ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. #21
    Registriert seit
    30.10.2010
    Beiträge
    5.261

    Standard

    Zitat Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
    Natürlich ist "the muscle shark" für sein überlegenes Conditioning bekannt.

    Genauso wie Clay Guida..... vielleicht sollt' ich mir lange Haare wachsen lassen?

    Was ich damit sagen will: Champions benutzten nicht nur Champion-Methoden!

    Nicht ALLES, was ein Champion tut, ist besser als das, was ein Kämpfer macht, der weniger gut ist.

    Anderson Silva stopft sich angeblich gerne McDonalds-Zeug rein...... Trotzem wäre er NOCH besser beraten damit, das zu lassen.

    Und ebenso zweifle ich den Sinn dieser Elevation-Mask an
    Ja aber ein Argument wie "Guidas lange Haare" ist ja totaler Blödsinn.Natürlich ist nicht jedes Produkt das von einem Kämpfer beworben wird auch gut.Aber ich glaub schon das die Maske was bringt.
    Favourite fighters:Ramon Dekkers,Rob Kaman,Ivan Hippolyte,Rayen Simson,Noel van den Heuvel,Andre Masseurs, Ole Laursen, Lucia Rijker, Germaine de Randamie, Saiyok Pumpanmuang,Peter Aerts,Ernesto Hoost,Giorgio Petrosyan,Razmik Sarkisyan,Gilbert Ballantine,Mauricio Rua,Fedor Emelianenko,Wanderlei Silva,Anderson Silva,Melvin Manhoef,Anthony "OG" Johnson,Jose Aldo,Tyrone Spong.

  2. #22
    Registriert seit
    24.06.2011
    Beiträge
    214

    Standard

    Zitat Zitat von ck 83 Beitrag anzeigen
    Ja aber ein Argument wie "Guidas lange Haare" ist ja totaler Blödsinn.Natürlich ist nicht jedes Produkt das von einem Kämpfer beworben wird auch gut.Aber ich glaub schon das die Maske was bringt.
    Natürlich ist das Argument Blödsinn...... aber es soll verdeutlichen:

    Nur weil ein einzelner Kämpfer in einer bestimmten Disziplin hervorragende Attribute vorweist, welche andere übertreffen, muss das noch lange nicht an Methoden liegen, welche ihn von anderen unterscheiden.

    Anderes Beispiel:

    RJJ ist einer der technisch besten Boxer jemals. Und weisst du, wie viele Typen bei mir ins Gym kommen, und auch so geile Körperbewegungen lernen wollen, weil sie meinen, dann wären sie RJJ?

    Klingt lachhaft, oder?

    Denn nicht WEGEN der Bewegungen ist er so ein toller Boxer, sondern weil er so ein überlegener Boxer ist, kann er sich das fancy-Zeugs erlauben.

    Sherks überlegenes Conditioning würde ich jetzt keineswegs auf solche simplen Dinge, wie die Elevation-Mask zurückführen... das ist imho zu kurz gedacht. Nein, Sherk trainiert einfach wie ein irrer, und ist bereit, NOCH mehr Energie ins Conditioning zu stecken, als andere, und ist bereit, sich NOCH mehr zu quälen als andere.

    Leute die NICHT bereit sind, sich bis zum Äussersten zu quälen, werden so eine Elevation Mask anziehen, und dann einfach die Übungen weniger hart ausführen, am Ende genau die gleiche Intensität wie vorher haben, sich aber einbilden, nun auf einer Stufe mit Sean Sherk zu stehen.

    Und mal ehrlich: Ein absolut marginaler Prozentsatz der Trainierenden (auch der Kämpfer!) ist bereit, sich WIRKLICH zum Äussersten zu quälen, und sich alles abzuverlangen.

    Und statt sich einzugestehen, dass andere Athleten nunmal einfach die härteren Säue sind, und einfach ernsthafter, härter und besser trainieren, einfach mehr Willenskraft und mehr Biss haben...... anstatt sich das einzugestehen, dass man nur bei den Basics bleiben müsste, aber diese 100%..... stattdessen redet man sich lieber ein, dass der andere wegen irgendwelcher fadenscheiniger Argumente besser ist... wegen der Elevation Mask... wegen besserer Genetik...... und die ganz faulen Typen, die NIEMALS den Finger aussem Popo ziehen werden, behaupten dann einfach, der andere wäre besser wegen "Stoff"

    Meistens ist es jedoch ganz einfach: Der bessere Kämpfer ist besser, weil er härter trainiert hat.

    Das ist meine Ansicht
    Geändert von Kraken (25.06.2011 um 14:19 Uhr)
    Yogaka - where theory meets reality

  3. #23
    Registriert seit
    30.10.2010
    Beiträge
    5.261

    Standard

    Zitat Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
    Natürlich ist das Argument Blödsinn...... aber es soll verdeutlichen:

    Nur weil ein einzelner Kämpfer in einer bestimmten Disziplin hervorragende Attribute vorweist, welche andere übertreffen, muss das noch lange nicht an Methoden liegen, welche ihn von anderen unterscheiden.

    Anderes Beispiel:

    RJJ ist einer der technisch besten Boxer jemals. Und weisst du, wie viele Typen bei mir ins Gym kommen, und auch so geile Körperbewegungen lernen wollen, weil sie meinen, dann wären sie RJJ?

    Klingt lachhaft, oder?

    Denn nicht WEGEN der Bewegungen ist er so ein toller Boxer, sondern weil er so ein überlegener Boxer ist, kann er sich das fancy-Zeugs erlauben.

    Sherks überlegenes Conditioning würde ich jetzt keineswegs auf solche simplen Dinge, wie die Elevation-Mask zurückführen... das ist imho zu kurz gedacht. Nein, Sherk trainiert einfach wie ein irrer, und ist bereit, NOCH mehr Energie ins Conditioning zu stecken, als andere, und ist bereit, sich NOCH mehr zu quälen als andere.

    Leute die NICHT bereit sind, sich bis zum Äussersten zu quälen, werden so eine Elevation Mask anziehen, und dann einfach die Übungen weniger hart ausführen, am Ende genau die gleiche Intensität wie vorher haben, sich aber einbilden, nun auf einer Stufe mit Sean Sherk zu stehen.

    Und mal ehrlich: Ein absolut marginaler Prozentsatz der Trainierenden (auch der Kämpfer!) ist bereit, sich WIRKLICH zum Äussersten zu quälen, und sich alles abzuverlangen.

    Und statt sich einzugestehen, dass andere Athleten nunmal einfach die härteren Säue sind, und einfach ernsthafter, härter und besser trainieren, einfach mehr Willenskraft und mehr Biss haben...... anstatt sich das einzugestehen, dass man nur bei den Basics bleiben müsste, aber diese 100%..... stattdessen redet man sich lieber ein, dass der andere wegen irgendwelcher fadenscheiniger Argumente besser ist... wegen der Elevation Mask... wegen besserer Genetik...... und die ganz faulen Typen, die NIEMALS den Finger aussem Popo ziehen werden, behaupten dann einfach, der andere wäre besser wegen "Stoff"

    Meistens ist es jedoch ganz einfach: Der bessere Kämpfer ist besser, weil er härter trainiert hat.

    Das ist meine Ansicht
    Ja klar stimmt schon was du sagst.Aber wenn man bereit ist an seine Grenzen zu gehen kann sowas wie die Maske schon was bringen.Und ich selber hab ja auch gesagt das 80 Euro zu viel sind für so ein Teil.Aber wenn man nicht in die Berge fahren will um ein Höhentraining zu machen,warum nicht.Es soll ja auch nur ein Hilfsmittel sein,die Einstellung zum harten Training muss natürlich da sein.
    Favourite fighters:Ramon Dekkers,Rob Kaman,Ivan Hippolyte,Rayen Simson,Noel van den Heuvel,Andre Masseurs, Ole Laursen, Lucia Rijker, Germaine de Randamie, Saiyok Pumpanmuang,Peter Aerts,Ernesto Hoost,Giorgio Petrosyan,Razmik Sarkisyan,Gilbert Ballantine,Mauricio Rua,Fedor Emelianenko,Wanderlei Silva,Anderson Silva,Melvin Manhoef,Anthony "OG" Johnson,Jose Aldo,Tyrone Spong.

  4. #24
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.047

    Standard

    boah seit ihr teilweise anstrengend! Man man man...

    Die Frage ist: Bringt die Maske etwas? Ja oder Nein?

    Also, ich persönlich habe diese nicht ausprobiert. Somit kann ich nicht aus eigener Erfahrung sprechen.

    Dennoch kann ich sagen dass meine Freunde, welche teilweise damit tranieren, schon "Erfolge" erzielen konnten. Die Cardio wird schon besser.

    Klar, hart trainieren muss man so oder so. Aber was ist besser? Hart trainieren ohne diese Maske? Oder hart trainieren mit dieser Maske? Ich tendiere zu der zweiten Variante.

    Ich kann es nicht ab wenn Leute immer sagen: "Hey, trainiere lieber hart ohne Maske. Besser als mit Maske nur lasch trainieren". Denn das ist mir auch klar.

    Und meiner Meinung nach sind all diejenigen die "Stoff" nehmen und nicht "damit" ihr geld verdienen, sowieso behämmert.

    Will jetzt keine Grundsatzdisskusion starten warum wieso weshalb wann stoff "gut" bzw. "toleriert" wird von mir und wann nicht... Nur ich denke dass wenn jemand sein Geld mit Kampfsport oder ähnlichen verdient und teilweise aufgrund von verletzungen oder wie oder was solche sachen nimmt, dann hat dieser wenigstens noch einen "Grund" dafür. Aber nur für optik? Dat is asi.