ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    17.12.2014
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    608

    Standard One Championship Kämpfer nach Weight Cut gestorben


  2. #2
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.056

    Standard

    ganz übel!

    Ich hoffe dass die Fighter sich das endlich mal zu herzen nehmen und diesen scheiss sein lassen!
    Wenn alle es sein lassen würden, wäre es kein Unterschied. Ausser dass es dann nicht mehr so derbe ungesund wäre.

  3. #3
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.878

    Standard

    wirklich sehr schade.
    und ja, da muss sich eindeutig etwas tun. dieses gewicht machen ist ja noch die größte gefahr für leib und leben am kampfsport.

  4. #4
    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    245

    Standard

    Zitat Zitat von Farolzinho Beitrag anzeigen
    ganz übel!

    Ich hoffe dass die Fighter sich das endlich mal zu herzen nehmen und diesen scheiss sein lassen!
    Wenn alle es sein lassen würden, wäre es kein Unterschied. Ausser dass es dann nicht mehr so derbe ungesund wäre.
    Welch universelle Antwort, da kannst du dir bei der nächsten Diskussion ums Doping das tippen sparen

    Hast absolut Recht, aber es ist genau das gleiche Prinzip. Ich denke nicht, dass sich da was ändern wird...

  5. #5
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.056

    Standard

    Zitat Zitat von affot Beitrag anzeigen
    Welch universelle Antwort, da kannst du dir bei der nächsten Diskussion ums Doping das tippen sparen

    Hast absolut Recht, aber es ist genau das gleiche Prinzip. Ich denke nicht, dass sich da was ändern wird...
    Stimmt nicht ganz 100%ig, da einige es ja u.a. zur Heilung anwenden.
    Im übrigen würde ich das sogar erlauben (für Heilung only). Da man das aber absolut nicht kontrollieren kann, muss man es komplett verbieten.

    Im übrigen glaube ich schon dass sich im weight-cut bereich etwas tun wird. Wenn auch nur in "Wellen", bis einer aus der Reihe tanzt...
    IV-Ban ist schon mal ein guter Ansatz gewesen um die Herrschaften zu erleuchten.

  6. #6
    Registriert seit
    16.11.2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    280

    Standard

    wie so oft muss irgendwas schreckliches passieren, bis endlich Vernunft einkehrt. Ist das der Grund, warum auch in der UFC die Infusionen nach dem Wiegen verboten wurden?

  7. #7
    Registriert seit
    18.01.2014
    Beiträge
    1.916

    Standard

    Zitat Zitat von Dr.Bundy Beitrag anzeigen
    wie so oft muss irgendwas schreckliches passieren, bis endlich Vernunft einkehrt. Ist das der Grund, warum auch in der UFC die Infusionen nach dem Wiegen verboten wurden?
    Das Verbot kommt von USADA. Und das kam schon vor dem Tod. Aber das Problem des Weight Cuts sind schon hinlänglich bekannt, aber solange es diesen Glauben gibt, dass man durch massives Abkochen körperlich stärker ist, wird sich nichts ändern, selbst wenn beide Kämpfer dasselbe natürliche Gewicht haben. One FC versucht ein System zu erarbeiten, was aber sehr umständlich und sehr bürokratisch ist. Die AC von Kansas (mit Sean Wheelock, ehem. Bellator-Kommentator, ein sehr guter Mann) haben es so geregelt, dass man sich zu einer beliebigen Zeit vor dem Wettkampftag wiegen lassen kann. Dadurch ist man eben variabler, kann dadurch auch den Körper länger regenerieren lassen. Ist alles noch sehr experimentell, aber immerhin tut sich etwas.

  8. #8
    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    5.210

    Standard

    Zitat Zitat von Paeddingtonbaer95 Beitrag anzeigen
    Das Verbot kommt von USADA. Und das kam schon vor dem Tod.
    Die USADA hat Infusionen auch nicht wegen dem Gewichtmachen verboten, sondern weil man damit wohl auch Doping vertuschen kann.