ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    5.210

    Standard Video- und Musikstreamingdienste (Netflix, Maxdome, Spotify, Deezer, etc.)

    In den letzten Jahren sind Streamingdienste immer populärer geworden. Videotheken gibt es immer weniger, da man heutzutage einfach per App auf dem Fernseher den gewünschten Film auswählen und für einen ähnlichen Preis schauen kann. Alternativ hat man ein Abo und damit die Auswahl, tausenden Filme unbegrenzt zu schauen.

    Auch für Musik werden diese Angebote immer größer. Man hat kann sich Millionen von Songs anhören, herunterladen und neue Songs entdecken. Spotify kann man sogar eingeschränkt kostenlos nutzen.


    Nutzt ihr solche Dienste? Seid ihr zufrieden? Was fehlt noch? Oder setzt ihr lieber auf DVD, Blu Ray, Vinyl und CD?

  2. #2
    Registriert seit
    18.01.2014
    Beiträge
    1.916

    Standard

    Spotify benutze ich ab und an, natürlich die Free-Version, ist ganz entspannt, man hat eine große Auswahl, die Werbung ist nicht wirklich störend.
    Für VOD reicht meine Inet-Geschwindigkeit nicht, ich bleibe lieber bei BRs oder herunterladen.

  3. #3
    Registriert seit
    30.10.2010
    Beiträge
    5.272

    Standard

    Amazon Prime Video. Geht so und ist billiger als Netflix und Co, dafür aber nicht monatlich kündbar und man muss fürs Jahr bezahlen (49 Euro plus schnellerer Versand von Amazon Direktverkauf Waren).
    Favourite fighters:Ramon Dekkers,Rob Kaman,Ivan Hippolyte,Rayen Simson,Noel van den Heuvel,Andre Masseurs, Ole Laursen, Lucia Rijker, Germaine de Randamie, Saiyok Pumpanmuang,Peter Aerts,Ernesto Hoost,Giorgio Petrosyan,Razmik Sarkisyan,Gilbert Ballantine,Mauricio Rua,Fedor Emelianenko,Wanderlei Silva,Anderson Silva,Melvin Manhoef,Anthony "OG" Johnson,Jose Aldo,Tyrone Spong.

  4. #4
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    95

    Standard

    Also ich nutze Amazon instant, Netflix und natürlich den Fight Pass und muss sagen, dass ich damit bestens versorgt bin. War jahrelang Sky Kunde und hab nun dieses Jahr mein Abo gekündigt, da ich mit Streaming einfach flexibler bin was Zeit und Programm angeht. Zumal für mich das Preis,-Leistungsverhältnis von Sky einfach nicht mehr zeitgemäß ist. Ich hab mit 3 Paketen bei sky 45 eur monatlich gezahlt, dass bezahle ich bei Amazon fürs gesamte Jahr und hab zusätzlich noch die Primevorteile, was für mich als Online-Shopper einfach spitze ist. Heute bestellen, morgen geliefert bekommen! Besser gehts nicht! Ich denke nicht nur, dass die Videotheken vom aussterben bedroht sind, sondern auch das Fernsehen wie wir es heute kennen, wird es auf kurz oder lang (zum Glück) nicht mehr geben. Ich selbst habe schon seit bestimmt einem halben Jahr meinen Tv Reseiver nicht mehr angeschaltet und geniesse es, nicht von TV werbung oder dem umgangssprachlich sogenannten "Hartz 4 TV" belästigt zu werden.

  5. #5
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.048

    Standard

    ich denk allerdings, dass der Bürger, auch wenn es kein klassisches Fernsehprogramm mehr geben wird, trotzdem bis zum bitteren Ende "GEZ" zahlen muss


    Also, ich schaue seit ca. 2-3Jahren KAUM noch klassisches Fernsehprogramm. Alles was ich sehen will find ich online bzw. über Apple-TV.
    Ich kann einfach nicht verstehen wie heutzutage Menschen das schauen, was der Programmgeber für richtig hält und dann auch noch zu der Uhrzeit welche er am geeignetsten hält. Sorry, ich guck was ich will, wann ich will
    Und DAFÜR bin ich dann auch bereit zu zahlen.

  6. #6
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    95

    Standard

    Zitat Zitat von Farolzinho Beitrag anzeigen
    ich denk allerdings, dass der Bürger, auch wenn es kein klassisches Fernsehprogramm mehr geben wird, trotzdem bis zum bitteren Ende "GEZ" zahlen muss


    Also, ich schaue seit ca. 2-3Jahren KAUM noch klassisches Fernsehprogramm. Alles was ich sehen will find ich online bzw. über Apple-TV.
    Ich kann einfach nicht verstehen wie heutzutage Menschen das schauen, was der Programmgeber für richtig hält und dann auch noch zu der Uhrzeit welche er am geeignetsten hält. Sorry, ich guck was ich will, wann ich will
    Und DAFÜR bin ich dann auch bereit zu zahlen.
    So siehts aus. Und mit den GEZ Beiträgen könntest sogar recht haben. Ich find vorallem die Höhe des GEZ "Beitrages" ne frechheit. Wenn ich da all meine Streaminganbieter (netflix, amazon und fight pass) zusammen nehme, komme ich gerade so auf den Betrag. Und da wird mir was geboten und ich kanns schauen, wann und wo ich will. Und!... Werbung gibts auch keine!