ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. #11
    Registriert seit
    09.12.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.056

    Standard

    Nachtrag : Übrigens,für alle die es vielleicht interessiert.Hier ist eine EXTREMST sehenswerte Doku ( ARTE ) über einen US Konzern namens MONSANTO !
    Diese Firma ist der weltweite Marktführer für Pflanzenschutzmittel ! Über 80% der weltweiten Landwirtschaft ist in ihrer Produktion von Monsanto abhängig.Hinzu kommt,dass die Firma auch in der Genforschung bezüglich Lebensmitteln weltweit vertreten ist.
    Wahnsinnig interessanter Einblick der zeigt,wie heutzutage unser Essen manipuliert und gentechnisch verändert wird.
    Dann sollte man sich mal überlegen ob nicht jede Art von Supplementen,Medikamenten oder auch andere Stoffe wirklich gesund für unseren Organismus sind ?! Die Natur bietet uns alles,komplett rein und für unseren Körper bekömmlich und absolut unschädlich !!! Warum MUSS heutzutage alles aus dem Labor kommen ? Tut uns das wirklich gut ?
    In meinen Augen gibt es nix gesünderes als frische Luft und sauberes Wasser :-)
    Cheers !

    Geändert von thevillain (17.07.2012 um 23:41 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    253

    Standard

    @thevillain: kannst du mal vielleicht so nen ungefähren ernährungsplan von dir erstellen. was du so ißt, wieviel mahlzeiten täglich. würde mich sehr interessieren.

  3. #13
    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    476

    Standard

    @thevillain
    Sei mir nicht böse, aber das leichte Frühstück mit Tee und etwas Melone wird die Meisten hier wohl kaum Satt machen, satt wie ein Stück Schwarzbrot mit sättigenden Kohlenhydraten.
    Ebenfalls deine Worte, dass Nahrungsergänzungsmittel, aka Supplements, etwas für Pussies sind. Ich denke man darf ruhig die moderne Technik und Medizin nutzen um sich Vorteile zu verschaffen, anstatt gezwungen zu sein Tonnenweise Früchte,Haferflocken,Kaffee o.ä. zu verzehren um seinen Zielen nachzukommen.

    Deine Worte zu den Bäckern fand ich hingegen interessant. Habe mir nie wirklich Gedanken drüber gemacht ob es "vorgefertige Ware" ist oder selbstgemacht ;-)

    Dass mit Eiweißbrot Kohle gemacht wird ist ganz klar, jedoch fand ich es, rein von den KH-Angaben sinnvoller als "normales" Brot, natürlich nur sofern man Abends 1. Brot essen WILL und 2. dabei auf KH-achtet. Anders macht unsere Diskussion ja keinen Sinn.

    Dass es gesundheitlich sinnvoller wäre dies zu meiden und sich Abends "leichter" zu sättigen, liegt auf der Hand, aber das war ja nicht Thema der Story.

    MONSANTO ist spätestens seit den Joe Rogan Podcasts bekannt. Irre was der Konzert sich erlauben darf.
    Wer zuletzt lacht, hat es nicht eher begriffen.

    Follow me on Twitter
    #MMAde
    #GerMMAny

  4. #14
    Registriert seit
    09.12.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.056

    Standard

    Zitat Zitat von sweeptheleg1983 Beitrag anzeigen
    @thevillain
    Sei mir nicht böse, aber das leichte Frühstück mit Tee und etwas Melone wird die Meisten hier wohl kaum Satt machen, satt wie ein Stück Schwarzbrot mit sättigenden Kohlenhydraten.
    Ebenfalls deine Worte, dass Nahrungsergänzungsmittel, aka Supplements, etwas für Pussies sind. Ich denke man darf ruhig die moderne Technik und Medizin nutzen um sich Vorteile zu verschaffen, anstatt gezwungen zu sein Tonnenweise Früchte,Haferflocken,Kaffee o.ä. zu verzehren um seinen Zielen nachzukommen.

    Deine Worte zu den Bäckern fand ich hingegen interessant. Habe mir nie wirklich Gedanken drüber gemacht ob es "vorgefertige Ware" ist oder selbstgemacht ;-)

    Dass mit Eiweißbrot Kohle gemacht wird ist ganz klar, jedoch fand ich es, rein von den KH-Angaben sinnvoller als "normales" Brot, natürlich nur sofern man Abends 1. Brot essen WILL und 2. dabei auf KH-achtet. Anders macht unsere Diskussion ja keinen Sinn.

    Dass es gesundheitlich sinnvoller wäre dies zu meiden und sich Abends "leichter" zu sättigen, liegt auf der Hand, aber das war ja nicht Thema der Story.

    MONSANTO ist spätestens seit den Joe Rogan Podcasts bekannt. Irre was der Konzert sich erlauben darf.
    Hey,also mit den Supplemetns bleibe ich dabei,das ist totaler Müll.
    Und ja,MONSANTO ist schon ein gefährliches Unternehmen und es betrifft uns alle.Guck mal in Deiner Stadt ( Die meisten größeren Städte ),die haben beinahe ÜBERALL ein Büro,das ist echt beängstigend !
    Und Fuck Joe Rogan und seinen Podcast,der Freak macht momentan Werbung für ein Produkt names Alpha Brain
    Wie kann man über Monsanto reden und dann SOWAS pushen ?! Die sind alle nur hinter der Kohle her,solche Typen kann ich überhaupt nicht leiden !
    Mann,sowas kaufen sich vielleicht 15 jährige weil die denken: " Wenn Joe Rogan dafür Werbung macht,dann kann das gar nicht so schlecht sein ! "
    Finde ich total mies und Joe Rogan ist eh so ein Laberkopf.Der sollte mal seine Klappe halten und erstmal nachdenken was für ein Müll bei dem oftmals rauskommt !
    Keine Macht den Supplementen !!! ;-)
    Moderne Technik ist doch auch nicht die Natur im Labor zu kopieren und sich das dann als Pulver einzuverleiben ! Keinesfalls ein intelligenter Gedanke in meinen Augen !
    Und zu meinem Frühstück,es reicht absolut aus ! Selbst ein Profisportler kann davon satt werden.Man ist hierzulande einfach nur gewöhnt den Bauch immer voll zu haben.Aber das ist Quatsch ! Ich trainiere gerne hungrig,das pusht mich !
    Ich finde es ist eher bedenklich wenn man immer satt ist.Guckt euch zu diesem Thema mal den Ernährungsplan von Herschel Walker an,beeindruckend und sehr interessant !

    http://www.tryingfitness.com/herschel-walker-workout/

    Es gibt Studien darüber sich selber anzuregen zu fasten,hungern zu lassen,um so den Körper an Höchstleistung während einer Hungerperiode zu bringen / gewöhnen.In meinem Augen funktionieren wir unter leichtem Mangel am besten !!!
    Aber das muss jeder für sich selber ausmachen.Ein Tier in der Natur hat auch meistens Mangel an Nährstoffen.Aber DAS genau ist ja das ursprüngliche Leben ! Ständig auf der Jagd nach Energie,und trotzdem dabei fähig alles zu tun.
    Naja,vielleicht führt das jetzt auch zu weit.Aber jeder der an sowas Interesse hat findet tonnenweise Material im Internet.

    Aber da werden sich wohl die Meinungen spalten,ist mir schon klar.Traurig ,dass man heutzutage üpberhaupt Parteien hat die Supplements für gut / ok befinden.
    Hätte ich meinem Dad als Jugendlicher gesagt ich nehme jetzt irgendwelche Pulver die ich mit Wasser oder mit Milch mische weil da Vitamine und gute Sachen drin sind,dann hätte der mir ne Schelle gegeben dass ich in die andere Ecke des Raumes fliege.
    Und das ist auch verdammt gut so,denn es ist und bleibt nothing but garbage ;-)
    Wie gesagt,alles meine Meinung,soll jeder für sich entscheiden was gut für ihn ist.

    @Lu4a Bei mir gibt es sowas wie einen Ernährungsplan nicht,sorry.
    Ich nehme Ernährung individuell wahr,ich esse sehr gesund und viel Küche aus dem Orient wo meine Familie herkommt.
    Wenn man sich tief mit Ernährung beschäftigt ( Ich würde es dann sogar als eine Art äußere Alchemie bezeichnen ! ) dann kann man so wundervolle Dinge finden die uns die Natur bietet.Ich war übrigens gestern bei einem Kollegen aus Nigeria,der hat ein HEFTIGES Essen gekocht,total genial !!!! Das war so eine Ei-Tomaten Sauce ( Echt schwer zu beschreiben ! ) Da waren auch eine Art von Black Eye Beans drin und Stock- & Tunfisch.Dazu gab es kleine Kartoffeln die mit Schale gekocht und dann geschält wurden.Man hat aber zu einer Schale von dem Essen nur 1-2 Kartoffeln bekommen.Also viel von dem Bohnen und dem Fisch,sehr sehr interessant,lecker und nice !

    Aber da muss man generell Bock drauf haben,und ich beschäftige mich schon seit meiner Jugend damit.Sowas geht nicht von heute auf morgen,aber wenn man möchte kann man in jedem Alter beginnen sich bewusst & gesund zu ernähren.
    Ein sehr schöner Satz den ich mal von einem indischen Yogi gehört habe:" Keiner braucht Angst vor Krebs haben,Angst davor schwach zu werden im Alter,aber zuallererst nehmt eure Coca Cola,und benutzt diesen Dreck von nun an als Toilettenreiniger " WORD !
    Geändert von thevillain (18.07.2012 um 12:55 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.878

    Standard

    naja, ich denke das ist ein sehr schwieriges thema. klar ist, was natürlich ist, ist gut. dass gemüse und salat das beste sind was man essen kann, ist klar. dazu halt obst. wenn man sicher gehen will, ernährt man sich davon und achtet dabei noch auf die herkunft und verarbeitung. falsch kann man so sicherlich wenig machen.
    womit man bei den ganzen zusatzstoffen immer wirbt, dass es ja auch so toll erforscht ist, ist immer lustig. komisch nur, dass man doch in wirklichkeit gar nichts genaues weiß. da heißt es immer gern, gefährliches halbwissen lol. da fragt man sich doch, wo das dann genau aufhört und das sichere wissen anfängt.
    die dinge immer nur biochemisch zu beleuchten ist doch völlig unzureichend. wo bleibt dort der so wichtige teil der information, also der bio physikalische teil?
    auch hier kann man doch nur auf der natürlichen seite sicher gehen, da die information nicht sichtbar gemacht werden kann.
    hatte mal ein interessantes bsp. gelesen, das ging in etwa so:

    du bestellst einen psychologen, der dir bei deinen panikattacken helfen soll. du hast einen termin bei dir zuhause vereinbart. der psychologe stirbt aber bei einem verkehrsunfall. nun liegt er da tot auf der strasse, da durchsuchen die beamten seinen terminplaner und sehen, dass er ja bei dir einen termin hat. um ganz sicher zu gehen, dass das auch ddie richtige person ist, prüfen sie noch schnell seine dna, nehmen fingerabdrücke etc. und dann bringen sie ihn zu dir und legen ihn dir ins wohnzimmer.
    du fragst, was ist das denn? und die beamten sagen, naja, er hat doch jetzt einen termin mit ihnen. sie haben ihn bestellt und hier ist er. wir haben dna und alles geprüft, es handelt sich um biochemisch die richtige person.

    und nu? du wolltest hilfe von ihm. du wolltest etwas von ihm, was er dir jetzt nich tmehr geben kann und das war eben die information, die biophysik. biochemisch kannst du mit ihm NICHTS anfangen und er kann dir nicht helfen, dich nicht versorgen.

    ich finde dieses beispiel klasse, hält es doch genau vor augen, dass man mit dieser ganzen laborscheisse eben überhaupt nicht sicher sein kann. dass das trotzdem behauptet wird und andere meinungen mit halbwissen abgetan werden, ist ein weiterer gefährlicher vorgang in diesem ganzen schwierigen thema.


    was aber das thema unterernährung zutun hat, da würde ich auch sehr vorsichtig sein. von wegen sonnennahrung, luft und wasser etc. das ist alles harter tobak und ist nicht ungefährlich. habe das mal längere zeit ausprobiert, weil ich ähnlich dachte, von wegen zähigkeit, abhärten für harte zeiten etc.
    heute denke ich da ein bisschen anders oder sagen wir mal lieber, weit vorsichtiger.

  6. #16
    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    476

    Standard

    @thevillain
    Nun ja, wenn man keine Supplemente/Medikamente usw. zu sich nehmen will, ist es natürlich die Entscheidung eines jeden Einzelnen, jedoch darauf zu bestehen Recht zu haben ist etwas surreal.

    Seien wir ehrlich, ohne Antibiotika (als Supplement) würden heutzutage viele Menschen bei Bakteriellen- und/oder Infektionskrankheiten sterben. Natürlich kannst du sagen "ich hol es mir aus irgendwelchen Schimmelpilzen und versuche es aus der Natur zu bekommen

    Ebenso kannst du auch sagen Supplements wie Whey-Protein, also die Verarbeitung des Ausgangsrohstoffs Molke ungesund sein soll, obwohl es eigentlich "nur" die pulverisierter Form von Molke ist und damit die höchste biologische Wertigkeit aller Nahrungsproteine besitzt. Da kannst du mit Pute/Fisch und Co. leider nicht nachziehen, auch wenn du willst. Alternativ kannst du natürlich sagen: Für meine ~200g Protein am Tag, die ich als Sportler zu mir nehmen will, nehme ich Reis und 2kg Pute.... aber ob das besser ist als 500g Pute und 2-3 Shakes über den Tag sei jedem selbst überlassen ;-)

    Ebenso wie Rogans "Alpha Brain". In der heutigen Gesellschaft geht es um "Vereinfachung" der Dinge. Nehme ich jetzt ein Supplement wie eine Magnesium-Tablette bei Krämpfen, oder esse ich 200g Haferflocken stattdessen und hoffe, dass es in 10Std. verdaut wird, damit das Magnesium daraus gewonnen wird. Trinke ich Kaffee, um durch Koffein wacher zu sein, oder nehme ich eine Coffein-Tablette und spare mir 4 Tassen Kaffe? Probiere ich "Alpha Brain" aus, oder lasse ich es?

    Unterm Strich...wie gesagt...bleibt es jedem selbst überlassen, aber ich denke heutzutage kommst du mit deinem altertumluchen Denken nicht weit, ohne Nahrungsergänzungsmittel zu leben. Idealerweise solltest du dich evtl. auch informieren was die empfohlene Dosis von Vitaminen, Spurenelementen, evtl. Nahrung allgemein, eines Menschen ist - und sehen ob du diese täglich decken kannst, durch normale Ernährung.

    Auch als Profisportler mit ein paar Scheiben Melone und Tee zum Frühstück klarzukommen, mMn völlig wirr, besonders wenn du Muskelerhaltung und Proteine im Hinterkopf hast. Sag das mal einem Bob Sapp, Junior dos Santos, Tyrone Spong oder Peter Aerts sie sollten mit einer Melone und 1l Tee klarkommen. Haha - die rasten aus. Die wollen Proteine und Kohlenhydrate sehen, Jung.

    Wir könnten nun die Ernährung im Einzelnen durchgehen, wie oben das Thema "Brot", oder Antibotika im Fleisch, Pestizide im/auf dem Gemüse usw. aber ich denke das würde viel zu weit führen mein Freund.
    Wer zuletzt lacht, hat es nicht eher begriffen.

    Follow me on Twitter
    #MMAde
    #GerMMAny

  7. #17
    Registriert seit
    09.12.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.056

    Standard

    @jkdo Cooler Post mit einem sehr genialen Beispiel !

    Und zum Thema Unterernährung,davon nehme ich auch ganz klar Abstand !!!
    Ich meinte eher es reicht auch den Körper immer bis ca. 70% zu sättigen.
    Es gibt sehr alte und einfache Lebensweisheiten,die davon abraten sich immer komplett satt zu essen.Und man braucht auch nicht etliche Mahlzeiten am Tag,es ist völlig in Ordnung wenn auch mal der Magen knurrt und man dann eine kurze Zeit später etwas isst.Das meinte ich eigentlich damit.Solche Sachen wie Sonnen und Wasser Nehrung snd etwas für spirituelle Personen,das ist ein anderes Level.
    Gerade im Bezug auf Wasser habe ich es auch nur geschrieben,weil ich es für eines DER wichtigsten aber am meisten unterschätzten Lebensmittel halte.
    Was ist alles in unserem Wasser ?
    Da kann ich auch ein lustiges Beispiel nennen.Die Anti-Baby Pille ! Ich habe gehört,dass die Frauen beim Pinkeln einen Teil der Inhaltsstoffe,Ethinylestradiol beim Pinkeln mit ausscheiden.Diese Inhaltsstoffe können unsere Kläranlagen aber nur zu einem kleinen Teil filtern ! Folglich gelangen diese Inhaltsstoffe in der Wasserkreislauf und somit auch in unser Trinkwasser.Dies ist im besonderen nicht gut für uns Männer.
    Kann man übrigens selbst bei Wikipedia nachlesen,unten im Artikel unter " Auswirkungen auf das Ökosystem " Sowas finde ich wie gesagt höchst beängstigend !!!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Antibabypille

    Hinzu kommen die Plastikflaschen in denen das Wasser verkauft wird,etc.,etc.
    Alles sehr bedenklich für unsere Gesundheit wie ich finde !


    Aber im allgemeinen ist jeder Mensch für sich absolut individuell.Manche Leuten kommen mit den abstraktesten Kombinationen zurecht.Sollte in meinem Augen halt einfach nur gesund sein.Und generell ist jeder Mensch frei sich zu ernähren wie auch immer es ihm beliebt.Erstmal geht es nur ums wohlfühlen,das ist wichtig

  8. #18
    Registriert seit
    09.12.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.056

    Standard

    @sweeptheleg1983
    Schade,dass Du Dich so abfällig auf meine Aussagen beziehst.Meine Vorstellungen sind also "wirr" & altertumluchen"
    Deine Meinung,es bleibt Dir frei so zu denken.Ich hingegen finde es bedenklich,dass Du auch mit Produkten wie "AlphaBrain" kein Problem hast und scheinbar auch schon eine Zielgruppe dafür siehst !
    Und mal by the way,einen Ersatz für Antibiotika findest Du nicht in irgendwelchen "Pilzen" wie Du so schön sagtest sondern ganz simpel in unserem Knoblauch ;-)
    Aber wie so oft schon gesagt,jedem das seine !
    Und nun back to topic,peace

  9. #19
    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    476

    Standard

    @thevillain
    Ich weiß du lebst nicht nach Ernährungsplan wie Profis, aber soviel sei gesagt (das weißte ja auch selbst). Das Energiegesetz (hatte jeder mal in Physik) besagt schließlich...nimmst du zu viel auf (in unserem Beispiel Kalorien) nimmst du zu/baust du auf. Nimmst du +- 0 auf, bleibt es gleich. Bei zu wenig verlierst du an Substanz (nimmst du ab).
    Es hat nichts mit "satt werden" zu tun, sondern auf die Kalorien bezogen am Ende des Tages, oder der Woche (je nachdem wie du zählst). Wichtig ist deine selbst eingestellten Vorgaben zu erfüllen und damit klarzukommen. Niemand redet von "Bauch voll". Schau dir UFC Fighter oder andere Sportler an. Meinst du die hauen sich die Wampe voll wie ein Schwein? Nee... aber meinste die fasten sich kaputt, um mit 60% Leistung zu arbeiten? Das ist absolut kontraproduktiv. Jeder will das OPTIMUM rausholen und, genauso wie du es beim Auto machst, mit qualitativ hochwertigem Sprit (Essen) zu befüllen. Du fährst ja nicht mit nem fast leeren Tank dein Rennen.
    Ist nicht böse gemeint, weißte sicher auch, aber es ist ziemlich konfus solche "Weisheiten" aufzustellen.

    Edit: Naja Antibiotika wird urpsrünglich daraus gewonnen (Schimmel/Pilz) darum mein Beispiel. Knoblauch, Zwiebeln und Co. kannst du dann natürlich Kiloweise konsumieren, als Ersatz für 1 Tablette, aber das halte ich für sehr umständlich.

    Ich rede nicht abwertend, ich finde es sogar sehr gut, dass wir diskutieren. Ich sagte nur es sei altertumlich sich vor "moderner Technik", bzw. "Produkten" VÖLLIG zu verschließen. Man muss ja nicht alles für gut befinden, aber gleich zu sagen "alle Sups sind Dreck". Darauf bezog sich das ;-)
    Zu Alpha Brain habe ich keine Meinung abgegeben, da ich selbst zu wenig darüber weiß und es daher nicht supporte, aber auch nicht als Unsinn abstempeln kann.
    LG

    P.s. die Story mit dem Wasser in unseren Leitungen ist immer ein gutes Thema. Skandalös was sich dort alles befindet (die Anti-Baby Pille ist dabei das harmloseste Beispiel)...aber mann kann die Medikamente nicht herausdestilieren/reinigen, so dass es ein immerwährender Kreis von Medikamentcocktail ist, den wir (sofern wir Leitungswasser trinken) zu uns nehmen. Natürlich in kleinen "Mini"-Dosen, trotzdem bedenklich und skandalös....wobei das andere Thema "gekauftes Wasser" ebenso zur Debatte werden kann u.a. mit dem Urangehalt usw. Egal was du nimmst...Probleme finden wir überall
    Geändert von sweeptheleg1983 (18.07.2012 um 15:17 Uhr)
    Wer zuletzt lacht, hat es nicht eher begriffen.

    Follow me on Twitter
    #MMAde
    #GerMMAny

  10. #20
    Registriert seit
    09.12.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.056

    Standard

    @sweeptheleg1983 Kein Ding,alles easy man.Ich freue mich auch über eine gute Unterhaltung und mag es auch wenn jemand offen redet.Meinungen sind halt verschieden und so wird es auch immer bleiben.Wäre ja langweilig wenn jeder das gleiche machen würde,dann wäre unsere Welt nicht so bunt und facettenreich ;-)