ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 1 von 10 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 95
  1. #1
    Registriert seit
    18.01.2014
    Beiträge
    1.916

    Standard WSOF 22 - Palhares vs. Shield

    Bekannt gegeben:

    Weltergewicht-Titel: Palhares (c) vs. Shields
    Bantamgewicht-Titel: Moraes (c) vs. Moraes
    Dazu die Rückkehr von Tyrone Spong

    Klingt bislang richtig, richtig geil!

  2. #2
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    18.005

    Standard

    Zitat Zitat von Paeddingtonbaer95 Beitrag anzeigen
    Bekannt gegeben:

    Weltergewicht-Titel: Palhares (c) vs. Shields
    Bantamgewicht-Titel: Moraes (c) vs. Moraes
    Dazu die Rückkehr von Tyrone Spong

    Klingt bislang richtig, richtig geil!
    vor allem freu ich mich auf den geklonten moraes , die ihren bantam gürtel gegen sich selbst verteidigen muss!
    kann man auf ruhig drauf wetten und unmengen an kohle reissen !

    schreib lieber den VORnamen dazu - sonst klingt das schon ein wenig seltsam hehe -- > Marlon Moraes (c) vs. Sheymon Moraes

  3. #3
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.391

    Standard

    Zeitgleich mit UFC 190 und damit Ronda Rousey. Sehr clever.
    WAR Vai Cavalo!!!

  4. #4
    Registriert seit
    18.01.2014
    Beiträge
    1.916

    Standard

    Zitat Zitat von Can Shamrock Beitrag anzeigen
    Zeitgleich mit UFC 190 und damit Ronda Rousey. Sehr clever.
    Das haben sie schon bei UFC 180 gemacht, Bellator genauso, die waren allerdings clever und haben ihr Programm früher gezeigt, während WSOF knallhart parallel ausstrahlte

    UFC 190 hat (derzeit) echt name-value da wäre es schon dämlich, wenn sie ein paralleles Ausstrahlen in Erwägung ziehen würden. Läuft es aber parallel zur UC würde ich eindeutig WSOF bevorzugen #shieldfanboy

  5. #5
    Registriert seit
    09.12.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.056

    Standard

    Palhares vs Shields wäre eher was für Metamoris gewesen,oder ?

  6. #6
    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    5.210

    Standard

    Am Samstag ist es soweit.



    Vorbericht

    World Series Of Fighting 22: Palhares vs. Shields
    1. August 2015
    Las Vegas, Nevada, USA


    Titelkampf im Weltergewicht
    Rousimar Palhares (c) vs. Jake Shields

    Titelkampf im Bantamgewicht
    Marlon Moraes (c) vs. Sheymon Moraes

    Abubakr Nurmagomedov vs. Jorge Moreno
    Jimmy Spicuzza vs. Islam Mamedov
    Mike Kyle vs. Clifford Starks

    Jake Heun vs. Davin Clark
    Donavon Frelow vs. Carlos Garcia
    Jimmy Jones vs. Marco Simmons
    Cory Hendricks vs. Julio Hinojosa
    Gil Guardado vs. Pete Martin

  7. #7
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    18.005

    Standard

    ein weiteres "bein" , was sich palhares da abreissen wird!
    wäre da nicht der positive test bei der UFC gewesen + dieses eher unsportliche auftreten (seine submissions sind übel , und palhares hört nicht sofort auf , auch wenn der ref dazwischen geht!) usw. , bin ich mir sicher das palhares in der UFC WW div. auf jedenfall ganz weit oben stehen könnte! der hätte so gut wie jeden fight via sub gewonnen. bis auf hendo , kommen alle seine UFC losses via stand up versagen. im anderen thread geht es um das thema "OTP" - genau das ist der rousimar.....hätte der sein stand up verbessert , wäre das einfach eine richtige gefährliche waffe in der WW div. /// alle 3 losses wie gesagt in runde 1 via stand up versagen (ko/tko) ...das hätte wirklich nicht sein müssen.
    vs jon fitch hat er seinen titel zum 1.x verteidigt. am sa. steht die 2. titelverteidigung vs jake shields an. gewinnt er da auch , und eventuell noch weiteres mal , kann es ya gut sein , das palhares wieder in die UFC WW div. wechselt.

    oder hat dana white und co. keinen bock mehr auf Toquinho?

  8. #8
    Registriert seit
    04.07.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    407

    Standard

    Ich glaube kaum das man Palhares wieder in der UFC sehen wird. Da kann er gewinnen gegen wenn er will. Und wenn er einem T-Rex ein Bein ausreißt, aber eines der großen, wird der nicht mehr in der UFC auftauchen.

  9. #9
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.391

    Standard

    Zitat Zitat von selectahpat Beitrag anzeigen
    ein weiteres "bein" , was sich palhares da abreissen wird!
    wäre da nicht der positive test bei der UFC gewesen + dieses eher unsportliche auftreten (seine submissions sind übel , und palhares hört nicht sofort auf , auch wenn der ref dazwischen geht!) usw. , bin ich mir sicher das palhares in der UFC WW div. auf jedenfall ganz weit oben stehen könnte! der hätte so gut wie jeden fight via sub gewonnen. bis auf hendo , kommen alle seine UFC losses via stand up versagen. im anderen thread geht es um das thema "OTP" - genau das ist der rousimar.....hätte der sein stand up verbessert , wäre das einfach eine richtige gefährliche waffe in der WW div. /// alle 3 losses wie gesagt in runde 1 via stand up versagen (ko/tko) ...das hätte wirklich nicht sein müssen.
    vs jon fitch hat er seinen titel zum 1.x verteidigt. am sa. steht die 2. titelverteidigung vs jake shields an. gewinnt er da auch , und eventuell noch weiteres mal , kann es ya gut sein , das palhares wieder in die UFC WW div. wechselt.

    oder hat dana white und co. keinen bock mehr auf Toquinho?
    Hätte-Hätte-Selectahpat-te. Wenn dieses und jenes passiert wäre, wäre heute alles anders. Es ist aber nicht so.
    Und vor allem haben seine Unsportlichkeiten ja nichts damit zu tun, dass er verdammt limitiert ist.

    Und zeig mir mal sein Standup-"Versagen" im Kampf gegen Belcher? Hin und wieder hilft es übrigens, nicht nur Wikipedia runterzubeten/zu kopieren (TKO = Standup-"Versagen").
    Geändert von Can Shamrock (30.07.2015 um 20:35 Uhr)
    WAR Vai Cavalo!!!

  10. #10
    Registriert seit
    18.01.2014
    Beiträge
    1.916

    Standard

    Sein Körper ist einfach nicht fürs Striking gemacht, er ist sehr kompakt, geht mehr in die Breite als in die Höhe, hat kaum Reichweite und legt eben den Schwerpunkt auf das Grappling und das ja nicht allzu erfolglos. Wie er in seine Gegner hineinshootet und sich gleich das Bein krallt, ist einfach erste Sahne und bislang sind nicht allzu viele Gegner durchgekommen. Der Kampf gegen Shields wird verdammt interessant, hat sich mit Danaheur, Renzo und Lister vorbereitet, geht also kaum besser.