ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 19 von 25 ErsteErste 91718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 243
  1. #181
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.878

    Standard

    Zitat Zitat von bouncer Beitrag anzeigen
    Und du begreifst es immer noch nicht..

    Es geht um die Art und Weise wie du hier deine Meinung, als die die einzig wahre hinstellst, und den anderen Unkenntnis vorwirfst.
    Mit der Meinung scheine ich wohl nicht ganz allein dazustehen.
    ehrlich gesagt glaube ich, dass das meist mit dem leser selbst zu tun hat, ob er sein ego angegriffen sieht oder nicht und wenn ja, sollte man bei sich selbst anfangen zu hinterfragen, warum das so ist.

    ich kenne es so, dass, wenn man zufrieden mit sich selbst ist, ausgeglichen ist, eine gesunde beziehung mit sich und der umwelt hat, dass einem "angebliche arroganz" anderer nichts ausmacht oder aber man sie gar nicht als solche erkennt, sondern in der lage ist, tiefer zu blicken.
    ist doch auch auffällig, wie meist die gleichen user, nicht mit erfolgsmenschen klar kommen, schon gar nicht mit solchen, die ihren erfolg laut äussern und sich als "besser" als andere empfinden und dazu stehen. damit bist nicht du gemeint, aber ein sub bspw. hated diese "art mensch" auffällig oft. da soll dann immer das maul gestopft werden mit einem versehen. ob Sage, Conor, Rousey...., oder die user, die selbstbewusst gegen den strom schwimmen.

    ich weiß auch nicht was daran schlimm sein soll, anzuerkennen, dass jemand mehr ahnung hat als man selbst. wenn es denn der fall ist. ich bin nunmal bereits an die 40 jahre in diesem bereich, kann mich an keinen lebensabschnitt von mir erinnern, wo das kämpfen nicht teil der selbstempfindung war, wobei "kämpfen" hier mit vorsicht und tiefgang verstanden werden sollte. ich hatte immer ein tiefe beziehung zum kämpfen und seinen bewegungen sowie dem "denken".
    man kann das gut mit malen vergleichen. jeder hat gewisse bilder vor dem geistigen auge aber nur wenige können diese bilder aufs papier bringen. je besser und realer man etwas aufs blatt bringen oder auch kreieren kann, desto höher die fähigkeiten in der übersetzung. aber die qualitäten finden schon bei den bildern oder der kreativität des geistigen auges statt oder auch der fähigkeiten, dinge zu finden. geistige fähigkeit plus die fähigkeit dieses umzuwandeln.

    mit dem kämpfen ist es genauso. viele haben die bewegungen vor dem geistigen auge, bei der übertragung in wirkliche bewegungen fehlt es jedoch. die großen unterschiede bestehen aber bereits vor dem geistigen auge, dem verstehen, der wahrnehmung etc.

    bei mir passten immer schon alle elemente zusammen. ich bin und war einfach besser als 90% aller anderen.
    das ist nunmal einfach fakt, auch wenn dieser wahrscheinlich genau jetzt bereits wieder bei einigen schmerzen hervorruft. kommt damit klar.

    ps. "besser" ist hier natürlich nicht als mensch gemeint, sondern im bereich "kämpfen". es gibt natürlich bereiche, in denen ich nur geringe fähigkeiten habe, wie dem malen. ich habe überhaupt kein problem damit hier von den fähigen anderer zu lernen und anzuerkennen, dass sie weit mehr fähigkeiten in diesem bereich haben. im gegenteil, es ist einfach toll
    Geändert von jkdo (26.12.2015 um 10:40 Uhr)

  2. #182
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.878

    Standard

    Zitat Zitat von Submission-Machine Beitrag anzeigen
    Kampf gegen Anjos oder Franky abwarten und gut ist
    ja und dann? was soll das heißen bzw. mit mir oder meinen aussagen zu tun haben?
    verspürst du den drang wieder ein "" zu posten?

    dass Conor sein groundgame besser ist als Rouseys striking hat er schon bewiesen.
    beide haben gegen den jeweiligen spezialisten gekämpft und die ausgänge sind klar. Rousey kläglich verloren, Conor gewonnen. Rousey zeigte sich völlig desillusioniert ihrer fähigkeiten, Conor wusste sich selbst zu behaupten und einzuschätzen. und nur darum geht es. keiner behauptet, dass Conor unschlagbar ist. er wird aber sicher nicht in den kämpfen gegen Anjos und Franky an sich selbst und desillusion zerbrechen.
    wenn du das also hiermit behaupten willst, ja, warte es ab und gut ist.

  3. #183
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    3.318

    Standard

    Zitat Zitat von jkdo Beitrag anzeigen
    ehrlich gesagt glaube ich, dass das meist mit dem leser selbst zu tun hat, ob er sein ego angegriffen sieht oder nicht und wenn ja, sollte man bei sich selbst anfangen zu hinterfragen, warum das so ist.

    ich kenne es so, dass, wenn man zufrieden mit sich selbst ist, ausgeglichen ist, eine gesunde beziehung mit sich und der umwelt hat, dass einem "angebliche arroganz" anderer nichts ausmacht oder aber man sie gar nicht als solche erkennt, sondern in der lage ist, tiefer zu blicken.
    ist doch auch auffällig, wie meist die gleichen user, nicht mit erfolgsmenschen klar kommen, schon gar nicht mit solchen, die ihren erfolg laut äussern und sich als "besser" als andere empfinden und dazu stehen. damit bist nicht du gemeint, aber ein sub bspw. hated diese "art mensch" auffällig oft. da soll dann immer das maul gestopft werden mit einem versehen. ob Sage, Conor, Rousey...., oder die user, die selbstbewusst gegen den strom schwimmen.
    Diese Absätze sind wieder dermaßen darauf ausgelegt das entweder keiner kritisch antwortet oder diesen schon im Voraus zu diffamieren.

    Du schließt hier aus dem geschriebenen von Leuten auf Sachen in ihrem Leben (und ich fühle mich noch nicht mal angesprochen durch deine Aussagen) als seist du Sigmund Freud persönlich.
    Keine Ahnung was du glaubst wer du bist oder weshalb du dir erlaubst nur aus ein paar Texten heraus Leute in eine gewisse Ecke zu rücken aber Fakt ist du versteckst dich hinter deinem Nick und schwingst dahinter große Reden und urteilst über Leute (im privaten) aber wenn man dich auf dich persönlich anspricht (schreibt) dann blockst du sofort ab

    Charakterstärke sieht anders aus

  4. #184
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.878

    Standard

    Zitat Zitat von MurphysLaw Beitrag anzeigen
    Diese Absätze sind wieder dermaßen darauf ausgelegt das entweder keiner kritisch antwortet oder diesen schon im Voraus zu diffamieren....


    das ist ja gleich mehrfach blödsinn.
    zunächst mal ging ich doch gerade mit meinem text auf deine "privaten" fragen ein. du wolltest wissen wie mein bezug zum kämpfen ist, was ich gerade beantwortet habe.
    weitere private dinge gehören nach meiner auffassung einfach nicht in ein internet forum. es geht in erster linie um gedankenaustausch und nicht um das das schließen von freundschaften.
    wenn ich also darauf antworte, warum ich anderen kenntnisse abspreche, indem ich sage, dass es nur natürlich ist, dass kenntnisse unterschiedlich ausgeprägt sind, dann ist das für mich ein fakt. es liegt dann an jedem selbst, sich zu hinterfragen, ob ich gelesenes verstehen will oder kann oder ob ich mich darüber aufrege, dass der schreiber meint, mehr kenntnisse zu haben.

    ansonsten ists mir egal ob mich hier alle arrogant oder blöd oder sonstwie finden. ich finde mich toll

    sorry für OT

  5. #185
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    3.318

    Standard UFC on FOX 17: Dos Anjos vs. Cerrone 2 (19. Dezember 2015)

    Ich habe dir weder Kenntnis noch sonst was abgesprochen sondern nur die Art deines Textes kritisiert.
    Mag sein das du sehr viel Ahnung hast aber nichts desto trotz greifst du User schon persönlich an bevor sie überhaupt antworten bzw.versuchst du kritische Antworten von vornherein zu unterbinden indem du Sachen schreibst wie das oben von mir zitierte.

    Die Aussage das du schon ewig mit Kampfsport zu tun hast belegt aber nicht gleich das du auch alles besser weißt oder hier derjenige bist mit der meisten Ahnung (gab ja auch schon User hier die 15 Jahre MMA verfolgen aber noch immer nicht in der Lage sind differenziert und sachgemäß zu urteilen ) aber genau so tust du immer und das obwohl du nachweislich auch schon sehr oft mit deinen Pre-Fight Prognosen ins Klo gegriffen hast.
    Und Post-Fight Prognosen sind einfach nichts was von Ahnung oder großem wissen zeugt denn die kann fast jeder (außer PPP) tätigen.

    Was ich dir allerdings lassen muss, du bist wohl einer der begabtesten was das schreiben hier angeht denn du schaffst es Kritiker schon beim lesen deines Textes zum schweigen zu bringen aus oben genannten Gründen und du schreibst Pre-Fight Prognosen auch fast immer so das du sie im Nachhinein noch zurechtrücken kannst.
    Dafür verdienst du Lob
    Geändert von MurphysLaw (26.12.2015 um 16:04 Uhr)

  6. #186
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.878

    Standard

    naja aber ich weise doch direkt auf die geringeren kenntnisse hin.
    bsp.:

    sub behauptete unter seinem punkt 8, dass es keine rolle spielt, ob Conor in seinen aktionen ruhig geblieben ist.
    hier kann man dann ganz klar und deutlich die kenntnisse diesbezüglich absprechen, weil genau dieses ruhig bleiben, der große unterschied zu Ronda Rousey war, die eben nicht ruhig und abgeklärt war, sondern unter ihrer desillusion hektisch wurde, unüberlegt und schließlich zerbrach.

    eben GENAU dieses ruhig bleiben macht den großen unterschied. als kämpfer ist dein geist immer ruhig auch wenn dein körper abgeht wie ne rakete. diese ruhe birgt unglaubliche kraft und energie und aufgrund dieser ruhe war Conor in der lage, trotz eigentlicher unterlegenheit im bodenbereich, im entscheidenden moment seine chance zu ergreifen. ohne diese ruhe wäre das nicht möglich gewesen.
    Sub meinte unter punkt 8, ruhe, wtf is ruhe

    natürlich erkene ich hier unkenntnis, ganz normal.

    werde in zukunft versuchen explizit auf die sache einzugehen, in der ich unkenntnis erkenne. besser?

  7. #187
    Registriert seit
    23.11.2014
    Beiträge
    686

    Standard

    Sei endlich mal ruhig jkdo

  8. #188
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.878

    Standard

    Zitat Zitat von Pfuscher Beitrag anzeigen
    Sei endlich mal ruhig jkdo

    junge junge gruppenbildung @ its finest.

    hast du auch was zum thema beizutragen? remember, das thema ist nicht jkdo.

  9. #189
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    3.318

    Standard

    Zitat Zitat von jkdo Beitrag anzeigen
    naja aber ich weise doch direkt auf die geringeren kenntnisse hin.
    bsp.:

    sub behauptete unter seinem punkt 8, dass es keine rolle spielt, ob Conor in seinen aktionen ruhig geblieben ist.
    hier kann man dann ganz klar und deutlich die kenntnisse diesbezüglich absprechen, weil genau dieses ruhig bleiben, der große unterschied zu Ronda Rousey war, die eben nicht ruhig und abgeklärt war, sondern unter ihrer desillusion hektisch wurde, unüberlegt und schließlich zerbrach.

    eben GENAU dieses ruhig bleiben macht den großen unterschied. als kämpfer ist dein geist immer ruhig auch wenn dein körper abgeht wie ne rakete. diese ruhe birgt unglaubliche kraft und energie und aufgrund dieser ruhe war Conor in der lage, trotz eigentlicher unterlegenheit im bodenbereich, im entscheidenden moment seine chance zu ergreifen. ohne diese ruhe wäre das nicht möglich gewesen.
    Sub meinte unter punkt 8, ruhe, wtf is ruhe

    natürlich erkene ich hier unkenntnis, ganz normal.

    werde in zukunft versuchen explizit auf die sache einzugehen, in der ich unkenntnis erkenne. besser?
    Das mag alles stimmen aber es war auch nicht der Kern MEINER Aussage oder worum es mir ging
    Und ja,Sub ist auch in meinen Augen ein Hater gegenüber jedem der außergewöhnlich ist (Jones,RR,Conor,Sage)

  10. #190
    Registriert seit
    04.07.2010
    Beiträge
    6.251

    Standard

    damit bist nicht du gemeint, aber ein sub bspw. hated diese "art mensch" auffällig oft. da soll dann immer das maul gestopft werden mit einem versehen. ob Sage, Conor, Rousey....,
    Differenzieren.

    1. Ich hasse sage nicht, jedoch bin ich abwartend was sein Erfolg angeht. Ganz im Gegenteil er kommt mir sympathisch rüber, was ich schon mehrmals geschrieben habe.
    2. Jones hassen? Wo denn? Er ist P4P Nr1. Aber sein privates Leben muss ich nicht mögen oder?
    3. Ronda: Eindeutig, ich kann Sie nicht leiden. Jedoch hängt das auch mit dem UFC Hype zusammen, ihren Aussagen und verfälschten Realität.
    4. Siehe Nr3.
    5. jdko: "hated diese "art mensch" auffällig oft....oder die user, die selbstbewusst gegen den strom schwimmen." ...die altbewerte Hatekeule als Ausrede, hast ja schon hier gebracht:

    https://forum.groundandpound.de/thre...709#post136709

    Hass ist hier völlig fehl am Platz. Ich nehme dich einfach nicht (mehr) ernst und wenn du die vorherigen Seiten mal liest, dann wirst du feststellen, dass dich mehrere User hier nicht mehr ernst nehmen. Aber ja, du wirst gehasst, weil du hier selbstbewusst gegen den Storm schwimmst, egal ob man sich dabei lächerlich macht oder nicht:

    https://forum.groundandpound.de/thre...568#post136568
    https://forum.groundandpound.de/thre...701#post203701

    Als Denkanstoß warum du hier so einen Gegenwind zu spüren bekommt.

    sub behauptete unter seinem punkt 8, dass es keine rolle spielt, ob Conor in seinen aktionen ruhig geblieben ist.
    hier kann man dann ganz klar und deutlich die kenntnisse diesbezüglich absprechen, weil genau dieses ruhig bleiben, der große unterschied zu Ronda Rousey war, die eben nicht ruhig und abgeklärt war, sondern unter ihrer desillusion hektisch wurde, unüberlegt und schließlich zerbrach.
    Sub meinte unter punkt 8, ruhe, wtf is ruhe
    Wo habe ich das geschrieben? Erst falsch zitieren und dann Unkenntiss vorwerfen. IMO wiedermal sehr gutes Beispiel dafür,wie du Dinge verdrehst, um andere als ahnungslos und dich wieder als MMA Guru darzustellen.

    Zur dem die AUssage völlig aus dem Zusammenhang gerissen ist:

    "8. Ob Conor nun ruhig geblieben ist oder nicht, seine Defensive war schwach und seine Offensive vom Rücken ebenfalls."

    Wenn ein Kämpfer am Boden ruhig bleibt, heißt es nicht,dass er es dabei automatisch besser macht. Er muss am Ende dabei souverän aussehen. Das ist eben das Entscheidende und genau das habe ich mit meiner oben stehenden Aussage über Conors Leistung am Boden hervor gebracht.
    Ich kann ruhig bleiben und dabei zig Ellbogen fressen oder/und eine Transition von der Guard in crucifix innerhalb von 5 sekunden zulassen. Du siehst nur das Element "Ruhe", erkennst aber nicht (viel eher willst du es nicht zugeben),dass Conor auf dem Boden einfach schwach war nahezu identisch wie Ronda im Standup. Ronda war hektisch jedoch genauso unerfahren und offen für Angriffe wie Conor am Boden. Was Conor besser gemacht hat, ist die 1x Subverteidgung. Andererseits konnte Ronda zumindestens in der Offensive 2-3 harte Schläge landen. Bei einem war Holm Off-Balance oder sogar leicht gerockt?!

    Nun wirst du wieder mit der Aussage ankommen: "Ja, aber Conor hat gewonnen"...und dabei folgende Punkte komplett ausblenden: Du kannst Holm und Mendes in vielen Punkten nicht vergleichen und dazu gehören die physischen Parameter als auch die Vorbereitungzeit gegenüber dem Gegner. Das eben blendest du schon seit mehreren Seiten aus.

    bei mir passten immer schon alle elemente zusammen. ich bin und war einfach besser als 90% aller anderen.
    das ist nunmal einfach fakt
    Das Ding werde ich jetzt bei jedem deiner solcher Posts posten:

    https://forum.groundandpound.de/thre...568#post136568

    Kaum wird deine Erfahrung in diesem Thread von Muprhy in Frage gestellt, schon ruderst du zurück. Du erinnerst mich an einen Kung-Fu Instructor, der einem zeigt, wie man sich mit einem Griff gegen Messerangriffe verteidigt. Schreibtisch-Theoretiker nicht mehr oder weniger.
    Geändert von Submission-Machine (26.12.2015 um 17:08 Uhr)