ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Nähe Rostock
    Beiträge
    1.181

    Ausrufezeichen The Pride of St. Louis: Spinks vs Phillips

    Nach fast einem Jahr, wird Cory Spinks wieder in den Ring steigen. Zuletzt unterlag er in Memphis dem damaligen WBC und WBO Weltmeister im Mittelgewicht, Jermain Taylor, nach Punkten. Aber der Mann aus St. Louis ist weiterhin Titelinhaber des Halbmittelgewichts Titels nach Version der IBF. Diesen konnte sich Spinks damals gegen Roman Karmazin sichern und anschließend gegen Rodney Jones erfolgreich verteidigen.

    Spinks war aber nicht nur im Halbmittelgewicht Weltmeister, sondern auch zuvor im Weltergewicht. Anfang 2003 konnte er sich gegen Michele Piccirillo, im Rückkampf der beiden, den IBF Titel sichern. Gegen Ricardo Mayorga krönte er sich dann damals zum unumstrittenen Krösus dieser Gewichtsklasse, als er durch den Sieg die Titel der Verbände IBF, WBC und WBA innehatte.

    Gegner ist der 38 Jährige Verno Jeremias Phillips, der in Belize geboren wurde. Der Amerikaner kann auf zwei Titelregentschaften hinweisen. Bereits im Jahre 1993 hatte er seinen ersten Titelrun im Halbmittelgewicht (WBO) und konnte diesen zwei Jahre halten. Fast elf Jahre später konnte er sich noch einmal dann zum Weltmeister küren, als er Carlos Bojorquez um den vakanten IBF Halbmittelgewichtstitel besiegte. Gleich in der ersten Verteidigung dessen, musste er sich dann aber Kassim Ouma geschlagen geben.

    Cory Spinks dürfte hier wohl klarer Favorit sein, zumindest bei fast jedem. Auch wenn Phillips zuletzt drei Siege wieder in Folge einfahren konnte, ist sein Zenit seit langem überschritten, auch wenn er immer noch auf einem durchaus gutem Niveau boxt. In Deutschland sehen die Qouten der Wettbüros ungefähr so aus: Spinks 1.15 und Phillips 5.50.

    Das ganze wird im übrigem auch der Beginn von Don Kings Internet TV sein! Mit DonKingTV.com hat er ein neues Projekt aufgebaut, welches nun also seine Premiere hat. Für die Fans ist das ganze Kostenlos.

    Im Semi Main Event des Abends gibt es einen Halbweltergewichts Gefecht, zwischen dem aufstrebenden Devon Alexander und Miguel Callist. Auch für Alexander ist es ein Kampf vor heimischen Publikum. Ins Scottrade Center passen über 20.000 Zuschauer.


    The Pride of St. Louis
    27. März 2008
    Scottrade Center
    Saint Louis, Missouri, USA


    -IBF Halbmittelgewichts Titel Kampf:
    Cory Spinks (36-4-0) vs Verno Phillips (41-10-1)

    -WBC Continental Americas Halb Weltergewichts Titel Kampf:
    Devon Alexander (14-0-0) vs Miguel Callist (27-6-1)


  2. #2
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Nähe Rostock
    Beiträge
    1.181

    Standard

    Dem 38 jährigen Verno Philips ist gestern beim Start von Don Kings Internet TV Sender ein großer Upset gelungen. So besiegte er den hochfavorisierten Cory Spinks nach zwölf Runden durch Split Decision. Er krönte sich damit vor fast 9.000 Fans zum neuen IBF Halbmittelgewichts Weltmeister.

    Im Semi Main Event blieb eine Überraschung zum Glück für Don King aus. So konnte sich Devon Alexander durch einstimmige Punktentscheidung, den Sieg über Gegner Miguel Callist holen.

    Insgesamt war es wohl ein guter Start für Don King sein neues Projekt, aber erst die Zukunft wird zeigen, ob es rentabel ist und ob Leute Geld ausgeben dafür. Sei es Sponsoren durch Werbung, oder Fans die sich einen Kampf bestellen.

    The Pride of St. Louis Ergebnisse
    27. März 2008
    Scottrade Center
    Saint Louis, Missouri, USA
    8.874 Zuschauer


    -IBF Halbmittelgewichts Titel Kampf:
    Verno Phillips (42-10-1) besiegt Cory Spinks (36-5-0) durch geteilte Punktentscheidung

    -WBC Continental Americas Halb Weltergewichts Titel Kampf:
    Devon Alexander (15-0-0) besiegt Miguel Callist (27-7-1) durch einstimmige Punktentscheidung

  3. #3
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.878

    Standard

    tja, die "alten" werden immer besser.
    Vernon Forrest selbst auch schon 37 ist eh der beste in dieser gewichtsklasse.
    aber der macht ja leider als nächstes erstmal einen kampf gegen Mora, welcher zwar ungeschlagen ist, aber zuletzt unentschieden boxte, gegen den mann, der sicherlich heute von Abraham vermöbelt wird.
    man, das kostet alles zeit. am 07.06.08 kommt erst der fight Forrest vs Mora, der niemandem was bringt.