ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 24 von 25 ErsteErste 1422232425 LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 243
  1. #231
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    3.318

    Standard UFC on FOX 17: Dos Anjos vs. Cerrone 2 (19. Dezember 2015)

    Zitat Zitat von ck 83 Beitrag anzeigen
    Das interessiert mich jetzt, führe das mal weiter aus. An was machst du das genau fest? Ernst gemeint,ich versuche jetzt mal ein besserer Mensch zu werden und meinen Sarkasmus wegzulassen.
    Hier Reihe ich mich mal ein, auch mich würde eine Ausführung interessieren damit ich in Falle des zutreffend dieses auch verstehe und ich versichere dir das ich dies dann auch bei eintreffen erwähnen und schätzen werde.
    Außerdem wäre das eine Chance den Leuten hier am Board zu beweisen (auch wenn du es nicht nötig hast) das du eben doch in der Lage bist Sachen zu erkennen die andere nicht erkennen.

    Ganz ehrlich, ich lerne gerne und bin relativ wissbegierig was Themen angeht die mich interessieren und da gehört Kampfsport absolut dazu.


    Edit:
    @Rednose:
    Wieso wird bei dem Kampf von McGregor gegen Holloway immer erwähnt das er sich da das Kreuzband zerschossen hat?
    Ohne dies hätte er Max KOed?
    Hatte Treffer hat er doch trotzdem gelandet aber vielleicht war das Movement und Timing von Max einfach so gut das es für Conor nicht zum KO gereicht hat oder aber Max hat einfach nen mörder Kinn (wie so ziemlich jeder Hawaiianer) !?
    Geändert von MurphysLaw (27.12.2015 um 19:57 Uhr)

  2. #232
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.878

    Standard

    Zitat Zitat von bouncer Beitrag anzeigen
    Conors timing bleibt bei 155 lbs natürlich gleich, ob er da noch den gleichen Schlagkraftvorteil hat werden wir sehen.
    RDA hat Pettis und Cowboy zerstört, und die sind nun nicht für Ihr schwaches stand up bekannt. Conor da jetzt sofort die Vorteile im Stand zu geben, finde ich etwas verfrüht.
    wie du richtig sagst, bleibt das timing das gleiche. ebenso verhält es sich mit der präzision. die "schlagkraft" ist hier völlig zweitrangig. dass sie ausreichend ist, um die jungs im LW auszuknocken sollte keine frage sein. 4,5kg machen am lichtschalter nun keine welten, wenn die schläge präzise kommen.

    dass eine einschätzung bzw. analyse verfrüht ist, kannst du jedoch nicht verallgemeinern.
    du kannst sagen und empfinden, dass für dich persönlich eine einschätzung noch nicht möglich ist.
    jemand anderes hat aber vielleicht mehr analytisches wissen bzw. fachkenntnisse und dieses kannst du doch demjenigen nicht absprechen? weisste wie ich das meine?
    du sagst ja richtig, DU FINDEST es verfrüht. jedoch beziehst du dich auf eine allgemeine bewertung.

    ich sehe ganz deutliche vorteile für Conor im stand. bessere koordination, einfachere bewegungsbahnen, sniper qualitäten (präzision, timing distanzkontrolle)...

    mal sehen, wer mir nun wieder mit diskreditierung kommt. bitte erst nachdenken

  3. #233
    Registriert seit
    07.02.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.737

    Standard

    Du nervst einfach nur noch ..

  4. #234
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.878

    Standard

    also das kann doch wohl echt nicht mehr wahr sein.

    was ist bitte daran nicht zu verstehen?

    ich meine, einerseits diskredtierung vorwerfen aber gleichzeitig anderen mehr analytisches verständnis absprechen??? ich verstehe das echt nicht. versteht das denn keiner?
    ganz ehrlich jetzt mal?


    wir sind doch nicht alle gleich. ich meine, wenn ich sage, ich sehe da deutliche vorteile und ja, meine genauere analyse kommt noch, und dan sagt jemand, nein, das kann man noch gar nicht sagen, dann diskreditiert derjenige doch mich und nicht andersrum.

    ich verstehe euch nicht

  5. #235
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    3.318

    Standard

    @JKDO:
    Hau ma deine genaue Analyse raus und dann warten wir einfach ab bis der Kampf kommt.
    Mich interessiert es wirklich sehr (kein Stück ironisch gemeint)

    Und Rednose auch ma bitte auf meine Frage wegen Conor und Max antworten

  6. #236
    Registriert seit
    30.10.2010
    Beiträge
    5.261

    Standard

    Zitat Zitat von bouncer Beitrag anzeigen
    Du nervst einfach nur noch ..
    Ich wäre für lifetime ban, Hahaha.
    Favourite fighters:Ramon Dekkers,Rob Kaman,Ivan Hippolyte,Rayen Simson,Noel van den Heuvel,Andre Masseurs, Ole Laursen, Lucia Rijker, Germaine de Randamie, Saiyok Pumpanmuang,Peter Aerts,Ernesto Hoost,Giorgio Petrosyan,Razmik Sarkisyan,Gilbert Ballantine,Mauricio Rua,Fedor Emelianenko,Wanderlei Silva,Anderson Silva,Melvin Manhoef,Anthony "OG" Johnson,Jose Aldo,Tyrone Spong.

  7. #237
    Registriert seit
    23.11.2014
    Beiträge
    686

    Standard

    Es ändern sich eher die Nehmerfähigkeiten der Gegner für ihn.
    Weniger Gegner die kleiner sind, bedeutet schlechtere Winkel zum treffen.
    Auch kosten die Schläge mehr Ausdauer.
    Er hat nun keinen ganz so krassen weight cut Vorteil mehr und die Gegner mehr Nacken um die Schläge zu nehmen.

    Conor ist als Konterboxer gut und auch wenn er Druck ausübt, bzw. wenn er es kombiniert indem er im Vorwärtsgang raumnehmende kicks bringt und auf Kontermöglichkeiten wartet.
    Das macht ihn ja im standup so schwierig.

    RDA sollte aber eigentlich gut genug im standup sein um ihn auf den Boden zu bringen. Im Bereich footwork und headmovement hat sich der ja richtig gut entwickelt.
    Wenn man bedenkt wie dieser mit Pettis am Boden umgesprungen ist, hat er mit Conor dort keine Probleme.

    Nach 2 Runden am Boden müsste Conor eigentlich ausgelaugt genug sein, um nichtmehr so gefährlich zu sein.
    Er hat dann die Wahl am Boden ruhig zu bleiben und 1-2 cuts zu riskieren oder dagegen anzukämpfen.
    Nach letzterem fehlt ihm aber einiges an Schlagkraft.
    Kennt ja jeder, wie verkrampft man ist nach 10 Minuten Hanteltraining, wenn man dann Boxen soll.

    Gegen Aldo ist es ihm gelungen diesen kopflos kämpfen zu lassen, gegen RDA wird das wohl schwieriger, wenn es nicht wieder 1 Jahr Medienauftritte gibt um ihn zu provozieren.

    Hängt viel vom gameplan ab. Der von Medes war gut, nur nicht ausführbar ohne Luft. Der von Aldo war richtig mies.

    Im Idealfall redet man möglichst wenig mit Conor vor einem Kampf und schaut sich keine Interviews mit ihm an.
    Der weiß einfach wie man einen auf die Palme bringt und hat mit seinem irischen Dialekt und Tonlage einfach die optimalen Bedingen dazu.
    Aber Kämpfer sind meistens nicht alzu clever und Trainer sind oftmals alte Kämpfe, die noch viel mehr an den Schädel bekommen haben.

    JKDO deine Analyse würde mich auch interessieren. Aber bitte quassel nicht weiter Conor mit timing und precision nach.
    Geändert von Pfuscher (27.12.2015 um 20:35 Uhr)

  8. #238
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    1.167

    Standard

    Zitat Zitat von MurphysLaw Beitrag anzeigen
    @Rednose:
    Wieso wird bei dem Kampf von McGregor gegen Holloway immer erwähnt das er sich da das Kreuzband zerschossen hat?
    Ohne dies hätte er Max KOed?
    Hatte Treffer hat er doch trotzdem gelandet aber vielleicht war das Movement und Timing von Max einfach so gut das es für Conor nicht zum KO gereicht hat oder aber Max hat einfach nen mörder Kinn (wie so ziemlich jeder Hawaiianer) !?
    Wenn ich mich richtig erinnere hat er ab dem Zeitpunkt (irgendwo anfangs zweite Runde) quasi nur noch mit ihm gegrappelt. In der ersten hat er ihn doch arg vorgeführt im Stand, ähnlich wie z.B. bei Siver. Unter normalen Umständen gehe ich jetzt einfach mal davon aus das auch Holloway früher oder später KO gegangen wäre, garantieren kann das natürlich niemand aber ich denke man sollte das schon im Hinterkopf behalten

    @jkdo: ich sehe zwar schon was du meinst, aber Aussagen wie "bessere Koordination" oder "einfachere Bewegunsabläufe" sind halt schon etwas schwammig. Wenn du von Analyse sprichst solltest du eben noch erklären was genau du damit meinst bzw. das ganze ein ausführlicher beschreiben, ansonsten ist es nicht verwunderlich wenn die meisten nicht verstehen was du damit meinst.

  9. #239
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    3.318

    Standard

    Zitat Zitat von rednose Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich richtig erinnere hat er ab dem Zeitpunkt (irgendwo anfangs zweite Runde) quasi nur noch mit ihm gegrappelt. In der ersten hat er ihn doch arg vorgeführt im Stand, ähnlich wie z.B. bei Siver. Unter normalen Umständen gehe ich jetzt einfach mal davon aus das auch Holloway früher oder später KO gegangen wäre, garantieren kann das natürlich niemand aber ich denke man sollte das schon im Hinterkopf behalten
    .
    Er hat doch aber satte Treffer gelandet.
    Ist da jetzt nur das Kreuzband dran schuld das da zu wenig ankam um ihn zu stoppen?
    Ich weiß es wirklich nicht in wie weit es sich auswirkt.
    Manche können nach nem Kreuzbandriss nichts mehr machen andere merken es erst garnicht bzw haben nen kleinen Schmerz und machen dann einfach weiter so ja auch Conor und deshalb vermute ich nicht das seine Schläge deshalb keine power mehr hatten

  10. #240
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.878

    Standard

    Zitat Zitat von rednose Beitrag anzeigen

    @jkdo: ich sehe zwar schon was du meinst, aber Aussagen wie "bessere Koordination" oder "einfachere Bewegunsabläufe" sind halt schon etwas schwammig. Wenn du von Analyse sprichst solltest du eben noch erklären was genau du damit meinst bzw. das ganze ein ausführlicher beschreiben, ansonsten ist es nicht verwunderlich wenn die meisten nicht verstehen was du damit meinst.
    ich sagte ja, die genauere analyse kommt noch. haben aber auch noch viel zeit zum kampf und ich werde mir dafür ein bisschen mehr zeit nehmen.

    @Pfuscher

    da hast du natürlich recht. die nehmerfähigkeiten der schwereren jungs sind naturgemäß stärker, das stimmt. guter punkt. zum rest wie gesagt später