ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 2 von 24 ErsteErste 123412 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 231
  1. #11
    Registriert seit
    04.07.2010
    Beiträge
    6.251

    Standard

    Die haben sich damals in den USA so ein Bad Boy Image kreiert,und als die dann dort keiner mehr sehen wollte haben die diese Shady Veranstaltungen mit RTL zusammen gemacht,so ein Abfall !
    Die Klitschkos hatten nie ein Bad Boy Image. Dass sie einen Vetrag mit RTl eingegangen sind, ist mehr als verständlich, da man als "nicht Ami" in den USA und im Schwergeicht schwer haben wird. Siehe Lewis,der erst nach seiner Karriere den Respekt bekommen hat, den er verdient. Hinzu kommt,dass Wlad kein aufregender Boxer ist...

    So nebenbei die Klitschkos haben unter RTL auch in den USA geboxt


    Warum hat z.B. der eine Klitschko damals nicht direkt gegen Tyson Fury gekämpft und zwar gegen Dereck Chisora ? Weil er eine Pussy ist !!!
    Weil Fury nich wollte und nicht bereit war. Fury hätte so oder so wenig Chancen. Zu langsam, behebig und eine löchrige Deckung.

    Fury hatte Chisora kurz voher ( 23.Juli 2011 ) besiegt !
    Ja einen totalen übergewichtigen und nicht vorbereiteten Chisora.

    PS: Und nur mal so,das alles von jemand der sich eigentlich nicht fürs Boxen interessiert,erst recht nicht für Deutsche Fighter ! Aber trotzdem bleibt es einem aufmerksamen Beobachter nicht verborgen wenn da so ein mieser Kram abgeht.
    Eigendlich hast du mit deinen Post nur eines gezeigt, du hast kein Plan von Business im Boxen oder allgemein vom Boxen!
    Eigendlich hast du mit deinen Post nur eines gezeigt, du hast kein Plan von Business im Boxen oder allgemein vom Boxen!
    Ich verstehe thevillain manchmal auch nicht. Manchmal schreibst du echt gute Beiträge (Ernährungstipps), aber wenn bei dir der Hate durchkommt (siehe Klitschkos oder Diaz-Condit), dann fehlt jegliche Objektivität. Finde ich schade ehrlich gesagt,weil du auch anders kannst.
    Geändert von Submission-Machine (06.11.2012 um 19:02 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    09.12.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.056

    Standard

    Zitat Zitat von Submission-Machine Beitrag anzeigen
    Die Klitschkos hatten nie ein Bad Boy Image. Dass sie einen Vetrag mit RTl eingegangen sind, ist mehr als verständlich, da man als "nicht Ami" in den USA und im Schwergeicht schwer haben wird. Siehe Lewis,der erst nach seiner Karriere den Respekt bekommen hat, den er verdient. Hinzu kommt,dass Wlad kein aufregender Boxer ist...

    So nebenbei die Klitschkos haben unter RTL auch in den USA geboxt
    Ich habe da mal ne sehr interessante Doku übers Boxen gesehen,da haben die die Klitschkos gezeigt wie die damals in den USA vermarktet wurden.In Deutschland wurden die immer als die lieben netten Brüder an den Mann gebracht.Aber in den USA war das anders,da waren es die bösen ukrainischen Twins,ohne Fun !
    Ist halt nur darauf bezogen wie die in den Medien dargestellt wurden.

    @Masterhype & Sub,Jungs ganz ehrlich,ich kann eure Punkte schon teilweise nachvollziehen.Aber ihr könnte z.B. nicht einfach irgend nen boxinscene.com Artikel quoten und dann denken damit wäre das Tyson Fury Ding vom Tisch.
    Also ob der Junge NEIN gesagt hätte,wenn er die Möglichkeit gehabt hätte Klitschko zu fighten,ich bitte Euch !
    Der Artikel ist von 2011,und wer weiß,vielleicht wusste das Management von Fury zum damaligen Zeitpunkt eh schon,dass ein Fight nicht zu stande kommt,daher vielleicht dann so ne Aussage.Aber das sind keine Fakten auf die man aufbauen kann wenn ihr mich fragt ;-)
    Habt ihr neulich das Video mit Ahmet Öner gesehen dass hier gepostet wurde ? Hier nochmal zur Erinnerung:



    Was meint ihr warum Ahmet Öner damals den Manager von den Klitschkos auf der Pressekonferenz so zugelabert hat ? Das sind ganz eklige Geschäftsleute mit denen die Klitschkos da Business machen,keine guten Menschen !
    Das geile ist ja,dass Ahmet Öner ja ein Kind mit der Tochter von Klitsckos Trainer hat,damit hat er echt nen Mastermove gerissen.Kann mir gut vorstellen,dass das selbt dem Fritz Sdunek nicht wirklich gut gefällt
    Deswegen " hate " ich die so ;-)
    Aber kann ja jeder selbst entscheiden ! Hated mit mir,oder lasst es bleiben
    Geändert von Dietmar.Berg (11.11.2012 um 06:02 Uhr) Grund: Unangemessene Ausdrucksweise

  3. #13
    Registriert seit
    04.07.2010
    Beiträge
    6.251

    Standard

    Also ob der Junge NEIN gesagt hätte,wenn er die Möglichkeit gehabt hätte Klitschko zu fighten,ich bitte Euch !
    Er hat "Nein" gesagt, was auch verständlich ist mit 22/23 Jahren. Nach Quelle kann ich gerne schauen...ist aber schon etwas länger her.

    Was meint ihr warum Ahmet Öner damals den Manager von den Klitschkos auf der Pressekonferenz so zugelabert hat ? Weil der Typ ein HOMO ist.Und das nichtmal auf sein Geschlecht bezogen,sondern vom Verhalten her.Das sind ganz eklige Geschäftsleute mit denen die Klitschkos da Business machen,keine guten Menschen !
    Sowie 99% der Boxen-Manager...
    Geändert von Submission-Machine (06.11.2012 um 20:13 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    09.12.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.056

    Standard

    @Sub,das mit dem "Nein" habe ich ja erläutert.Das ist im Endeffekt nur ein Statement das 2011 mal gemacht wurde,nothing more and nothing less.Guck Dir die UFC an,was gestern noch "unmöglich" war kann morgen auf der Card stehen ! Hängt doch eigentlich nur davon ab was die Leute sehen wollen und ob der Rubel dann auch rollt ;-)
    Und klar sind andere Manager & Promoter auch shady,ohne Frage ! Aber trotzdem gibt es auch immer die ganz dreckigen
    Ist wie gesagt auch nur meine persöhnliche Ansicht der Dinge,ich kenne viele die die klitsckos und ihr Ding feiern.Kann ich nicht nachvollziehen,aber jedem seine Tüte Chips...

    Und mal was zu den Nachwuchsboxern im allgemeinnen.Warum gibt es scheinbar so wenige Leute weltweit die körperlich UND boxerisch auf einem Level mit den Klitschkos sind ? Ich persöhnlich fand vom körperlichen her viele Klitschko Gegner der letzen Jahre einen echten Witz ! Der letzte ebenbürtige Gegner war in meinen Augen Lennox Lewis,und er hat einen der Brüder auseinandergenommen
    Klar wollte Vitali weiter boxen und nach dem Kampf hieß es was für Abbruch...ich hätte das gerne gesehen ! Lennox hätte ihm sein Auge kaputt gemacht,es war gerade mal die 6. Runde !
    Die heutigen Systeme in solchen Sportarten machen es vielen Nachwuchtalenten einfach nicht möglich hochzukommen.Die wollen nen bestimmten Typ Mensch den man auch noch vermarkten kann.Das geht nicht mit intelligent Leuten die dazu noch kämpfen können,das ist das Problem.
    Guck euch diese Nachwuchsleute wie z.B. Yoan Pablo Hernández,was ist das ?!
    Da ist noch so einer,aber ich komme jetzt nicht auf den Namen.Sieht aus wie ein Türke aber kommt aus Südamerika irgendwo glaube ich.
    Und man könnte so viele nennen wenn man jetzt suchen würde.Aber ich bin ja wie gesagt kein Boxfan in eigentlichen Sinne.Ich schaue gerne Kampfsport jeder Art,auch Boxen früher ganz gerne.Aber momentan schaue ich kaum noch,einfach zu mies.
    Geändert von thevillain (06.11.2012 um 20:30 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    04.07.2010
    Beiträge
    6.251

    Standard

    Und mal was zu den Nachwuchsboxern im allgemeinnen.Warum gibt es scheinbar so wenige Leute weltweit die körperlich UND boxerisch auf einem Level mit den Klitschkos sind ?
    Gibt mehrere Gründe: Viele (Afro-Amerikaner) ziehen Football oder Basketball vor, die Zeiten des Wohlstands, die harten Zeiten für Afro-Amerikaner sind mit denen vor 30-50 Jahren nicht zu vergleichen usw. usw.

    Ja das Schwergewicht befindet sich in einer Krise, jedoch sollte man nicht deswegen vom Schwergewicht auf Boxen "allgemein" deuten.

  6. #16
    Registriert seit
    30.10.2010
    Beiträge
    5.257

    Standard

    Zitat Zitat von thevillain Beitrag anzeigen
    Da ist noch so einer,aber ich komme jetzt nicht auf den Namen.Sieht aus wie ein Türke aber kommt aus Südamerika irgendwo glaube ich.
    Jack Culcay?
    Favourite fighters:Ramon Dekkers,Rob Kaman,Ivan Hippolyte,Rayen Simson,Noel van den Heuvel,Andre Masseurs, Ole Laursen, Lucia Rijker, Germaine de Randamie, Saiyok Pumpanmuang,Peter Aerts,Ernesto Hoost,Giorgio Petrosyan,Razmik Sarkisyan,Gilbert Ballantine,Mauricio Rua,Fedor Emelianenko,Wanderlei Silva,Anderson Silva,Melvin Manhoef,Anthony "OG" Johnson,Jose Aldo,Tyrone Spong.

  7. #17
    Registriert seit
    09.12.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.056

    Standard

    Zitat Zitat von ck 83 Beitrag anzeigen
    Jack Culcay?
    Dank Dir CK,das isser

  8. #18
    Registriert seit
    01.08.2009
    Beiträge
    1.447

    Standard

    Zitat Zitat von Submission-Machine Beitrag anzeigen
    Viel mehr solltest du Kluck seinen Manager verteufeln. Boytsov hat zugestimmt und hatte wohl die Tage ein Telefongespräch mit Kluch. Cherrypicking geht weiter...wie bei vielen im Schwergewicht.
    Der Kampf wurde ja abgesagt, weil Boytsov nicht fit genug ist. Für einen Profisportler der Ambitionen hat WM zu werden, ist es einfach blamabel.

  9. #19
    Registriert seit
    01.08.2009
    Beiträge
    1.447

    Standard

    Zitat Zitat von thevillain Beitrag anzeigen
    Ich habe da mal ne sehr interessante Doku übers Boxen gesehen,da haben die die Klitschkos gezeigt wie die damals in den USA vermarktet wurden.In Deutschland wurden die immer als die lieben netten Brüder an den Mann gebracht.Aber in den USA war das anders,da waren es die bösen ukrainischen Twins,ohne Fun !
    Ist halt nur darauf bezogen wie die in den Medien dargestellt wurden.
    Das stimm einfach nicht.
    Schau dir mal den Vorbereicht von HBO zum Kliscthko Lewis Kampf an. Wenn das BadBoy sein soll, dann weis ich auch nicht.
    ab3:00
    http://www.youtube.com/watch?v=-JstEycnPLc

    @Masterhype & Sub,Jungs ganz ehrlich,ich kann eure Punkte schon teilweise nachvollziehen.Aber ihr könnte z.B. nicht einfach irgend nen boxinscene.com Artikel quoten und dann denken damit wäre das Tyson Fury Ding vom Tisch.
    Also ob der Junge NEIN gesagt hätte,wenn er die Möglichkeit gehabt hätte Klitschko zu fighten,ich bitte Euch !
    Der Artikel ist von 2011,und wer weiß,vielleicht wusste das Management von Fury zum damaligen Zeitpunkt eh schon,dass ein Fight nicht zu stande kommt,daher vielleicht dann so ne Aussage.Aber das sind keine Fakten auf die man aufbauen kann wenn ihr mich fragt
    Dann ist das Manegment aber sehr schlecht, wenn sie es so darstellen, als ob Fury der schuldige ist, für das nicht zustande kommen des Kampfes.

    K2 hat Fury, Boytsov, Arreola und Price Angebote gemacht. Alle vier haben abgelehnt, weil sie nach ihren Angaben nicht bereit waren. Was soll Klitschko da bitteschön machen? Eigendlich sollte es auch dem letzten Hater schon aufgefallen sein, das Klitschko einfach keinen Grund hat jemanden zu ducken.

    Habt ihr neulich das Video mit Ahmet Öner gesehen dass hier gepostet wurde ? Hier nochmal zur Erinnerung:



    Was meint ihr warum Ahmet Öner damals den Manager von den Klitschkos auf der Pressekonferenz so zugelabert hat ? Weil der Typ ein HOMO ist.Und das nichtmal auf sein Geschlecht bezogen,sondern vom Verhalten her.Das sind ganz eklige Geschäftsleute mit denen die Klitschkos da Business machen,keine guten Menschen !
    Das geile ist ja,dass Ahmet Öner ja ein Kind mit der Tochter von Klitsckos Trainer hat,damit hat er echt nen Mastermove gerissen.Kann mir gut vorstellen,dass das selbt dem Fritz Sdunek nicht wirklich gut gefällt
    Deswegen " hate " ich die so ;-)
    Aber kann ja jeder selbst entscheiden ! Hated mit mir,oder lasst es bleiben
    Nur weil er im deutschen TV nichts gebacken bekommen hat, schiesst er jetzt gegen seine ehmaligen Konkurenten. Da sagt er im Interview aber auch viel wahres.

    Man sollte auch die Vorgeschichte zwischen Öner und Bönte kennen. In den früheren UBP Zeiten hat Öner den Bönte gemobbt, auch körperlich. Deshalb provoziert Bönte den Türken auch so gerne und dieser fählt auch noch in einer pubertierenden Art und Weise darauf ein.

    Bin mir sicher, dass du mit dem "homo" gerne tauschen würdest!
    Geändert von Mastertype (07.11.2012 um 13:00 Uhr)

  10. #20
    Registriert seit
    01.08.2009
    Beiträge
    1.447

    Standard

    Zitat Zitat von thevillain Beitrag anzeigen
    @Sub,das mit dem "Nein" habe ich ja erläutert.Das ist im Endeffekt nur ein Statement das 2011 mal gemacht wurde,nothing more and nothing less.Guck Dir die UFC an,was gestern noch "unmöglich" war kann morgen auf der Card stehen ! Hängt doch eigentlich nur davon ab was die Leute sehen wollen und ob der Rubel dann auch rollt ;-)
    Und klar sind andere Manager & Promoter auch shady,ohne Frage ! Aber trotzdem gibt es auch immer die ganz dreckigen
    Ist wie gesagt auch nur meine persöhnliche Ansicht der Dinge,ich kenne viele die die klitsckos und ihr Ding feiern.Kann ich nicht nachvollziehen,aber jedem seine Tüte Chips...
    Das Boxgeschäft ist ds dreckigste was es gibt. Wenn jemand erfolgreich sein will, dann muss er gute Manager und Anwälte haben, besonders wenn du als Boxer selbstständig agierst, wie die Klitschkos. Das Team muss stimmen. Und so einen Team haben die Klitschkos.

    Und mal was zu den Nachwuchsboxern im allgemeinnen.Warum gibt es scheinbar so wenige Leute weltweit die körperlich UND boxerisch auf einem Level mit den Klitschkos sind ? Ich persöhnlich fand vom körperlichen her viele Klitschko Gegner der letzen Jahre einen echten Witz !
    Nenn mir mal paar Boxer von früher die mit Klitschko körperlich mithalten können? Da kommt nur Lewis und Bowe in Frage. Dafür haben wir heute Riesen wie Hellenius, Fury, Price, Wach und viele andere die an die 1.95 m rankomen.


    Die heutigen Systeme in solchen Sportarten machen es vielen Nachwuchtalenten einfach nicht möglich hochzukommen.Die wollen nen bestimmten Typ Mensch den man auch noch vermarkten kann.Das geht nicht mit intelligent Leuten die dazu noch kämpfen können,das ist das Problem.
    Guck euch diese Nachwuchsleute wie z.B. Yoan Pablo Hernández,was ist das ?!
    Da ist noch so einer,aber ich komme jetzt nicht auf den Namen.Sieht aus wie ein Türke aber kommt aus Südamerika irgendwo glaube ich.
    Und man könnte so viele nennen wenn man jetzt suchen würde.Aber ich bin ja wie gesagt kein Boxfan in eigentlichen Sinne.Ich schaue gerne Kampfsport jeder Art,auch Boxen früher ganz gerne.Aber momentan schaue ich kaum noch,einfach zu mies.
    Kleiner Tipp, es gibt auch Boxen ausserhalb von Deutschland.