ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    04.11.2006
    Beiträge
    3

    Standard Arbeitslosigkeit und Übertraining

    Gude Allerseits
    Bin seit neuestem Arbeitslos und möchte es auch die nächsten 3-4 Monate bleiben (Hab mir ne kreative Auszeit verdient aber das ist ein anderes Thema ).
    Da ich schon immer vom Kampfsport fasziniert war möchte ich diese Zeit zum intensiven trainieren nutzen,sprich von Montag bis Samstag im Wechsel Bjj und Thaiboxen.
    Ich habe keinerlei Kampfsporterfahrung und bin 31 Jahre alt :wink:
    Da ich ausserhalb der Trainingszeiten nur regenerieren würde müsste ich doch Gas geben können ohne Gefahr zu laufen ins Übertraining zu kommen.
    Was meint ihr?

  2. #2
    Registriert seit
    04.11.2006
    Beiträge
    3

    Standard

    Weiss denn keiner Rat

  3. #3
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.195

    Standard

    Das kommt auf deine derzeitige sportliche Verfassung an. Wenn Du dir jetzt mal eben so nebenbei in den Kopf gesetzt hast ich möchte jetzt trainieren, und du vorher gar nichts gemacht hast, wegen zuviel Arbeit, dann wird das nichts und das Übertraining wird kommen! Wie sieht denn keine körperliche Verfassung aus?

  4. #4
    Registriert seit
    04.11.2006
    Beiträge
    3

    Standard

    Ich gehe seit einiger Zeit 1-2 Tage in der Woche schwimmen.
    Eigentlich bin ich schon fit.

  5. #5
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.195

    Standard

    Das meinst Du nicht im Ernst? Machst Du auch Tae Bo? Kleiner Scherz :wink: Schwimmen ist gut, aber gemessen an einer MMA Belastung bist du definitiv nicht fit genug durch ein bisschen schwimmen gehen. Es sei denn Du läufst 400 Meter 5x hintereinander in einer Minute mit 90 Sek. Pause dazwischen, oder 800 in 2,5 Min. Wenn Du 3 mal die Woche Thaiboxen trainierst und 2-3 mal BJJ hälst du das keinen Monat durch. Und das Übertraining ist nicht mal das Hauptproblem. Die Kondition auch nicht, sondern deine Knochen. Bist halt auch nicht mehr "der Jüngste" und dementsprechend braucht dein Körper bei diesen Extrembelastungen Erholungszeiten! Fang mit 3x die Woche an 2x Thai und 1x BJJ oder umgekehrt, dann kannst du nach und nach steigern und selbst sehen wie du dich fühlst! Versuch nebenbei weiter locker zu schwimmen oder joggen, aber stürz dich nicht von heute auf morgen in einer extremes Kampfsporttraining ohne vorherige Erfahrung oder Voraussetzung, dann wirst du nämlich schnell kaputt sein, physisch und psychisch und wirst es ganz lassen!

  6. #6
    Registriert seit
    21.11.2005
    Beiträge
    12

    Standard

    Ja das denke ich auch fang erstmal locker an und dann kanst du die Belastung steigern. 2 Tage komlette Ruhe die Woche helfen. Mir gehts so ähnlich. Trainiere meistens auch soviel das ich im Übertraining lande bin dann einfach nur noch ständig müde und schlapp. Versuch soviel wie möglich zu schlafen und esse genug. Aber irgendwo must du halt zurückschalten. Trainiere deinen Kampfsport hart und übertreib es nicht mit dem Zusatztraining falls du welches machst also Gewichte oder Cardio.
    Train Hard, Stay Hard

  7. #7
    Registriert seit
    06.03.2007
    Ort
    NW
    Beiträge
    12

    Standard

    naja, du willst bestimmt nicht in 4 monaten weltmeister werden. rede mit deinem trainer mit dem was du vorhast. jeden tag trainieren wuerde ich nicht am anfang. es kommt ja auch noch ausdauer und krafttraining dazu (wenn du vor hast auf wettkaempfe zu gehen.) viel glück und spaß wuensche ich dir trotzdem aber jeden tag wuerd ich das nicht machen....
    effectiveness = doing the right things
    efficiency = doing the things right

  8. #8
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Käfig
    Beiträge
    77

    Standard

    habe auch als Ü30 jetzt wieder den Einstieg gefunden.

    Ich trainiere zweimal die Woche 2,5 Stunden und einmal 1,5 Stunden Laufen und Ausdauer. Das saugt mich genug aus. Wenn dann am Wochenende noch zuviel Energie da ist gibt es nochmal ein wenig Gymnastik (Liegestütz, SitUps, ...).

    Sollte Dir auch erstmal reichen, oder?
    Ich schlafe im Leglock Und der auch!!!

    "Welcome to the newest members in the quick tap club" Randy Couture

  9. #9
    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    247

    Standard

    Du willst 3-4 Monate von Mo.-Sa. trainieren?
    Wahrscheinlich dann in der UFC antretten und NIEWIEDER arbeiten gehen?
    Bas : \"Now he is blockin those Knee´s......\"
    Mauro : \"Yeah, with his Face!\"