ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Registriert seit
    11.05.2008
    Ort
    Grimmen
    Beiträge
    3.206

    Standard "Die Anwälte"

    Die Doku kam gerade auf ARD.

    Es ging um die 3 RAF Anwälte Otto Schily,Hans-Christian Ströbele und Horst Mahler.

    War schon ironisch, dass sich alle 3 in verschiedene Richtungen bewegt haben.

    Schily wurde vom Kämpfer gegen die Unfreiheit zum Vollstrecker von Beschneidung des Datenschutzes und der Meinungsfreiheit.

    Mahler wurde vom radikalen linken zum rechtsradikalen, der jetzt für die Äußerung seiner Meinung im Knast sitzt.

    Nur Ströbele blieb einigermaßen auf seinem linken,liberalen Weg

  2. #2
    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    185

    Standard

    Zitat Zitat von KOQ24 Beitrag anzeigen

    Mahler wurde vom radikalen linken zum rechtsradikalen, der jetzt für die Äußerung seiner Meinung im Knast sitzt
    Meinungsfreiheit ist ja gut und schön ... und auch wichtig, aber wenn es reine Volksverhetzung ist, dann muss man nun einmal die Konsequenzen tragen.

  3. #3
    Registriert seit
    11.05.2008
    Ort
    Grimmen
    Beiträge
    3.206

    Standard

    Zitat Zitat von DaMenace55 Beitrag anzeigen
    Meinungsfreiheit ist ja gut und schön ... und auch wichtig, aber wenn es reine Volksverhetzung ist, dann muss man nun einmal die Konsequenzen tragen.
    Ein halbwegs intelligenter Mensch wird sich von solchen Äußerungen nicht "verhetzen" lassen.
    Für mich ist das Beschneidung der Meinungsfreiheit und deshalb Faschismus

  4. #4
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    584

    Standard

    Zitat Zitat von KOQ24 Beitrag anzeigen
    Ein halbwegs intelligenter Mensch wird sich von solchen Äußerungen nicht "verhetzen" lassen.
    Für mich ist das Beschneidung der Meinungsfreiheit und deshalb Faschismus
    Mahler hat ein Interview mit Michel Friedmann für die Vanity Fair mit den Worten "Heil Hitler, Herr Friedmann" gestartet.

    Das Statement belegt doch zwei Dinge:

    a) Er ist ein wahrlich beschissener Typ

    b) Er ist so dumm, dass er nicht einmal als Anwalt zu begreifen scheint, dass sein Geschwätz nicht nur geschmacklos, sondern auch justiziabel ist.

    Von mir aus kann er gern im Knast vermodern.

  5. #5
    Registriert seit
    11.05.2008
    Ort
    Grimmen
    Beiträge
    3.206

    Standard

    Zitat Zitat von MK3o0o Beitrag anzeigen
    Mahler hat ein Interview mit Michel Friedmann für die Vanity Fair mit den Worten "Heil Hitler, Herr Friedmann" gestartet.

    Das Statement belegt doch zwei Dinge:

    a) Er ist ein wahrlich beschissener Typ

    b) Er ist so dumm, dass er nicht einmal als Anwalt zu begreifen scheint, dass sein Geschwätz nicht nur geschmacklos, sondern auch justiziabel ist.

    Von mir aus kann er gern im Knast vermodern.
    Na ja, dumm ist er sicherlich nicht, er war ja maßgeblich daran beteiligt die NPD im Verbotsverfahren rasuszuhauen.
    Er provoziert aber gerne (schon seit RAF Zeiten)

  6. #6
    Registriert seit
    01.01.2007
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    1.417

    Standard

    Zitat Zitat von MK3o0o Beitrag anzeigen
    Mahler hat ein Interview mit Michel Friedmann für die Vanity Fair mit den Worten "Heil Hitler, Herr Friedmann" gestartet.

    Das Statement belegt doch zwei Dinge:

    a) Er ist ein wahrlich beschissener Typ

    b) Er ist so dumm, dass er nicht einmal als Anwalt zu begreifen scheint, dass sein Geschwätz nicht nur geschmacklos, sondern auch justiziabel ist.

    Von mir aus kann er gern im Knast vermodern.
    Vor allem vor dem Hintergrund das Friedman a) Jude ist und seine Familie nur Dank Schindler den Holocaust überlebt hat und b) Stellvertretender Präsident des Zentralrates der Juden war. Also ich an Friedmans Stelle hätte den Kerl auseinander genommen ...


    "Pain Is temporary, PRIDE Is forever!"
    In Memory of PRIDE FC *1997 †2007

  7. #7
    Registriert seit
    30.10.2005
    Ort
    São Paulo
    Beiträge
    1.383

    Standard

    Zitat Zitat von MK3o0o Beitrag anzeigen
    Mahler hat ein Interview mit Michel Friedmann für die Vanity Fair mit den Worten "Heil Hitler, Herr Friedmann" gestartet.
    .
    Friedman braucht das. Der Typ kommt total nicht mehr klar.

  8. #8
    Registriert seit
    01.01.2007
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    1.417

    Standard

    Zitat Zitat von The German Beitrag anzeigen
    Friedman braucht das. Der Typ kommt total nicht mehr klar.
    WTF?

    Niemand braucht nach dem Holocaust den Hitlergruß. Egal wie abgehoben, bescheuert und bigott er auch ist. Der Hitlergruß ist in Deutschland nicht umsonst verboten ...


    "Pain Is temporary, PRIDE Is forever!"
    In Memory of PRIDE FC *1997 †2007

  9. #9
    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    3.112

    Standard

    Zitat Zitat von deXXXa Beitrag anzeigen
    Also ich an Friedmans Stelle hätte den Kerl auseinander genommen ...
    Der Kampf wäre epic! Friedmann im Koksrausch setzt zum Bumrush an, flankiert von einem Nutten-Zergrush! Unter den Voraussetzungen hätte er evtl. sogar eine Chance gegen Mahler.

    Hat eigentlich jemand was übrig für den arroganten, selbstherrlichen, schmierigen Friedmann? Der könnte Ölringer werden...
    Favourite fighters of all time:
    Diaz brothers, Robbie Lawler, Alistair Overeem, Melvin Manhoef, Ken Shamrock, Conor McGregor

  10. #10
    Registriert seit
    11.05.2008
    Ort
    Grimmen
    Beiträge
    3.206

    Standard

    Zitat Zitat von El Guapo Beitrag anzeigen

    Hat eigentlich jemand was übrig für den arroganten, selbstherrlichen, schmierigen Friedmann? Der könnte Ölringer werden...
    Nope, ich hasse Friedmann,ein ganz schmieriger Typ