ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32
  1. #21
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.585

    Standard

    Das Wiegen f?r die gro?en Veranstaltungen (PRIDE, UFC, K-1) etc. findet am Vortag statt. In den 24h danach k?nnen sich die K?mpfer so dick und rund fressen, wie sie wollen.

    Ich hatte geschrieben, da? man das Wiegen auf den Kampftag verschieben sollte, um dem Affentanz mit der Gewichtsmogelei einen Riegel vorzuschieben.

  2. #22
    derbozzz Gast

    Standard

    Ja das ist mir schon klar, dass sie sich dick und rund fressen k?nnen.
    Ich interresiert es blo? woher du diese Information hast. Z.B.:Franklin
    Wiegen: 84kg
    Kampf: 93kg

    Quelle bitte mal kurz angeben

  3. #23
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.585

    Standard

    Jorge Gurgel, der mit Franklin trainiert und auch in seiner Ecke war, hatte das im UnderGround-Forum erw?hnt.

  4. #24
    derbozzz Gast

    Standard

    Was denn f?r ein Underground Forum. Post doch einfach mal den link

  5. #25
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.585

  6. #26
    Registriert seit
    30.10.2005
    Ort
    São Paulo
    Beiträge
    1.383

    Standard

    Zitat Zitat von Rossonero
    in den Stunden vor dem Kampf dann aber nochmal 10-12kg draufpacken.
    10-12 KG ist eine ganze Menge. Habe gestern eine Folge von TUF 1 gesehen, bei der Bobby Southworth innerhalb von 24 Stunden, mehr als 10 KG abgenommen hat. Fand ich ziemlich derbe, aber ist wohl tatsaechlich Realitaet.

  7. #27
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.585

    Standard

    Die Stelle, an der Chuck von drau?en die T?r zuh?lt: Unbezahlbar!

  8. #28
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    86

    Standard

    Extrem Belastung!

    Heftig, hab ich nicht gewu?t. Danke f?r die Info.
    Alles kommt zur?ck...

  9. #29
    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.798

    Standard

    Zitat Zitat von Rossonero
    Meiner Meinung nach gibt es was derbe KOs angeht in der UFC zwei Jungs, die in einer ganz anderen Liga spielen als der Rest: Vitor Belfort und Phil Baroni.

    Belforts Zerst?rung von Wanderlei anno 1998 ist ja wohl der Klassiker schlechthin und geh?rt auf jedes Highlightband. Aber auch sein brutaler KO gegen Marvin Eastman f?nf Jahre sp?ter hatte es in sich: Der Beastman hat vom Knie des "Phenoms" den wohl ?belsten Cut aller Zeiten bekommen - es sah so aus, als h?tte ihm einer mit der Axt in den Sch?del gehauen!

    Baronis Meisterwerke stammen beide aus dem Jahr 2002, als er hinternander erst Amar Suloev (schon ganz nett) und dann in einer Neuauflage von Belfort vs. Silva den ehemaligen Champion Dave Menne durch das K?figgitter geboxt hat!

    Der beste Schwergewichts-KO in der UFC aller Zeiten geht wenn man mich fragt an Pedro Rizzo in seinem Kampf gegen Josh Barnett. Vorbereitung, Ausf?hrung und Wirkung des Treffers waren allesamt ?berragend!

    Dieses Jahr gab es im Schwergewicht, eigentlich ?berraschend ob der schwach besetzten Division, auch ein paar sch?ne Knockouts: Ich denke da an Kyle vs. Irvin und Buentello vs. Eilers (beides UFC 51) oder Sylvia vs. Telligman (UFC 54 - der war richtig b?se!).

    Einen Ehrenplatz in meiner pers?nlichen Top Ten wird auch immer Matt Lindland innehaben. Mit seinem "Eigen-KO" im ersten Kampf gegen Falaniko Vitale hat er ein absolutes Novum geschafft - sowas habe ich sowohl davor als auch danach nie wieder gesehen!
    Sehe ich auch so. Vitor hat Silva im Rennen bestimmt ca. 7 mal voll getroffen, und dann gegen den K?fig (Wo nochmal viele Treffer dazukamen), sehr ?bel. Baroni gegen Menne ist auch ein Klassiker.

    Einige andere: James Irvin vs. Terry Martin, Hansen vs. Uno, Pete Williams vs. Coleman, Vitor gegen Tank, Eilers vs. Kyle, Kyle vs. Sims, Mir vs. Sims, Chuck gegen Overeem. (Es gibt noch sooo viele...)

  10. #30
    Registriert seit
    02.12.2005
    Beiträge
    2

    Standard

    Also mir fallen zu den brutalsten Knockouts spontan ein:Gary Goodrige vs.Paul Herrera (Einfach brutal)
    Brad Kohler vs. Steve Johnston
    Pete Williams vs. Marc Coleman (Klassiker)
    Pat Smith vs.?? (UFC 2)
    Vanderlei Silva vs Quinten Jackson (Pride High Oktane)
    Igor Vochanchin vs.Enson Inoue (Kein klassischer Ko aber trotzdem sehr derb!)