ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 80

Nfl

  1. #21
    Registriert seit
    16.11.2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    280

    Standard

    Zitat Zitat von MMA-Fan82 Beitrag anzeigen
    Oder was glaubst du kann ein Anfänger eher schaffen einen Football von einem Quarterback zu fangen oder einen Baseball mit dem Handschuh von einem Profi geschlagen oder geworfen?
    Beides ist unmöglich. Dir fliegen die Hände weg vor Schmerzen, wenn du mal sehen würdest, was für eine Geschwindigkeit so ein Football erlangen kann.
    Finde haben uns genug ausgetauscht, wäre schön, wenn du vielleicht paar Tipps befolgst, du kannst Football immer noch nicht mögen, aber einige deiner Argumente sind vollkommen daneben.

  2. #22
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.391

    Standard

    Zitat Zitat von MMA-Fan82 Beitrag anzeigen
    Dann versuch mal so einen Ball mit dem Handschuh zu fangen vor allem mit der Geschwindigkeit die ein Ball geschlagen oder geworfen wird, das ist um einiges schneller als ein Football der eben mehr Masse hat und schwerer fliegt, wenn du einen Baseball fangen kannst, dann ist es auch ein Kinderspiel einen größeren Ball der weniger schnell fliegt zu fangen.
    Ich habe in meiner Jugend Baseball gespielt, als Catcher und Shortstop, also habe ich zumindest im Jugendbereich schon ein wenig Erfahrung, danke.

    Beim Football muss der Quarterback übrigens innerhalb von Sekunden einen Spielzug ausführen, von dem er mehrere Hundert in seinem Gehirn speichern muss. Dabei muss er nicht nur die Laufwege seiner Empfänger kennen - die übrigens nicht Wild sondern weit draußen Wide sind - sondern auch wissen, in welcher Millisekunde des Spielzugs er den Ball werfen muss. Du kannst ja mal gerne versuchen, einen fiktiven Snap zu nehmen, Deine Schritte nach hinten zu machen und ein Feld von 50m Breite abzuscannen, um das genaue Zeitfeld auszumachen, in welchem Dein Empfänger sich freigelaufen hat. Dann wirfst Du den Ball dahin. Währenddessen versuchen übrigens irgendwelche Typen mit den Maßen eines UFC-Schwergewichts, Dich aus vollem Lauf umzuhauen. Aber gut, das schafft jeder Grobmotoriker bestimmt spielerisch, wenn er einmal eine Bananenschale in den Müll geworfen hat. Von komplexen Blocking Schemes oder Verteidigungsformationen ganz zu schweigen.

    Ich versuche übrigens gar nicht, Dich vom Sport zu begeistern oder Dich zu überzeugen, dafür bist Du mir viel zu egal. Und es geht auch nicht darum, dass Du sagst, der Sport langweilt Dich mehr oder weniger als andere, das ist Dein gutes Recht. Der Unterschied zwischen uns ist einfach, dass ich nicht die Arroganz besitze, trotz fehlender Kenntnisse über einen Sport oder dessen Teilnehmer zu urteilen und in Frage zu stellen, was die alles können, obwohl Dir schon ein Grundverständnis des Regelwerks fehlt.
    WAR Vai Cavalo!!!

  3. #23
    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    1.308

    Standard

    Zitat Zitat von Dr.Bundy Beitrag anzeigen
    Beides ist unmöglich. Dir fliegen die Hände weg vor Schmerzen, wenn du mal sehen würdest, was für eine Geschwindigkeit so ein Football erlangen kann.
    Finde haben uns genug ausgetauscht, wäre schön, wenn du vielleicht paar Tipps befolgst, du kannst Football immer noch nicht mögen, aber einige deiner Argumente sind vollkommen daneben.
    Die Wahrscheinlichkeit dank Polsterung ist beim Football trotzdem höher, ich hätte vielleicht nicht das Beispiel mit dem Anfänger nennen sollen der vom Fangen keine Ahnung hat das war übertrieben, mir ging es eigentlich mehr um das Prinzip.

    Die Fläche des Footballs ist eben größer und man kann den Körper zum fangen noch miteinsetzen und mit der Polsterung den Handschuhen sind die Wahrscheinlichkeit Schmerzen zu empfinden geringer, beim Baseball hat man eben nur den Handschuh eventuell darunter noch einen speziellen Schlaghandschuh der dem eines Handschuh beim Football ähnelt und wenn du eben gelernt hast einen schnellen kleinen harten Ball genau mit der kleinen Fläche in dem Handschuh der zum fangen gedacht ist zu fangen, ist es um einiges leichter eben auch so einen größeren Ball zu fangen.

    Zitat Zitat von Can Shamrock Beitrag anzeigen
    Ich habe in meiner Jugend Baseball gespielt, als Catcher und Shortstop, also habe ich zumindest im Jugendbereich schon ein wenig Erfahrung, danke.

    Beim Football muss der Quarterback übrigens innerhalb von Sekunden einen Spielzug ausführen, von dem er mehrere Hundert in seinem Gehirn speichern muss. Dabei muss er nicht nur die Laufwege seiner Empfänger kennen - die übrigens nicht Wild sondern weit draußen Wide sind - sondern auch wissen, in welcher Millisekunde des Spielzugs er den Ball werfen muss. Du kannst ja mal gerne versuchen, einen fiktiven Snap zu nehmen, Deine Schritte nach hinten zu machen und ein Feld von 50m Breite abzuscannen, um das genaue Zeitfeld auszumachen, in welchem Dein Empfänger sich freigelaufen hat. Dann wirfst Du den Ball dahin. Währenddessen versuchen übrigens irgendwelche Typen mit den Maßen eines UFC-Schwergewichts, Dich aus vollem Lauf umzuhauen. Aber gut, das schafft jeder Grobmotoriker bestimmt spielerisch, wenn er einmal eine Bananenschale in den Müll geworfen hat. Von komplexen Blocking Schemes oder Verteidigungsformationen ganz zu schweigen.

    Ich versuche übrigens gar nicht, Dich vom Sport zu begeistern oder Dich zu überzeugen, dafür bist Du mir viel zu egal. Und es geht auch nicht darum, dass Du sagst, der Sport langweilt Dich mehr oder weniger als andere, das ist Dein gutes Recht. Der Unterschied zwischen uns ist einfach, dass ich nicht die Arroganz besitze, trotz fehlender Kenntnisse über einen Sport oder dessen Teilnehmer zu urteilen und in Frage zu stellen, was die alles können, obwohl Dir schon ein Grundverständnis des Regelwerks fehlt.
    Dann dürfte dir die Schwierigkeit des Fangens eines Baseballs auf unterem Level klar sein. Ich weiß jetzt nicht inwiefern du mal einen Ball fangen musstest von Leuten die auf höherem Level gespielt haben, aber wenn dann verstehe ich nicht warum du es als Leichtigkeit hinstellst einen Baseball zu fangen.

    Außerdem wenn es dir um das tackeln geht, dann verstehe ich nicht so ganz auf was du hinaus willst, wenn ein tackeln erfolgreich ist, dann ist in der Regel auch ein professioneller Footballspieler nicht fähig den Ball zu fangen, es sei denn er ist wenige Millisekunden vor den Verteidigern am Ball.

    Das wäre so wie wenn ich schreiben würde, versuche mal erfolgreich zu dribblen wenn dich ein Fußballverteidiger umgrätscht hast du keine Chance aber der Profifußballer schon, logisch dass dann mein Dribbling nicht erfolgreich sein wird, aber der Profifußballer eben dann auch nicht, es sei denn er vorführt jetzt einen speziellen Trick was aber auch nicht immer klappt.

    Ich könnte aber genauso als Nichtfootballer theoretisch einen Football fangen wenn ich aufgrund anderer Sportarten gelernt habe zu fangen und anschließend umgecheckt werden, der Unterschied zwischen mir und dem Profifootballer ist eben, ich wäre danach schwer verletzt, während der Profifootballer danach aufstehen kann und weiter spielen kann.

    Daher fand ich dein Beispiel mit dem Tacklen nicht so überzeugend, ein erfolgreiches Tacklen lässt auch einen Profifootballer zu Boden sinken, übrigens habe ich nicht behauptet, dass das so leicht ist, es ging um den Vergleich mit dem Fangen eines Baseballs, wenn du das schaffst, kannst du auch einen Football fangen, weil du dann die Grundfähigkeiten des fangens eines Balls gelernt hast.

    Weil es eben komplexer ist einen Baseball zu werfen und zu fangen als einen Football und genauso beim Basketball wenn du einen Ball regelmäßig in einen Korb mit einer Trefferquote von etwa 50% werfen kannst, dann kannst du auch als Quarterback mit hoher Prozentzahl den Football zu deinem Mitspieler werfen.
    Geändert von MMA-Fan82 (22.11.2015 um 15:19 Uhr)

  4. #24
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.391

    Standard

    Stimmt, ist ja die selbe Bewegung. Ein Deandre Jordan ist mit 71% aus dem Feld auch ein besserer Werfer als ein Steph Curry. Feldqurfquote bezeugt es ja. Und es ist ja der gleiche Sport.

    Alter, du bist lächerlich, geh Tauben füttern oder mach irgendwas vernünftiges mit Deinem Sonntag, aber im Internet bist Du falsch.

    https://youtu.be/16US1Y6Ridg?t=1m2s

    Wenn Du einem Schraubenschlüssel ausweichen kannst, kannst Du auch einem Ball ausweichen!
    WAR Vai Cavalo!!!

  5. #25
    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    1.308

    Standard

    Zitat Zitat von Can Shamrock Beitrag anzeigen
    Stimmt, ist ja die selbe Bewegung. Ein Deandre Jordan ist mit 71% aus dem Feld auch ein besserer Werfer als ein Steph Curry. Feldqurfquote bezeugt es ja. Und es ist ja der gleiche Sport.

    Alter, du bist lächerlich, geh Tauben füttern oder mach irgendwas vernünftiges mit Deinem Sonntag, aber im Internet bist Du falsch.

    https://youtu.be/16US1Y6Ridg?t=1m2s

    Wenn Du einem Schraubenschlüssel ausweichen kannst, kannst Du auch einem Ball ausweichen!
    Okay ich hätte erwähnen sollen, dass man beim Basketball ein guter Distanzschütze sein sollte und nicht gerade Center.

    Mir ging es darum Football ist eine Sportart die zwar Elemente aus anderen Sportarten hat, die einzelnen Elemente da aber nicht so komplex sind wie bei anderen Sportarten, zum Beispiel das Fangen, das Kicken oder des Werfens eines Balls.

    Beim Fußball ist das kicken des Balls komplexer als beim Football, das Fangen eines Balls ist beim Baseball komplexer und das Werfen ist beim Basketball und Baseball komplexer als beim Football und um in den anderen Sportarten erfolgreich zu sein, müssen bestimmte Fähigkeiten viel ausgeprägter sein als beim Football.

  6. #26
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    18.005

    Standard

    Das tut ihr euch an? Football ist und bleibt brutal langweilig und ya, Leute die NUR am superbowl weekend guggn sind und bleiben eklig!
    By the way... War in der Schulzeit selbst quarterback, weil ich den Football am besten werfen hab können... Wir spielten 2 Jahre gegen andere Schulen. Trainer waren Amis. War brutal fad und mies das ganze. Hab es aber tun müssen.... Für mich mit Abstand die mieseste Sportart mit den ekligsten Fans...

  7. #27
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.391

    Standard

    Zitat Zitat von selectahpat Beitrag anzeigen
    Das tut ihr euch an? Football ist und bleibt brutal langweilig und ya, Leute die NUR am superbowl weekend guggn sind und bleiben eklig!
    By the way... War in der Schulzeit selbst quarterback, weil ich den Football am besten werfen hab können... Wir spielten 2 Jahre gegen andere Schulen. Trainer waren Amis. War brutal fad und mies das ganze. Hab es aber tun müssen.... Für mich mit Abstand die mieseste Sportart mit den ekligsten Fans...
    Ne, an MMA-Fans kommt da nichts ran, wie die Niederlage von Rousey gezeigt hat.
    WAR Vai Cavalo!!!

  8. #28
    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    1.308

    Standard

    Zitat Zitat von Can Shamrock Beitrag anzeigen
    Ne, an MMA-Fans kommt da nichts ran, wie die Niederlage von Rousey gezeigt hat.
    Also das ist für mich jetzt nicht unbedingt der beste Beweis denn bei den Hardcore-MMA-Fans war Rousey noch nie besonders beliebt das zeigt die Verwunderung vieler User im sherdogforum dass sie so hohe PPV-Verkaufszahlen hatte, es waren eher die Casuals bei denen sie so beliebt gewesen ist.

    Ich kann dem ersten Teil deiner Aussage zustimmen, aber die Begründung kann ich nicht nachvollziehen.

  9. #29
    Registriert seit
    04.07.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    407

    Standard

    Zitat Zitat von selectahpat Beitrag anzeigen
    Das tut ihr euch an? Football ist und bleibt brutal langweilig und ya, Leute die NUR am superbowl weekend guggn sind und bleiben eklig!
    By the way... War in der Schulzeit selbst quarterback, weil ich den Football am besten werfen hab können... Wir spielten 2 Jahre gegen andere Schulen. Trainer waren Amis. War brutal fad und mies das ganze. Hab es aber tun müssen.... Für mich mit Abstand die mieseste Sportart mit den ekligsten Fans...
    Fans einer Sportart als eklig zu bezeichnen nur weil DU es als langweilig empfindest ist echt unter aller Sau. Wie alt bist Du? 12?

    Wenn Du Dir Rugby reinziehst ist das für Dich vielleicht interessant, für mich zb ist Rugby ungefähr so interessant wie die Südmongolischen Meisterschaften im Pferde bürsten.

    Deiner Logik nach müsste ich Dich und alle Fans von Rugby als eklig bezeichnen. So was würde mir im Traum nicht einfallen, warum auch. Was mich nicht interessiert sehe ich mir einfach nicht an.

  10. #30
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    18.005

    Standard

    Zum letzten Mal digga.... Leute die NIE nfl guggn, dann aber eben NUR am superbowl Tag einen auf Fan machen, sich vollfressen und vollsaufen finde ich persönlich eklig ya. Das heisst wenn zb ein mörfi mit sich und seiner alten am superbowl Tag ein Bild online stellen, darunter schreiben, wie cool die nfl ist und einen auf lauwarm abfeifern, würde ich das ganze mit "peinlich und eklig" kommentieren... Ich hasse eben genau so etwas und das gebe ich selbstverständlich Preis....