ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    9

    Standard Optimales Kampfsport-Workout

    Was sagt ihr was gehört auf jeden Fall da rein?

    Ich sag Bankdrücken auf Geschwindigkeit ist ein Muss
    und
    Kniebeugen mit leichtem Gewicht und am Ende hochspringen.

    Also ich fänds cool, wenn wir hier in ein paar tagen ein klasse Workout zusammentragen könnten.

    Also was kommt noch rein? Für Kondi, Kraft, Schnelligkeit, Koordination etc.
    Geändert von Chris090985 (28.11.2008 um 19:37 Uhr)

  2. #2

    Standard

    ich halte das klassische krafttraining für mma überflüssig und bin eher ein fan solcher programme wie burn with kearns, siehe das video auf der verlinkten seite. es sei denn, man will allgemein kraft oder masse aufbauen, aber dazu genügen die ganz normalen grundübungen wie bankdrücken, kreuzheben, kniebeugen etc.

  3. #3
    Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    993

    Standard

    Zitat Zitat von Chris090985 Beitrag anzeigen
    Ich sag Bankdrücken auf Geschwindigkeit ist ein Muss und Kniebeugen mit leichtem Gewicht und am Ende hochspringen
    Nr.1: Hanteln schwingen auf Schnelligkeit bringt dir höchstens verbrauchte Gelenkschmiere
    Nr.2: Machst du das selbst immer? Dann verabschiede dich schonmal auf lange Sicht von deinen Menisken.

  4. #4
    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    9

    Standard

    JohnRain,

    Deine Argumente machen ja durchaus Sinn. Aber was würdest du denn stattdessen empfehlen? Einfach auf Kraft trainieren und Schnelligkeit durch techniktraining am Sandsack?

    Freue mich auf Deine Antwort
    Geändert von Chris090985 (29.11.2008 um 09:51 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.132

    Standard

    für schlagkraft macht sandsacktraining definitiv sinn. schnelligkeit kann man mit diesen bändern (namen vergessen) wohl gut fördern...
    In Braunschweig liegen Leichen, mit aufgeschlitzten Bäuchen,
    und in den Bäuchen da stecken Messer, mit der Aufschrift:
    "Wir waren besser"

  6. #6
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    18.005

    Daumen hoch

    vllt. passt das nicht ganz hier rein , aber wie wärs mit dem schwimmen ?
    ( brust rücken kraul )

    im winter ist das schwimmen ideal im hallenbad ( dannach kann man sich noch richtig auschwitzen in der sauna )

    und beim schwimmen wir der ganze körper fit gehalten !

    ich schwimme für mein leben gerne und war schon als kleiner jedes we in irgendwelchen thermen schwimmen und sauna + dampfbäder!

    just my 2 cents !

    mfg pat

  7. #7
    Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    993

    Standard

    Zitat Zitat von Chris090985 Beitrag anzeigen
    JohnRain,

    Deine Argumente machen ja durchaus Sinn. Aber was würdest du denn stattdessen empfehlen? Einfach auf Kraft trainieren und Schnelligkeit durch techniktraining am Sandsack?

    Freue mich auf Deine Antwort
    Maximalkrafttraining ist Schnelligkeitstraining. Schau dir mal Einsteiger-Bücher zum Thema an, dann wirst du sehen, was ich meine.

  8. #8
    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    9

    Standard

    Zitat Zitat von JohnRain Beitrag anzeigen
    Maximalkrafttraining ist Schnelligkeitstraining. Schau dir mal Einsteiger-Bücher zum Thema an, dann wirst du sehen, was ich meine.
    Ja hab schon oft gehört, dass die voneinander abhängen.

    Aber dass halt MaxKraft mit sehr hohen Gewichten und 3-6 WH trainiert wird und Schnellkraft mit leichten Gewichten, je 2-4 WH explosiv mit anschließend 10-15 sec. Pause und dann so 10 Sätze.

    Ich mein wenn ich schnell schlage belaste ich meine Gelenke doch auch, wenn ich jetzt wirklich nur zB die LH-Stange nehme und auf speed, ist das dann echt auch so viel schädlicher?

  9. #9
    Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    993

    Standard

    Belasten tust die deine Gelenke ja sowieso bei allem, was du tust. Wollte damit nur sagen das es ne unnötige Belastung ist, weil es für Schnellkraft nichts bringt, wenig Gewicht schnell zu heben. Das macht man schon lange nicht mehr.

  10. #10
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Raum Halle/Leipzig
    Beiträge
    939

    Standard

    Kniebeuge mit kleinen Sprüngen und (ganz) kleinen Gewichten sind allerdings wirklich sehrg gut. Zumindest wenn man sie richtig ausführt. Wie bei jeder Übung eigentlich.