ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 7 von 7 ErsteErste 567
Ergebnis 61 bis 64 von 64
  1. #61
    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    207

    Standard

    Gut. Aber das ist ja eigentlich nur so, wenn man zu viel Eiweiß (in welcher form auch immer)zu sich nimmt oder? Man sagt ja ca1-2 g Eiweiß pro Kg Körpergewicht am Tag. Mit einem Shake pro Tag würde ich ca 30g abdecken. Hätte daher ja noch ohne Probleme 60g Eiweiß am Tag frei. Oder geht diese Art von Rechnung so nicht auf?


    Ging mir jetzt eher um "Nebenwirkungen", an die man nicht denkt.

  2. #62
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    Wenn Du innerhalb der entsprechenden Tagesdosis bleibst, hast Du auch keine Probleme mit Nebenwirkungen durch zu viel Eiweiß. Du solltest Dir allerdings anschauen, welche Inhaltsstoffe in dem Produkt noch enthalten sind. Es besteht nämlich immer auch die Möglichkeit einer Allergie auf bestimmte andere Zutaten. Ebenso musst Du natürlich Deine komplette Eiweißaufnahme im Blick haben. Du Ernährst Dich schließlich nicht auschließlich durch Proteinshakes. Soll heißen, dass Du ja bereits durch Fleisch, Quark, etc. einige Eiweißquellen zu Dir nimmst. Ein anderer wichtiger Aspekt ist die enthaltene Kalorienanzahl. Es gibt Proteinpulver, die mit einer relativ hohen Menge an Kalorien daher kommen. Wenn also der Gewichtsverlust im Vordergrund steht, ist zu prüfen ob der Eiweißshake nicht die jeweilige tägliche benötigte Energiebilanz sprengt. Sinnvoll können hier auch BCAA in Tablettenform sein. Die Kapseln liefern kaum Kalorien und bestehen aus Leucin, Isoleucin und Valin, den sog. verzweigt kettigen Aminosäuren. Infos zur Einnahme gibt auf www.bcaa-s.de/bcaa-einnahme. Diese besonderen essentiellen Aminosäuren sollen einerseits die Eiweißsynthese innerhalb des Körpers ankurbeln und anderseits bei Magelernährung (also während einer Diät) verhindern, dass der Körper anstelle von Fettpolstern, wichtige Muskelmasse abbaut.

  3. #63
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    805

    Standard

    Wenn du genug trinkst, 1liter pro kg, brauchst du dir keinen Kopf machen.
    Gefährlich wird es nur für hardcore Freaks die sich bei 4g Eiweiß pro kg bewegen.
    Sport frei

  4. #64
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    Normalerweise sollte man ernährungstechnisch bei ca. 2g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht liegen. Kann man recht bequem mit normaler Ernährung hinbekommen. Der Vorteil von Supplementen wie Whey Protein ist aber, dass dieses Eiweiß einen besonders hohen BV hat und damit optimal vom Körper verwertet werden kann. Wenn man sich geschmacksneutrale Produkte besorgt, kann man eigene Eiweißshakes nach belieben herstellen. Bei normalem Essen ist es eben leider meistens so, dass man nicht nur das gewünschte Eiweiß zu sich nimmt, sondern auch Kohlenhydrate oder Fette. Bei guten Supplementen sind diese aber weitestgehend reduziert, so dass man fast auschließlich das Eiweiß konsumiert. Zusätzlich sind meistens BCAA enthalten, die sich positiv auf den Erhalt von Muskelmasse in Zeiten von Diäten bzw. Mangelernährung auswirken. Mehr über BCAA gibt es beispielsweise unter www.bcaa-s.de. Mit BCAA sind die drei Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin gemeint.