ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Im Norden
    Beiträge
    586

    Standard Fight Camps

    Hey Leute.
    Würde gerne mal von euch wissen wie das abläuft mit den Fightern und deren Camps, hauptsächlich auf die UFC bezogen.

    Stehen die Kämpfer beim jeweiligen Camp unter Vertrag?

    Müssen sie einen gewissen Anteil ihrer Gage dort abdrücken?

    Kriegen die Fighter evtl. sogar Geld dafür dort zu trainieren?

    Arbeiten die Camps vielleicht auch mit Scouts, die rumreisen und Talente suchen?

    Welches Camp ist eurer Meinung das "beste"?


    Schönes Wochenende =)

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    1.352

    Standard

    Also normalerweise zahlen die Fighter dafür, bei den Camps trainiern zu dürfen. Gescoutet wie im Fußball wird soweit ich weiß nur seltenst. Meistens ergibt das sich so automatisch. Man sieht einen guten Kämpfer, der zufällig auf demselben Event wie ein anderer Schützling war und spricht das privat ab.

    Was statistisch das beste Camp ist, das weiß ich nicht. Mir persönlich ist aber AKA aufgrund der dort trainiernden Fighter sympathisch. Jacksons Camp dürfte da denke ich auch ziemlich weit vorn bei mir auf der Liste sein.

  3. #3
    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    1.596

    Standard

    aber gibt ja bestimmt auch einige fighter die ganzjährig in ihrem "camp" trainieren weil sie z.B da wohnen Cain Velasquez und viele der AKA jungs wohnen ja auch dort, die bezahlen dann wahrscheinlich nen aufpreis für privatstunden udn den ganzen blödsinn

  4. #4
    Registriert seit
    03.03.2013
    Beiträge
    18

    Standard

    wie sieht das eig mit pascal kraus aus...ist er jetzt komplett in die usa gezogen?

  5. #5
    Registriert seit
    06.08.2010
    Ort
    Bones Castle
    Beiträge
    3.281

    Standard

    Zitat Zitat von Börnikel Beitrag anzeigen
    aber gibt ja bestimmt auch einige fighter die ganzjährig in ihrem "camp" trainieren weil sie z.B da wohnen Cain Velasquez und viele der AKA jungs wohnen ja auch dort, die bezahlen dann wahrscheinlich nen aufpreis für privatstunden udn den ganzen blödsinn
    na das wird Cain sicher nicht schwer fallen, verdient ja in der Zwischenzeit sicher auch ein paar gute Märker.
    http://www.youtube.com/watch?v=4yk0bnVloXE

    20th Anniversary of the UFC

  6. #6
    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    1.596

    Standard

    ja aber ich red auch von sportlern die viel weniger verdienen aber dennoch bei z.B AKA trainieren weil sie da wohnen: D

  7. #7
    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    1.352

    Standard

    Die zahlen auch bzw. machen das dann mit den Trainern aus, wie da finanziell verfahren wird. Die werden sich da schon einigen können. Variiert von Fall zu Fall.

  8. #8
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Im Norden
    Beiträge
    586

    Standard

    Aber es gibt doch auch Leute die hin und wieder wechseln, oder? Also sprich Kämpfer y trainiert ganz normal bei sich Zuhause. Der soll dann irgendwie demnächst kämpfen und geht dann 6 oder 8 Wochen vorher ins "richtige Camp", oder? Glaub Frank Mir hat sowas in die Richtung bei seinem letzten Fight gemacht.

  9. #9

    Standard

    alles, was du geschrieben hast, ist schon vorgekommen, wobei man unterscheiden muss zwischen gym, team und management. bei manchen mischt sich das, bei anderen ist das komplett getrennt. je nachdem, welche mischung man hat, fällt dann auch die sache mit dem geld aus.