ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.

Umfrageergebnis anzeigen: Freihantelgewichte oder Geräte?

Teilnehmer
17. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Freihanteln

    13 76,47%
  • Geräte

    4 23,53%
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25
  1. #11

    Standard

    Vom Bankdrücken? http://forum.groundandpound.de/showthread.php?t=5442

    Leute machen "One Rep Max Aktionen" und wundern sich, wieso sie im Freihantelbereich Verletzungen davon tragen. Das ist reines Ego-Krafttraining für Powerlifter. Wenn du das Ding nicht 6x mit guter Ausführung hochbekommst, dann gehe mit dem Gewicht runter - dann musst du auch nicht mehr an den Maschinen trainieren. Hab den selben KFA wie du und trainiere seit 2010.
    dominik@groundandpound.de
    Follow Me @ www.twitter.com/StripclubPapst

  2. #12
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Meerbusch
    Beiträge
    1.608

    Standard

    Zitat Zitat von StripclubPapst Beitrag anzeigen
    Vom Bankdrücken? http://forum.groundandpound.de/showthread.php?t=5442

    Leute machen "One Rep Max Aktionen" und wundern sich, wieso sie im Freihantelbereich Verletzungen davon tragen. Das ist reines Ego-Krafttraining für Powerlifter. Wenn du das Ding nicht 6x mit guter Ausführung hochbekommst, dann gehe mit dem Gewicht runter - dann musst du auch nicht mehr an den Maschinen trainieren. Hab den selben KFA wie du und trainiere seit 2010.
    Nicht beim Bankdrücken sondern beim Nackendrücken mit einer Langhantel habe ich mir den Nacken verknackst.
    Da meinte der Arzt entweder aufhören oder Gymnastik machen.
    Da habe ich mich für Maschinen entschieden und es läuft sehr gut.

  3. #13

    Standard

    Übungen wie Nackendrücken mit der Langhantel oder an der Multipresse sind doch der schnellste Weg, um sich ernsthaft zu verletzen. Bin auch kein Fan von der Maschinen-Variation der Schulterdrückens. Denke du kannst jederzeit wieder problemlos an freien Gewichten trainieren, wenn du aus einem bestimmten Katalog von KH/LH-Grundübungen auswählst, eine Wiederholungsdauer von 6-12 nimmst und mit mindestens 2-sekündigen Intervallen trainierst. Und die anspruchsvolleren Übungen wie Deadlifts & Squats den Weinsnobs mit den ruinierten Knien überlassen.

    Schultern z.B. rotiere ich bei mir zur Zeit auch nur Schulterdrücken, Arnold Schulterdrücken, Seitheben vorgebeugt sitzend oder KH/LH-Schulterheben. Kann man wenig falsch machen und ordentlich mit dem Gewicht hochgehen.
    Geändert von StripclubPapst (28.08.2012 um 21:35 Uhr)
    dominik@groundandpound.de
    Follow Me @ www.twitter.com/StripclubPapst

  4. #14
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Meerbusch
    Beiträge
    1.608

    Standard

    Zitat Zitat von StripclubPapst Beitrag anzeigen
    Übungen wie Nackendrücken mit der Langhantel oder an der Multipresse sind doch der schnellste Weg, um sich ernsthaft zu verletzen. Bin auch kein Fan von der Maschinen-Variation der Schulterdrückens. Denke du kannst jederzeit wieder problemlos an freien Gewichten trainieren, wenn du aus einem bestimmten Katalog von KH/LH-Grundübungen auswählst, eine Wiederholungsdauer von 6-12 nimmst und mit mindestens 2-sekündigen Intervallen trainierst. Und die anspruchsvolleren Übungen wie Deadlifts & Squats den Weinsnobs mit den ruinierten Knien überlassen.

    Schultern z.B. rotiere ich bei mir zur Zeit auch nur Schulterdrücken, Arnold Schulterdrücken, Seitheben vorgebeugt sitzend oder KH/LH-Schulterheben. Kann man wenig falsch machen und ordentlich mit dem Gewicht hochgehen.
    Ich weiss nicht ob ich es nochmal ausprobieren sollte Nackendrücken mit der Freihandel zu machen.
    Der Schreck steckt noch in mir.:cool:

  5. #15
    Registriert seit
    27.10.2012
    Beiträge
    35

    Beitrag

    Also ich bin der Meinung ein guter Ausgleich zwischen Synergistischen Freihanteltraining gefolgt von wenigen Isolationübungen an Geräten bringt mich an besten an de Grenzen bzw. PUMP
    Geändert von EisenDieter (28.10.2012 um 07:36 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von StripclubPapst Beitrag anzeigen
    Vom Bankdrücken? http://forum.groundandpound.de/showthread.php?t=5442

    Leute machen "One Rep Max Aktionen" und wundern sich, wieso sie im Freihantelbereich Verletzungen davon tragen. Das ist reines Ego-Krafttraining für Powerlifter. Wenn du das Ding nicht 6x mit guter Ausführung hochbekommst, dann gehe mit dem Gewicht runter - dann musst du auch nicht mehr an den Maschinen trainieren. Hab den selben KFA wie du und trainiere seit 2010.
    Oh Mann, wenn du doch offensichtlich keine Ahnung von Maximalkraftversuchen und damit einhergehenden Trainingskonzepten hast lass es doch einfach. Verletzungen passieren bei schlechter Technik und die hat eher weniger mit dem bewegten Gewicht zu tun. Ich mache schon einige Jahre Krafttraining und hatte nicht die geringste Verletzung dabei, was ich im Gegenzug von MMA nicht behaupten kann.

  7. #17
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Meerbusch
    Beiträge
    1.608

    Standard

    Zitat Zitat von PlasticVoice Beitrag anzeigen
    Oh Mann, wenn du doch offensichtlich keine Ahnung von Maximalkraftversuchen und damit einhergehenden Trainingskonzepten hast lass es doch einfach. Verletzungen passieren bei schlechter Technik und die hat eher weniger mit dem bewegten Gewicht zu tun. Ich mache schon einige Jahre Krafttraining und hatte nicht die geringste Verletzung dabei, was ich im Gegenzug von MMA nicht behaupten kann.
    Da muss ich dich verbessern, denn Verletzungen entstehen durch zuviel Gewicht!
    Wenn das Krafttraining durch wenig Gewicht, aber mit schlechter Technik ausgeführt wird entstehen kaum Verletzungen!

  8. #18

    Standard

    Zitat Zitat von Leonidas300 Beitrag anzeigen
    Da muss ich dich verbessern, denn Verletzungen entstehen durch zuviel Gewicht!
    Wenn das Krafttraining durch wenig Gewicht, aber mit schlechter Technik ausgeführt wird entstehen kaum Verletzungen!

    Richtig. Das Einzige was er mit seinem Maximalkrafttraining "trainiert" sind die Gelenke.
    dominik@groundandpound.de
    Follow Me @ www.twitter.com/StripclubPapst

  9. #19

    Standard

    Zitat Zitat von EisenDieter Beitrag anzeigen
    Also ich bin der Meinung ein guter Ausgleich zwischen Synergistischen Freihanteltraining gefolgt von wenigen Isolationübungen an Geräten bringt mich an besten an de Grenzen bzw. PUMP

    Seit wann soll ein Pump ein Indikator für ein gutes Workout sein? Jeder hatte mal einen Pump am Brust/Trizeps-Tag, bei Rücken/Bizeps hingegen verhält es sich mit dem Pump wie bei einem weiblichen Orgasmus - nur die allerwenigsten Männer haben je einen induziert.
    dominik@groundandpound.de
    Follow Me @ www.twitter.com/StripclubPapst

  10. #20
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Meerbusch
    Beiträge
    1.608

    Standard

    Zitat Zitat von StripclubPapst Beitrag anzeigen
    Seit wann soll ein Pump ein Indikator für ein gutes Workout sein? Jeder hatte mal einen Pump am Brust/Trizeps-Tag, bei Rücken/Bizeps hingegen verhält es sich mit dem Pump wie bei einem weiblichen Orgasmus - nur die allerwenigsten Männer haben je einen induziert.
    Dann muss ich wohl.einen Dauerorgasmus haben, da ich bei jedem Rückentraining einen extremen Pumpeffekt habe.
    Du bist echt eine Luftpumpe mit deinen Kommentaren.