ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 4 von 4 ErsteErste 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36
  1. #31
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    Trainier lieber schwer und jede Muskelgruppe nur einmal in der Woche. Außerdem kannst du auch Lebensmittel in einen Mixer tun.
    Ich bin selbst von BB zu MMA gewechselt...

    Ich habe, wenn ich zunehmen wollte, morgens in einen Mixer folgendes gepackt:

    -70-80g Haferflocken
    - Esslöffel Erdnussbutter
    - 250g Magerquark
    - 250-300ml Milch
    - ab und an noch whey pulver

    Du solltest wissen, dass flüssige Nahrung besser aufgenommen wird. Der Shake schmeckt die ersten Male vielleicht nicht gut, aber er hat es in sich. AUßerdem habe ich als zweites Frühstück ( 2.5-3h später) wieder 250g Magerquark, 150 Blaubeeren, 50g Haferflocken und 1-2 bananen gegessen.

    Bezüglich des Trainings empfehle ich dir dich in einem Studio anzumelden. Durch körpergewichtstraining verzeichnet man meist nicht so großen Zuwachs, wie durch richtiges Training mit Gewichten.

    Ich hoffe ich konnte helfen. Hast du noch mehr fragen, schreib mich einfach an

  2. #32
    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    3.109

    Standard

    Zitat Zitat von SportSebi Beitrag anzeigen
    Trainier lieber schwer und jede Muskelgruppe nur einmal in der Woche. Außerdem kannst du auch Lebensmittel in einen Mixer tun.
    Ich bin selbst von BB zu MMA gewechselt...

    Ich habe, wenn ich zunehmen wollte, morgens in einen Mixer folgendes gepackt:

    -70-80g Haferflocken
    - Esslöffel Erdnussbutter
    - 250g Magerquark
    - 250-300ml Milch
    - ab und an noch whey pulver

    Du solltest wissen, dass flüssige Nahrung besser aufgenommen wird. Der Shake schmeckt die ersten Male vielleicht nicht gut, aber er hat es in sich. AUßerdem habe ich als zweites Frühstück ( 2.5-3h später) wieder 250g Magerquark, 150 Blaubeeren, 50g Haferflocken und 1-2 bananen gegessen.

    Bezüglich des Trainings empfehle ich dir dich in einem Studio anzumelden. Durch körpergewichtstraining verzeichnet man meist nicht so großen Zuwachs, wie durch richtiges Training mit Gewichten.

    Ich hoffe ich konnte helfen. Hast du noch mehr fragen, schreib mich einfach an
    Danke für die vielen Tipps!
    Also ich habe gemerkt, dass ich im Herzen ein fetter, lethargischer Sack bin. Ich bewege mich gern viel (10.000 Schritte pro Tag), aber ich mache nicht gern repetitiven Sport. Tennis cool, Fitness-Studio-shit nicht cool.
    Habe so etwa 2 kg zugenommen durch shakes und mein tägliches Bananenbrot zum Frühstück.

    Deinen Shake werde ich mal ausprobieren. Ich habe mir vor paar Monaten Haferflocken gekauft, aber die verrotten gerade im Schrank. Die kann ich wunderbar für deinen Shake gebrauchen. Erdnussbutter haben wir auch immer zuhause (für die leckeren Leng Mian, chinesisches kaltes Nudelgericht).

    Von der 7kg Packung weight gainer habe ich übrigens noch ca. 5kg. Trinke das nicht regelmäßig. Meine Frau backt mir daraus meistens Schoko-Muffins.
    Favourite fighters of all time:
    Diaz brothers, Robbie Lawler, Alistair Overeem, Melvin Manhoef, Ken Shamrock, Conor McGregor

  3. #33
    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    1.014

    Standard

    Ich bin etwas grösser als du und hatte 58 Kilo gewogen. Ich war eine Art lebendes Skelett. Jetzt wiege ich 84 Kilo und das habe ich nicht geschafft durch stundenlanges Laufbandtraining und Gemüse, sondern durch schlichtes Krafttraining und Eiweiß, also viel Whey Protein. Bin aber immer noch nicht zufrieden
    Empfehle dir 2 gramm Eiweiß pro kg Körpergewicht.
    Geändert von Cigano (30.05.2015 um 20:45 Uhr)

  4. #34
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Meerbusch
    Beiträge
    1.576

    Standard

    Zitat Zitat von Cigano Beitrag anzeigen
    Ich bin etwas grösser als du und hatte 58 Kilo gewogen. Ich war eine Art lebendes Skelett. Jetzt wiege ich 84 Kilo und das habe ich nicht geschafft durch stundenlanges Laufbandtraining und Gemüse, sondern durch schlichtes Krafttraining und Eiweiß, also viel Whey Protein. Bin aber immer noch nicht zufrieden
    Empfehle dir 2 gramm Eiweiß pro kg Körpergewicht.
    @El Guapo

    Das ist der beste Rat bis jetzt für dich!
    Du musst mehr Eiweiss essen und mehr Krafttraining machen, egal ob im Fitnessbereich oder
    mit Liegestütze und Klimmzüge.

  5. #35
    Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    616

    Standard

    Komme aus ähnlichen Verhältnissen.
    War mit 21 Jahren 57KG schwer bei 184cm.

    Wollte unbedingt was ändern und habe dann mit Kraftsport/ Ernährungsplan angefangen.
    Ziel war in genau einem Jahr Silvester mit 70KG zu feiern.

    Trainingsplan
    Trainingseinheit 1
    Kniebeuge
    Bankdrücken
    Vorgebeugtes Rudern

    Trainingseinheit 2
    Klimmzüge
    Kreuzheben
    Millitary Press

    Trainiert wurde Mo, Mi und Fr. Dabei wurde immer abwechselnd eine Trainingseinheit auf max. 60 Minuten durchgezogen (inkl. Aufwärmen). Kein Gym, sondern PowerRack zu Hause.

    Ernährungsplan
    Grober Plan, den ich immer etwas umgestellt habe, je nachdem was ich noch anschauen konnte ohne würgen zu müssen.

    Nach dem Aufstehen: Beutel Reis (125g) + 5 Eier (L)
    oder 150g Brot + 100g Putenwurst/Schinken, etwas Käse und 200g körnigen Frischkäse
    oder Haferflocken in Milch + Früchte
    Mensa: Nudeln + Fleisch/Fisch + Salat
    Mittag: Beutel Reis + bis zu 500g Putenbrust + Salat
    Abend: Beutel Reis + 300g Thunfisch + Salat
    Vorm Schlafen: 500g Magerquark + Früchte (durch den Mixer durch, sodass trinkbar)
    Trinken: ca. 3L stilles Wasser und ca. 500ml Säfte
    Supplements keine

    Ergebnis:
    (KFA wurde nie gemessen, deshalb immer Spiegelcheck)
    3 Monate: 70KG - KFA relativ hoch aber akzeptabel
    6 Monate: 77KG - KFA noch höher aber noch akzeptabel
    11 Monate:85KG bei Mondgesicht und Rettungsring
    14 Monate: 78kg Sixpack sichtbar
    Danach habe ich mich die nächsten ~1.5 Jahre gehen lassen, diverse neue Trainingssysteme ausprobiert, auf Ernährung und KFA geschissen, zum ersten Mal benutzte ich Supplements --> 85KG aber deutlich geringerem KFA als bei den letzten 85KG

    Als ich dann nebenberuflich mein Vollzeitstudium beenden musste, musste ich 5 Hausarbeiten, 1 Seminar, 10 Prüfungen, 1 Bachelorarbeit innerhalb von nicht ganz 4 Wochen ablegen und bestehen (1 Prüfung durfte ich durchfallen) --> 73KG, Sixpack sichtbar, kein Sport, kaum Schlaf und sehr, sehr wenig gegessen. Hiermit noch nachträglich ein Hoch auf die 60Cent YumYum-Suppen, ohne die hätte ich wohl problemlos in "the machinist" mitspielen können.

    Den Sport habe ich dann allgemein ca. 2 Jahre liegen lassen - absolut nichts gemacht, da mich dieser "Verlust" ziemlich frustriert hat.
    73KG wurde meine neue magische Zahl, so wie früher 57KG.
    Dieses Gewicht habe ich dann +/- 1.5 KG gehalten, ganz egal wie viel oder wenig ich gegessen habe.

    Erkenntnisse:
    *Mehr Grünes gegen Übersäuerung
    *Ganz so viel Essen hätte das bei 57KG nicht sein müssen
    *Cardio niemals langfristig vernachlässigen wegen Kreislauf (Blutdruck etc.)
    *Haut nach dem Duschen eincremen, da so einige Hautrisse entstanden sind und zwar nicht nur die "coolen"/gesellschaftlich anerkannten um die Achsel sondern auch um die Schenkel von allen Seiten
    *Dehnen nicht vernachlässigen, da die Verkürzung der Muskeln teilweise sehr unangenehm sein kann aka "Waren die Schnürsenkel immer schon so weit weg"


    Es ist mir bestens klar, dass ich so einiges falsch gemacht habe , aber manchmal muss man einfach anpacken und durchziehen.

    Ich schreibe dies nieder um anderen Leidensgenossen etwas Mut zu machen und mich selbst zu motivieren weiterzumachen.

    Reingehauen!

  6. #36
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    2

    Standard

    Für das schnelle zunehmen kann man entweder einen Weight Gainer selbermachen, oder man kauft einen fertig wenn das einem zu umständlich ist. Auf dieser Website findest du ein paar geläufige Weight Gainer Tests. Du kannst aber auch wie gesagt einen Gainer selber machen, einfach mal bei Google nach Weight Gainer Rezepte schauen.