Am vergangenen Wochenende wurde in Martigny in der Schweiz der 1. Fila Grand Prix ausgetragen. Dieser Grand Prix war eine Mischung aus MMA und Grappling. Während am Freitag, den 6. Mai die MMA-Athleten ihre Kämpfe austrugen, waren am Samstag und Sonntag die Grappler am Start.

Mit von der Partie war auch der 2-malige Gewinner des ADCC Submission Wrestling Jeff Monson. Er hat in der No-Gi Open Class mitgekämpft und erst im Finale verloren. Monson überzeugte in seinen Kämpfen mit viel Technik.

Aus rein deutscher Sicht war kein Athlet vertreten. Dafür einige Vereine aus Österreich. Eine, die es diesmal besonders erfolgreich war, ist Elisabeth Olbert aus Österreich. Olbert, die von Crossgym Vienna gesponsert wird, gewann 1x Silber und 2 x Bronze (-55kg No Gi, - 60kg Gi, Open Class Gi). In ihren Finalkampf unterlag sie gegen die Französin Laurence Fouillat (BJJ Black belt).

1. Fila Grand Prix
Martigny
6. bis 8. Mai

Die FILA organisiert gegenwärtig viele Grappling-Turniere in Europa. Allein im Mai sind es rund zwanzig.