund verschieden
    Daraus folgt?
    Geändert von Submission-Machine (09.01.2016 um 20:05 Uhr)

  9. #29
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    3.318

    Standard

    Zitat Zitat von Submission-Machine Beitrag anzeigen
    Gäbe es weniger solcher Menschen*,die ALLE Flüchtlinge mit offenen Armen empfangen, sondern mehr Menschen die es kritisch hinterfragen in hinsicht auf Kontrolle und wer überhaupt reinkommt, dann gäbe es evtl seitens der Politik mehr kritische Stimmen und weniger potentielle Idioten wie in der Silvesternacht.
    Deine Antwort auf meine Frage was die "Gutmenschen" dafür können.

    Hört sich nicht nach ner extrem kleine Zahl an über die du da sprichst wenn diese die Politik beeinflussen können

    Aber für mich ist die Diskussion hier geschlossen,der Beitrag von Gonzo war gut und damit beende ich hier für mich das Thema

  10. #30
    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    578

    Standard

    @CK

    Und wenn ich schon lese Saudi Arabien(kam nicht von dir), lol die sind die Haupsupporter des IS. Guckt euch mal an was in solchen Ländern für Zustände herrschen. Ehebruch=Steinigung, selbst im Iran.
    Erst informieren, dann posten.

    http://www.deutschlandfunk.de/saudi-...icle_id=336871

    Saudi-Arabien ist dem IS nicht streng genug. Und du weißt schon, dass der IS einen eigenen Gottestaat errichten will oder? Was glaubst du denn, was für eine Rolle die mit dem Westen paktierenden Scheichs darin spielen werden? Was glaubst du denn generell, welcher der Staatsoberhäupter der umliegenden Länder seinen Posten inkl. Land gerne abgibt? Aber nee, sind ja alles Muslime, die müssen ja gut finden, was der IS da veranstaltet...