ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 4 von 5 ErsteErste 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43
  1. #31
    Registriert seit
    16.11.2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    280

    Standard

    MCG ist in einer anderen Liga zurzeit.

    Krylov – Cirkunov: beeindruckend von Cirkunov.

    Vanatta- Makdessi: wow. Einfach perfekt, auch diese Natürlichkeit aus dem kick heraus den Drehkick rauszuholen.

    Mein - Meek: Von Mein kam nicht viel. Kampf war bis auf die erste Runde so lala. Meik auch ziemlich sympathisch im Interview.

    Gastelum – Kennedy: Kennedys Kampfstil ist so langweilig: Ringen.Und dann erzählt er noch in der Vorstellung, er wäre der erste komplette Kämpfer, den Gastellum als Gegner hat, was für ein Schwachkopf. Johnny Hendricks?
    Geil, die scheiss Schlaftablette ist weg
    Wieso will Gastelum zurück ins Welter? Das schafft er immer wieder nicht, würde als DW es ihm verbieten.

    Swanson – Choi: So viele klare Treffer und keiner geht KO. Tja, Flummigewichte eben :/ War unterhaltsam, aber na ja nix für mich. 30-27 fand ich jetzt nicht.

    Cerrone – Browne: Finde es eher eindeutig für Cerrone, da Browne ist auf dem Abstieg.
    Ui, war viel spannender Kampf als erwartet und ein krönender Abschluss, hammer. Wobei ich fand Cerrone etwas schlechter als gewohnt.

    Pettis – Holloway: Habe irgendwann vorgespult.

  2. #32
    Registriert seit
    18.01.2014
    Beiträge
    1.916

    Standard

    Zitat Zitat von Doctorfaustus Beitrag anzeigen
    Denke Holloway schlägt Aldo und in dieser Form, ist er auch gefährlich für McGregor.
    Knifflig. Holloway sah gestern gut, aber nicht überragend aus. Aldo ist einer der besten Defensivkämpfer im MMA, zeigte sich gegen Edgar vielleicht in der besten Form seit langer Zeit und kann wahrscheinlich nur von jemandem wie McGregor oder Choi besiegt werden, die massive One-Punch-KO-Power haben.

  3. #33
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    1.167

    Standard

    Sehr sehr geiler Event! Vor allem Swanson vs Choi war ein unglaublich geiler Kampf Swanson war vlt noch ne Nummer zu hoch für Choi dieses mal aber man muss auch bedenken: Der Junge ist erst 25! Bleibt er weiter motiviert kann er es in den nächsten 2-3 Jahren durchaus bis ganz nach oben schaffen!
    Hollaway war auch sehr stark, aber ich denke nicht, dass es gegen Aldo reicht. Er wird zwar immer besser aber Aldo ist schon sackstark, zumindest wenn er motiviert genug ist. Pettis wirkt auf mich irgendwie einfach nicht mehr so selbstbewusst wie früher. Irgendwas fehlt einfach bei ihm, seit er den Titel verloren hat, vlt ist auch die Motivation einfach nicht mehr dieselbe.Cerrone war auch sehr gut, am liebsten würde ich ihn jetzt gegen Maia sehen (falls er den nochmals kämpfen möchte vor dem Titleshot), oder Condit wäre auch ein gutes Matchup

  4. #34
    Registriert seit
    04.07.2010
    Beiträge
    6.251

    Standard

    Vannata - Makdessi: Vannata ist schon ein lustiger Zeitgenosse ..irgendwie nicht von dieser Welt und sein Kampfstil ist sehr unterhaltsam.

    Swanson – Choi. Choi braucht noch paar Jahre. Er sollte vor allem das Konterstriking trainieren. Er hatte im Kampf soviele Möglichkeiten für Konter gehabt, weil Swanson wie ein Verrückter nach vorne ging und geschlagen hat. Conor hätte ihn in der ersten Runde abgekontert und gefinished. Choi hat auf jeden Fall Kämpferherz und ein gutes Kinn.

    Gastelum sollte auf jeden Fall runtergehen. Was gegen kennedy noch gut ging, welcher nicht zur den größten MW gehört und von einer langen Pause zurück kam, wird denke ich gegen die TOP Guys schief laufen.
    Mit der richtigen Diät sollte er das Gewicht machen können, denn ich sehe so einiges an Fett was er abkochen bzw. abspecken könnte.

    Pettis – Holloway: Ich hab mit einem Punktsieg für Holloway gerechnet. Er hat Pettis keine Chance gegeben - Armbruch hin oder her. Pettis ist auf dem absteigenden Ast. Vielleicht kann er sich nochmal fangen, wenn er zurück ins LW geht.
    Vor 2-3 Jahren hätte ich Holloway den Gürtel nicht zugetraut, jedoch hat er eine enorme Entwicklung gezeigt, so dass ich Ihn gegen Aldo als Favoriten ansehe.
    Eins sollte Holloway jedoch nicht wieder machen: Postfight Interviews in Gangsterstyle geben. "Motherfuckers, Motherfuckers, Motherfuckers" Das passt einfach nicht zu ihn. Er hat nicht das Aussehen für ein Badass Gangsta (genau das Gegenteil), er hat eine hohe Stimme und seine Aussprache, wenn er ins Mic schreit, erinnert an eine Person mit Sprachstörungen.

  5. #35
    Registriert seit
    18.01.2014
    Beiträge
    1.916

    Standard

    Zitat Zitat von Submission-Machine Beitrag anzeigen
    Pettis – Holloway: Ich hab mit einem Punktsieg für Holloway gerechnet. Er hat Pettis keine Chance gegeben - Armbruch hin oder her.
    Also war es vollkommen irrelevant für den Kampf, dass sich Pettis nach dem ersten Treffer die Hand gebrochen hat?

  6. #36
    Registriert seit
    30.09.2012
    Beiträge
    921

    Standard

    Zitat Zitat von Pfuscher Beitrag anzeigen
    2 Wochen geht klar, viel Glück.
    Ich erwarte meinen neuen Avatar.

    Event war eines der besseren. Swanson vs Choi, wow! Was für ein Kampf, Choi mit einem starken Kinn.
    Brown vs Cowboy war auch ein sehr guter Kampf, KO war nice.
    “We Rolliiiinnnnn!” - Burt Watson

  7. #37
    Registriert seit
    04.07.2010
    Beiträge
    6.251

    Standard

    Zitat Zitat von Paeddingtonbaer95 Beitrag anzeigen
    Also war es vollkommen irrelevant für den Kampf, dass sich Pettis nach dem ersten Treffer die Hand gebrochen hat?
    Nicht völlig. Ich denke jedoch, dass er auch ohne Armbruch verloren hätte..

  8. #38
    Registriert seit
    23.11.2014
    Beiträge
    686

    Standard

    Zitat Zitat von t3st3r123 Beitrag anzeigen
    Ich erwarte meinen neuen Avatar.

    Event war eines der besseren. Swanson vs Choi, wow! Was für ein Kampf, Choi mit einem starken Kinn.
    Brown vs Cowboy war auch ein sehr guter Kampf, KO war nice.
    Ich verzichte auf meinen Gewinn. Kannst deinen Avatar behalten.

    Pettis kommt vom tkd und hat bei Rufus einen reinen Kickboxtrainer im Striking.
    Rufus ist was die Weltklasse betrifft kein so guter striking coach meiner Meinung nach. Deutlich schlechter als ein Henry Hooft zum Beispiel. Rufus klingt auch punch drunk und macht ja sein Gehirn immernoch mit sparring mit seinen Kämpfern kaputt.
    Unter dieser Fahne wird er sich nicht mehr weiterentwickelt und noch viel Schaden einstecken. Evtl. auch ein UFC cut.
    Beinarbeit ist vorhanden aber nicht gut genug. Head movement ist überhaupt nicht vorhanden. Seine Haken und uppercuts sind mies und er kann eigentlich nur gut gerade schlagen.
    Aber er sah technisch immerhin besser aus als gegen Oliveira gegen den er wie ein Roboter wirkte.

    Er kam gegen Bendo klar, weil der selber keine guten Hände hat und sein wrestling konnte er mit bjj kontern.

    Fand die Card und die Kämpfe sehr geil.
    Geändert von Pfuscher (12.12.2016 um 01:00 Uhr)

  9. #39
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.056

    Standard

    Ich fand Max relativ schwach muss ich sagen...
    Als future Titelholder sollte er gegen einen 1armigen Pettis noch dominanter gewinnen.

    Weiß nicht... Irgendwie war der Mainer von der Quali her nicht so stark. Max wirkte für mich LICHTJAHRE davon entfernt, auch nur annähernd gegen Aldo zu bestehen.
    Max hatte irgendwie keine derbe Power in seinen Aktionen. Es wirkte für mich nicht ein einziges mal so, als ob er, wenn er denn mal sauber getroffen hat, dass er Pettis derbe krass gerockt hat. Aber ich mag mich irren...

    Max ist aber noch Jung... Mal abwarten.

  10. #40
    Registriert seit
    23.11.2014
    Beiträge
    686

    Standard

    Man muss den Begriff gebrochene Hand etwas differenzierter sehen.
    Wir haben 27 Knochen in der Hand. Es kommt absolut darauf an welcher gebrochen ist und wie.
    Tausende Kämpfer haben bereits mit einer gebrochenen Hand weitergekämpft und damit geschlagen. Mayweather z.B. hat das mehrere Kämpfe in Folge gemacht.
    War selber auch schonmal so dumm. Es behindert einen, aber man kann immernoch normal schlagen. Mit dem Adrenalin im Kampf, merkt man den Schmerz erst wenn man trifft.

    Pettis Probleme lagen aber woanders, darauf bin ich oben schon eingegangen.
    Duke Roufus hat wahrscheinlich ein zu großes Ego um sich einen besseren striking coach in sein Team zu holen und Pettis ist zu sehr Familienmensch und verzwurzelt. Er hat glaube ich mal ein paar Wochen im Jackson's Gym verbracht. Aber Winklejohn ist ja der nächste nicht weltklasse Striking Coach mMn.

    Max Standup wirkte etwas seltsam aber er war effektiv. Er ist deutlich größe als Aldo, hat aber weniger Reichweite. Sehr schwierig einzuschätzen der Kampf.
    Geändert von Pfuscher (12.12.2016 um 17:35 Uhr)