ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    16.11.2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    265

    Standard UFC 216 Ferguson - Lee

    Dunham – Dariush: ziemlich knapp, in der 1. Runde war Dunham fast schon KO.

    Werdum – Harris: Werdum schon 40...Hammer wie schnell Werdum die Armbar hatte.

    Lee – Ferguson: Klasse Bodenkampf von Ferguson.

    Diese Heuchelei um Vegas fand ich furchtbar, jaja great America, die aktuell grössten Verbrecher der Welt mit ihren Kriegen.

  2. #2
    Registriert seit
    04.07.2010
    Beiträge
    6.242

    Standard

    Toller Finish von MM, bringt aber nicht viel, wenn der Gegner nichts bei einem Titelfight verloren hat und MM zuvor 4 öde Runden abliefert. UFC mit ihrem P4P besten Fighter Gelabbere...es ist ein großer Unterschied ob ich eine Siegesserie in den oberen Gewichtsklassen vorlege, wo jeder Schlag entscheidend sein kann oder in der leichtesten Gewichtsklasse wo du auch nach zig harten Treffer zig weitere Chancen bekommst das Match zu gewinnen. Mal davon abgesehen, dass die Gegnerschaft einer neuen Gewichtklasse noch wachsen muss.....zu vergleichen mit einem spiel, als würde ich auf easy mode spielen und 14 Gegner umbringen, anstatt auf hard mode wo jeder treffer gleich den tot bedeuten könnte. Es ist nicht das gleiche!

    Lee ist völlig überbewertet. Wrestling, Subs und Reichweite das wars. Schlechte Kondi, keine Punching Power, nichts besonderes.
    Furgi wird im Standup gegen Conor untergehen. Offen, langsam, wenig One KO Punching power. Er sollte gegen Conor versuchen den Clinch zu suchen um den Kampf in die dritte oder vierte Runde zu verlagern, wo Conor Kondiprobleme bekommen könnte. Conor vs Furgi 70:30

  3. #3
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.389

    Standard

    Zitat Zitat von Submission-Machine Beitrag anzeigen
    Toller Finish von MM, bringt aber nicht viel, wenn der Gegner nichts bei einem Titelfight verloren hat und MM zuvor 4 öde Runden abliefert. UFC mit ihrem P4P besten Fighter Gelabbere...es ist ein großer Unterschied ob ich eine Siegesserie in den oberen Gewichtsklassen vorlege, wo jeder Schlag entscheidend sein kann oder in der leichtesten Gewichtsklasse wo du auch nach zig harten Treffer zig weitere Chancen bekommst das Match zu gewinnen. Mal davon abgesehen, dass die Gegnerschaft einer neuen Gewichtklasse noch wachsen muss.....zu vergleichen mit einem spiel, als würde ich auf easy mode spielen und 14 Gegner umbringen, anstatt auf hard mode wo jeder treffer gleich den tot bedeuten könnte. Es ist nicht das gleiche!
    Frag mal Magomed Bibulatov, wie das mit der Power im Flyweight aussieht. Oder Henry Cejudo. Oder Joseph Benavidez. Oder Wilson Reis. Man kann über den Rekord denken, was man möchte, ich finde es auch etwas übertrieben, weil die Konkurrenz im Flyweight einfach nicht so den Namen hat wie bei Silva, aber der hat in seiner Vita auch Kämpfer wie Sonnen, Okami, Leites und die Weltergewichte Maia und Cote in der Liste. Wer von denen hatte denn KO-Power im Mittelgewicht? Das waren 6 seiner 10 Titelverteidigungen. So gesehen ist eigentlich GSPs Run oder auch Bones da beeindruckender, aber der Rekord ist halt der Rekord.
    Ich fand auch die ersten vier Runden nicht öde, sondern war einfach nur beeindruckt, wie einfach das bei Johnson aussah.

    Zitat Zitat von Submission-Machine Beitrag anzeigen
    Lee ist völlig überbewertet. Wrestling, Subs und Reichweite das wars. Schlechte Kondi, keine Punching Power, nichts besonderes.
    Furgi wird im Standup gegen Conor untergehen. Offen, langsam, wenig One KO Punching power. Er sollte gegen Conor versuchen den Clinch zu suchen um den Kampf in die dritte oder vierte Runde zu verlagern, wo Conor Kondiprobleme bekommen könnte. Conor vs Furgi 70:30
    Ist Maia dann eigentlich auch überbewertet?

    Ich sehe Ferguson gegen Conor siegen. Das war gegen Lee keine perfekte Leistung und die Geschwindigkeit von McGregor hat er tatsächlich nicht, dafür sehe ich ihn in allen anderen Punkten vorne. Er ist lang, hat ein irres Kinn und kann fünf Runden Vollgas gehen (s. RDA-Fight). Also ähnlich Nate Diaz, nur, dass er Leg Kicks checken kann.
    WAR Vai Cavalo!!!

  4. #4
    Registriert seit
    04.07.2010
    Beiträge
    6.242

    Standard

    Zitat Zitat von Can Shamrock Beitrag anzeigen
    Frag mal Magomed Bibulatov, wie das mit der Power im Flyweight aussieht. Oder Henry Cejudo. Oder Joseph Benavidez. Oder Wilson Reis.
    Ein Gegenthese über Ausnahme-Kämpfer zu belegen, die wiederum wenige Ausnahme KOs geschaft haben. Du kannst die Physik nicht austricken....das Risiko in den höheren Gewichtsklassen (Welter/Leichtgewicht aufwärts) via one Punch KO zu gehen oder angeschlagen zu werden ist generell viel höher.

    aber der hat in seiner Vita auch Kämpfer wie Sonnen, Okami, Leites und die Weltergewichte Maia und Cote in der Liste. Wer von denen hatte denn KO-Power im Mittelgewicht?
    Ach wie schön und hier machst du wieder cherrypicking nur eben das Gegenteilige und lässt Hendo, Franklin, Leben & co einfach weg. ..ich habe mich nicht mal auf Silva bezogen. Sondern generell auf den Status P4P.

    Ich sehe Ferguson gegen Conor siegen. Das war gegen Lee keine perfekte Leistung und die Geschwindigkeit von McGregor hat er tatsächlich nicht, dafür sehe ich ihn in allen anderen Punkten vorne. Er ist lang, hat ein irres Kinn und kann fünf Runden Vollgas gehen (s. RDA-Fight). Also ähnlich Nate Diaz, nur, dass er Leg Kicks checken kann.
    Sehe ich nicht so. Er hat ein gutes Kinn, aber nicht das von Nate Diaz. Das Boxen und die Präzision ist bei Conor besser, die Kicks ebenfalls. Conor hat nach dem Diaz Fight dazu gelernt. Sollte Fergi die ersten zwei Runden überleben, dann könnte er tatsächlich siegen aufgrund seiner Kondi. Ich denke jedoch, dass es nicht soweit kommt, dafür ist seine Deckung und Defence zu schwach. Hat man unter anderem auch gegen Vannata deutlich gesehen.

  5. #5
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.389

    Standard

    Zitat Zitat von Submission-Machine Beitrag anzeigen
    Ach wie schön und hier machst du wieder cherrypicking nur eben das Gegenteilige und lässt Hendo, Franklin, Leben & co einfach weg. ..ich habe mich nicht mal auf Silva bezogen. Sondern generell auf den Status P4P.
    Das Wort "auch" in dem von Dir zitierten Satz impliziert übrigens, dass er "nicht nur Graupen ohne KO-Power in der Vita hatte, sondern auch" Kämpfer mit Power, darunter eben Henderson, Franklin, Marquardt und natürlich Belfort. Wie ist es Cherrypicking, wenn ich sogar erwähne, dass das nur 6 von 10 Titelverteidigungen waren? Er hatte also noch 4 weitere. Johnson hatte eben auch seine Gegner mit KO-Power im Cage, Bagautinov, Horiguchi oder eben Dodson fallen mir gerade so dazu ein.

    Johnson kann auch nur die Jungs schlagen, die ihm vorgesetzt werden. Ist Borg ein wirkliches Top-Flyweight? Vermutlich nicht, aber er könnte es noch werden. Cariaso wars definitiv nicht. Aber solche Gegner hat irgendwann jeder in der Bilanz drin, der länger Champion ist. Silva hat seine Cotes, Maias, Okamis und Leites, GSP seinen Hardy, Serra (wobei der ja keine Titelverteidigung war, die in diese Rekord-Rechnung reinzählt) oder Hughes im dritten Duell und Bones hat seinen Sonnen.

    Und was heißt denn P4P? Dass man Kampfgewicht, also doch gerade Physik, außen vor lässt und nur anhand der gezeigten technischen Leistung bewertet. Sonst wären Typen wie Cruz, Aldo und co. doch niemals in diesen Listen gelandet, wie sollten die denn gegen einen Werdum oder Reem bestehen, der einfach mal das Doppelte von ihnen wiegt. Und da muss man doch gerade einen Edel-Techniker wie Johnson ganz oben hinstellen. Dass es im Schwergewicht schwerer ist, ne Serie aufzubauen, will ich ja gar nicht in Abrede stellen, aber das macht einen Miocic noch lange nicht zum P4P-King.

    Im Endeffekt ist es eh nur ein Marketing-Tool, weil solche Listen ja subjektiv sind, aber ich sehe derzeit niemanden, der seine Gewichtsklasse auch nur ansatzweise so dominant beherrscht wie Johnson und diese P4P-Sache bildet das einfach nur ab.
    Was die All-Time-Sache angeht, das muss jeder für sich entscheiden. Ich könnte es jetzt nicht klar sagen, wer es für mich ist, vermutlich Jones oder Silva (seine Serie geht ja über die bloßen Titelverteidigungen hinaus), aber Johnson sicherlich nicht.
    WAR Vai Cavalo!!!

  6. #6
    Registriert seit
    04.07.2010
    Beiträge
    6.242

    Standard

    Zitat Zitat von Can Shamrock Beitrag anzeigen
    Das Wort "auch" in dem von Dir zitierten Satz impliziert übrigens, dass er "nicht nur Graupen ohne KO-Power in der Vita hatte, sondern auch" Kämpfer mit Power, darunter eben Henderson, Franklin, Marquardt und natürlich Belfort.
    Korrekt, das ist jedoch nicht der Punkt.
    Zwei von dir aufgezählten Kämpfer wie Maia oder Leites kommen vom BJJ und dem entsprechend kannst du hier keine hohe KO Power oder gutes Striking erwarten. Es ist also in erster Linie eine Frage des Stils, weshalb diese keine hohe KO Power aufweisen und nicht des Gewichts.

    Den Punkt, den ich deutlich machen wollte, ist simpel:

    Im Endeffekt ist es eh nur ein Marketing-Tool
    So ist es. JEDOCH nutzt die UFC und so einige Fans gerne die Siegesserie von Mighty Mouse um den P4P Status zu unterstreichen oder zu begründen. Genau hier kommt mein Einspruch, denn es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Wahrscheinlichkeit in den höheren Gewichtsklassen (LW/WW aufwärts) deutlich größer ist via one Punch KO zu gehen oder angeschlagen zu werden, als in der Gewichtsklasse von Johnson. Dem entsprechend um so größer das Risiko zu verlieren, trotz der überragenden Skills, die der Kämpfer vielleicht besitzt.

    Ich könnte es jetzt nicht klar sagen, wer es für mich ist, vermutlich Jones oder Silva (seine Serie geht ja über die bloßen Titelverteidigungen hinaus), aber Johnson sicherlich nicht
    Warum nicht?
    Geändert von Submission-Machine (10.10.2017 um 22:16 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    3.390

    Standard

    Also ich finde Mighty Mouse einfach nur beeindruckend, noch besser als GSP, kompletter und ultra schnell, die totale Kontrolle und er finisht...Matt Hume sein Coach....was will man da noch sagen...?!? Für mich der beste momentan.
    Würde gern wissen was der so frisst den ganzen Tag...

    Tony gegen Conor wäre sehr geil und muss jetzt eigentlich auch passieren!!