ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    5.210

    Standard Chael Sonnen gibt MMA-Comeback bei Bellator, will Kampf gegen Tito Ortiz

    Bellator wildert weiter bei früheren UFC-Kämpfern. Wie heute bekannt wurde, hat man den mehrfachen Titelherausforderer und Publikumsliebling Chael Sonnen unter Vertrag genommen. Sonnen kehrt damit nach drei Jahren Pause zum MMA zurück.

    Weiterlesen: https://www.gnp1.de/mma/mma-restlich...en-tito-ortiz/


    Ööööhm. Das kommt überraschend.

  2. #2
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.391

    Standard

    Entweder die UFC wollte ihn nicht so gut bezahlen wie Bellator oder die USADA-Testphase lief nicht so glatt, wie gedacht. Ich finde es schade, hätte ihn gerne noch gegen ein paar neue Gegner gesehen. Diaz steht ja schon im Artikel, aber auch Lombard oder Bisping, wenn er den Titel gegen Hendo verliert () hätte ich witzig gefunden.
    WAR Vai Cavalo!!!

  3. #3
    Registriert seit
    05.03.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    249

    Standard

    Na vielleicht wird jetzt doch noch was aus dem Kampf gegen Wandy.

  4. #4
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.391

    Standard

    Zitat Zitat von freak Beitrag anzeigen
    Na vielleicht wird jetzt doch noch was aus dem Kampf gegen Wandy.
    Wandy, Rampage, Tito oder vielleicht sogar Fedor klingen jetzt nicht so schlecht. Sportlich ist es halt komplett sinnlos, das wären seine Kämpfe aber auch in der UFC.
    WAR Vai Cavalo!!!

  5. #5
    Registriert seit
    05.03.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    249

    Standard

    Über die sportliche Relevanz brauchen wir da sicher nicht reden, angucken würde ich mir aber alle der genannten Kämpfe. Ich würde mich freuen wenn Bellator durch die Namen mehr Beachtung findet, Hauptsache sie bauen nebenher auch Talente auf und beschränken sich nicht nur darauf das UFC Altersheim zu sein und Freakkämpfe zu promoten.

  6. #6
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    3.392

    Daumen hoch

    Sehr genialer Zug, erst Tito, dann hoffentlich Wanderlei.

  7. #7
    Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    345

    Standard

    Zitat Zitat von freak Beitrag anzeigen
    Über die sportliche Relevanz brauchen wir da sicher nicht reden, angucken würde ich mir aber alle der genannten Kämpfe. Ich würde mich freuen wenn Bellator durch die Namen mehr Beachtung findet, Hauptsache sie bauen nebenher auch Talente auf und beschränken sich nicht nur darauf das UFC Altersheim zu sein und Freakkämpfe zu promoten.
    Wenn Bellator für etwas bekannt ist dann dafür, Rentnern das Geld hinterher zu werfen. Solange es so weitergeht, wird man sie auch weiterhin belächeln. Alle paar Events kommt immer ein Stinker, der nicht einmal im Hinterhof-MMA vor 200 Zuschauern gebracht werden darf.

    Man hat zwar ein paar Talente, aber lässt diese früher oder später doch meist ziehen und holt sich eben Athleten, deren Zenit lange Zeit überschritten ist.