ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 1 von 11 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 102
  1. #1
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.585

    Ausrufezeichen German Top Ten


    Hier könnt ihr die aktuelle German Top Five diskutieren. Wer ist zu hoch eingestuft, wer zu niedrig? Womit stimmt ihr überein und wer fehlt gänzlich?

  2. #2
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.585

    Standard

    Ach so, solltet ihr Fehler oder Ungenauigkeiten bei Kampfrekorden oder dem Alter der Kämpfer feststellen, bitte PM an mich. Die Veranstaltungen in Deutschland sind leider noch nicht so lückenlos dokumentiert, wie wir uns das wünschen würden, weshalb es gut möglich sein kann, daß uns der eine oder andere Kampf durch die Lappen gegangen ist.

  3. #3
    Registriert seit
    01.10.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.675

    Standard

    Vier Monate hat es gedauert, nun ist sie endlich da: Die neue und überarbeitete Fassung der German Top Five (GT5) - der definitiven nationalen Rangliste. In dieser langen Pause haben wir jedoch nicht untätig rumgesessen, sondern einige Neuerungen eingeführt, die die GT5 in Zukunft noch aktueller und aussagekräftiger machen werden.
    Analog zu unserer Weltrangliste und unserer European Top Ten, der weltweit anerkannten Europarangliste, gilt nun auch für die GT5 die strikte "365 Tage"-Regel. Diese besagt, daß ein Kämpfer nur dann gelistet werden darf, wenn er in den vergangenen 365 Tagen mindestens einmal in den Ring gestiegen ist, oder zum Zeitpunkt der Drucklegung für einen Kampf in naher Zukunft gebucht worden ist. Das hat den Effekt, daß aktive Kämpfer belohnt und die Liste von Karteileichen gesäubert wird.
    Darüber hinaus haben wir eine neue Gewichtsklasse eingeführt - das Federgewicht. Wurden zuvor noch alle Kämpfer unter 70kg mit den Leichtgewichten zusammengeworfen, werden sie nun separat eingestuft. Zum ersten Spitzenreiter der neuen Klasse wurde von unserem Expertengremium einstimmig der Stuttgarter Alan Omer gekürt.
    Auch im Leichtgewicht gab es einige Änderungen: Aus dem Weltergewicht eine Gewichtsklasse nach unten gewechselt ist der Michelstädter Daniel Weichel. Der 24-jährige Bodenkampfexperte landet aus dem Stand auf Rang zwei hinter UFC-Kämpfer Dennis Siver. Ebenfalls neu bis -70kg ist der Düsseldorfer Cengiz Dana. Weichel und Dana verdrängen im Vergleich zur letzten Ausgabe den nun im Federgewicht eingestuften Omer, sowie Ulas Aslan aus Bielefeld.
    In der Gewichtsklasse bis 77kg steht Deutschlands zweiter UFC-Kämpfer Peter Sobotta an der Spitze. Trotz seiner Punktniederlage gegen den Briten Paul Taylor bei UFC 99 sehen ihn unsere Experten als Deutschlands derzeit bestes Weltergewicht. Das Debütantentrio Asrih/Montes/Heising verdrängt die nun eine Gewichtsklasse niedriger aktiven Weichel und Dana, sowie den inaktiven Malte Janssen.
    Das Mittelgewicht (bis 84kg) ist die in Deutschland sowohl qualitativ als auch quantitativ mit Abstand am besten besetzte Gewichtsklasse. Gleich ein ganzes Dutzend unterschiedlicher Kämpfer erhielten bei der aktuellen Abstimmung von unseren Juroren Punkte. Bestätigt wurden dabei die bereits in der Mai-Ausgabe ebenfalls vertretenen Gregor Herb, Sebastian Baron und Fatih Balci. Neu eingestiegen ist das Deutschtürken-Duo Cetinkaya /Mengülloglu, die Asrih (nun -77kg) und Mensing (nur ein Sieg aus den letzten fünf Kämpfen) verdrängen.
    Nur knapp außerhalb der Top 5 bewegen sich mit Benjamin Brinsa (5-0), Pascal Krauss (5-0), Andreas Birgels (3-0) und Nico Penzer (3-0) vier von Deutschlands verheißungsvollsten Nachwuchshoffnungen. Bei weiterhin konstant guten Leistungen ist es sicherlich nur eine Frage der Zeit, bis sie in die elitären Fünf vordringen.
    Zwei Debütanten gibt es ebenfalls im Halbschwergewicht: Neu dabei im Monat September sind der kraftvolle Rostocker Ringer Mathias Schuck (Rang 2) und der Tauberbischofsheimer Newcomer Martin Vath (Rang 5). Nicht mehr dabei sind die ehemalige Nummer zwei Florian Müller aus Nürnberg, sowie der Drittplatzierte Aziz Karaoglu, die beide auf Grund von Inaktivität nicht mehr wählbar waren.
    Die konstanteste Gewichtsklasse ist das Schwergewicht. Vier der fünf Kämpfer konnte sich in der GT5 halten, lediglich Lars Weber (letzter Kampf im September 2007) mußte seinem Quasi-Teamkameraden Norman Jendrejczyk Platz machen. Den größten Sprung machte der Stuttgarter Thorsten Kronz: Sein toller Sieg über den erfahrenen Serben Miodrag Petkovic bei der M-1 Challenge in Holland katapultierte ihn von Rang vier auf zwei.
    Die German Top Five (GT5) werden mit gleichem Stimmrecht gewählt von:
    * Frank Burczynski: Cheftrainer der IMAG und der J.A.B. JKD Akademie Berlin, sowie Inhaber des Kampfkunst-Boards , Deutschlands größten Kampfkunstforums

    * Bodo Elsbeck: Gründer des Outsider Club

    * Henryk Kretzschmar: Veranstalter des Fight Club und Chefringrichter der FFC

    * Andreas Stockmann: Präsident der Free Fight Association Germany

    * Ground & Pound Redaktion
    Wer mit juckendem Popo ins Bett geht wacht mit stinkendem Finger wieder auf!

  4. #4
    Registriert seit
    01.10.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.675

    Standard

    die ein oder andere position sehe ich anders...bin gespannt wie die nächsten kämpfe so laufen werden!

    der volker dietz sollte mal berücksichtigt werden...von dem halte ich echt sehr viel mal sehen wie der kampf gegen birgels bei respekt ausfallen wird.

    schucki vs zawada das wäre mal was

    das steve nicht mehr in der liste ist macht mich echt traurig
    der junge hat echt was drauf!

    ich habe gehört das er jetzt in die 76kg klasse wecheln wird das wäre für ihn die ideale gewichtsklasse!

    ansonsten finde ich die liste echt klasse.
    Geändert von Salvadorfreestyle (28.10.2009 um 16:08 Uhr)
    Wer mit juckendem Popo ins Bett geht wacht mit stinkendem Finger wieder auf!

  5. #5
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.585

    Standard

    Elf Wochen sind ins Land gegangen seit der letzten Ausgabe der German Top Five (GT5), der definitiven MMA-Rangliste für Deutschland. In dieser Zeit ist viel passiert: Nicht nur die deutschen Spitzenkämpfer waren in Veranstaltungen in ganz Europa wie Shooto Schweiz, Fight Night Wien oder La Onda Magdeburg größtenteils sehr erfolgreich, auch wir, das Team von Ground & Pound, war seitdem nicht untätig und hat sich die Kritik unserer Leser zu Herzen genommen und hart daran gearbeitet, unsere Rankings noch transparenter, aussagekräftiger - kurzum definitiver - zu gestalten. mehr...

  6. #6
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.585

    Standard

    Nach unserer letzten Aktualisierung Mitte November folgt nun das letzte Update der German Top Five im alten Jahr. Auffällig war, daß in den letzten sechs Wochen noch einmal ein Dutzend der von uns unter die 36 besten Kämpfer Deutschlands gewählten Sportler im In- und Ausland im Einsatz waren. Als wenn sie noch einmal ihre Visitenkarte für die Ground & Pound Awards abgeben wollten, die Anfang Januar wieder anstehen und für 2009 erstmalig auch für nationale Kämpfer vergeben werden, trumpften viele Stars noch einmal zum Jahresende mit starken Leistungen auf. mehr...

  7. #7
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.585

    Standard

    Hier die erste Aktualisierung der deutschen MMA-Rangliste im neuen Jahr.

  8. #8
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.585

    Standard

    Eine kleine Aktualisierung zur definitiven deutschen MMA-Rangliste stellt die Mai-Ausgabe der German Top 5 dar. Im Leicht-, Welter-, und Schwergewicht gab es in den vergangenen zwei Monaten keine gravierenden Veränderungen, so daß diese drei Gewichtsklassen unverändert bleiben. Etwas Bewegung gab es jedoch in der leichtesten, sowie den beiden schwersten Divisionen.

    Im Federgewicht ist der Hamburger Judoka Andreas Bernhard weiter auf dem Vormarsch. Der 24-jährige Schüler von Ismail Cetinkaya schlug am 24. April den gut zehn Kilo schwereren Berliner Jesse-Björn Buckler nach drei harten Runden nach geteiltem Punktentscheid.

    Im Halbschwergewicht eilt der erst 18-jährige Jonas Billstein von Sieg zu Sieg. Der Kämpfer vom Combat Club Cologne, der nach einem Sieg über den erfahrenen Andre Walberer erst im März sein Debüt in der GT5 feiern konnte, verbessert seine Bilanz nach einem weiteren Erstrunden-KO über den Belgier Jochim Rijmen auf 6-0.

    Im Schwergewicht schließlich hält der Aufwärtstrend des Wuppertalers Björn Schmiedeberg weiter an. Mit nur einem Sieg aus den ersten vier Kämpfen denkbar ungünstig in seine Karriere gestartet, war sein K.O. über Sascha Meuthen bei Respect 3 nun schon sein vierter Erfolg in Folge.

    Die nächsten Kämpfe der besten deutschen Kämpfer:

    08. Mai : Thorsten Kronz vs. Niels van Noord
    15. Mai : Alan Omer vs. Mark Adams
    15. Mai : Daniel Weichel vs. Rob Sinclair
    15. Mai : Mario Stapel vs. Zac George
    21. Mai : Nordin Asrih vs. Peter Irving
    22. Mai : Pascal Krauss vs. John Quinn
    29. Mai : Jonas Bielstein vs. Jochim Rijmen
    29. Mai : Dawid Baziak vs. Guram Gugenishvili
    30. Mai : Ric Schreiter vs. Thomas Wichmann
    30. Mai : Norman Jendrejczyk vs. Pavel Botka
    12. Juni : Peter Sobotta vs. James Wilks
    19. Juni : Dennis Siver vs. Spencer Fisher
    04. Juli : Martin Zawada vs. Jason Jones

  9. #9
    Registriert seit
    06.10.2005
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.846

    Standard

    Also, ich persönlich sehe Kronz mit seinen letzten Kämpfen vor Kraniotakes.

    Alles ganz gut soweit, aber wo ist Buckler im FW? Er ist einem top five Kämpfer nur denkbar knapp unterlegen. Denke schon, dass ihn die Leistung da reinbringen sollte. Sonnenfeld über Buckler?
    http://img687.imageshack.us/img687/8...rgifsmd9ur.gif

    I don't like the Overeem so much, he's so much cock, cock guy.
    Anti Anderson Silva - Keine Chance für Arschlöcher im MMA-Sport!

  10. #10
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.585

    Standard

    Zitat Zitat von tulch Beitrag anzeigen
    Alles ganz gut soweit, aber wo ist Buckler im FW? Er ist einem top five Kämpfer nur denkbar knapp unterlegen. Denke schon, dass ihn die Leistung da reinbringen sollte. Sonnenfeld über Buckler?
    Durch eine Niederlage ist noch keiner in die Top 5 gekommen.