ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 1 von 10 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 93
  1. #1
    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    5.187

    Standard UFC 202: McGregor vs. Diaz 2 (20. August 2016)

    UFC 202
    20. August 2016
    T-Mobile Arena in Las Vegas, Nevada, USA


    Conor McGregor vs. Nate Diaz
    Cody Garbrandt vs. Takeya Mizugaki

    Gerücht:
    CM Punk vs. Mickey Gall
    Thiago Alves vs.Al Iaquinta
    Geändert von Submission-Machine (21.08.2016 um 05:38 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    29.09.2014
    Beiträge
    406

    Standard

    Maia vs Condit

  3. #3
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    1.153

    Standard

    Richtig geil. Maia ist einer meiner Lieblingskämpfer, ich hoffe er dominiert den Condit genauso wie die paar letzten Gegner. Ne sub wird wohl schwer, Condit ist am Boden auch ziemlich stark.

  4. #4
    Registriert seit
    29.09.2014
    Beiträge
    406

    Standard

    Zitat Zitat von rednose Beitrag anzeigen
    Richtig geil. Maia ist einer meiner Lieblingskämpfer, ich hoffe er dominiert den Condit genauso wie die paar letzten Gegner. Ne sub wird wohl schwer, Condit ist am Boden auch ziemlich stark.
    Ich mag beide, sind immer gut für unterhaltsame Kämpfe auf höchstem Niveau. Bin aber auch eher für Maia. Falls er gewinnt währe er mMn ein ebenso würdiger Aspirant wie Wonderboy für den nächsten Shot. Wonderboy ist aber im Moment sehr populär und wohl besser zu vermarkten. Er wird ziemlich sicher den Vorrang vor Maia haben, was ich in Ordnung finde.

    Die Ansetzung von Lawler vs Wodley nervt mich doch sehr. Mit diesem Kampf und dem Wonderboy als nächsten Herausforderer ist das Titelrennen für dieses Jahr im WW wohl gelaufen. Das heisst, falls Maia gewinnt dürfte er lange Zeit nicht mehr kämpfen oder er muss ein grosses Risiko eingehen. MMn geht er jetzt schon ein grosses Risiko ein, Condit ist ein verdammt starker Brocken. Nur seine TDD ist nicht auf MMA Weltklasseniveau, Maia`s grösster Vorteil.

    Wenn man Maia`s und Jacare`s Weg zum eventuellen Titelkampf betrachtet ist es schon seltsam was einige Kämpfer, im vergleich zu anderen, alles machen müssen um eben diesen zu erhalten.

  5. #5
    Registriert seit
    23.11.2014
    Beiträge
    638

    Standard

    Zitat Zitat von Sonntag Beitrag anzeigen
    Condit ist ein verdammt starker Brocken. Nur seine TDD ist nicht auf MMA Weltklasseniveau, Maia`s grösster Vorteil.
    So seh ich das auch. Nachdem Condit 320mal gegen Lawler daneben geschlagen hat, mag ich ihn nicht mehr so ^^
    Mit genug Zeit am Boden könnte er Condit schon submitten. Zu Boden bringen sollte er ihn schon einige male können, hoffe ich.
    Sein Alter seh ich als Problem, Condit's pace ist hoch und gegen Rory war er auch schnell platt.

  6. #6
    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    1.292

    Standard

    Zitat Zitat von Sonntag Beitrag anzeigen
    Ich mag beide, sind immer gut für unterhaltsame Kämpfe auf höchstem Niveau. Bin aber auch eher für Maia. Falls er gewinnt währe er mMn ein ebenso würdiger Aspirant wie Wonderboy für den nächsten Shot. Wonderboy ist aber im Moment sehr populär und wohl besser zu vermarkten. Er wird ziemlich sicher den Vorrang vor Maia haben, was ich in Ordnung finde.

    Die Ansetzung von Lawler vs Wodley nervt mich doch sehr. Mit diesem Kampf und dem Wonderboy als nächsten Herausforderer ist das Titelrennen für dieses Jahr im WW wohl gelaufen. Das heisst, falls Maia gewinnt dürfte er lange Zeit nicht mehr kämpfen oder er muss ein grosses Risiko eingehen. MMn geht er jetzt schon ein grosses Risiko ein, Condit ist ein verdammt starker Brocken. Nur seine TDD ist nicht auf MMA Weltklasseniveau, Maia`s grösster Vorteil.

    Wenn man Maia`s und Jacare`s Weg zum eventuellen Titelkampf betrachtet ist es schon seltsam was einige Kämpfer, im vergleich zu anderen, alles machen müssen um eben diesen zu erhalten.
    Woodley war im Grunde frühzeitig übrig als möglicher Titelkandidat nachdem Hendricks wegen Nierensteinen ausgefallen ist, weil der Sieger dieses Kampfes als nächster Title Contender gedacht war und hinzu kam dass Woodley die ganze Zeit höher geranked war als Maia.

    Maia hat erst zuletzt mit Siegen über Nelson und Brown als möglicher Title Contender auf sich aufmerkam gemacht.

    Wonderboy hat eben zudem völlig überraschend Hendricks per TKO besiegt und dann vor kurzem MacDonald besiegt und diese beiden Siege waren eben bedeutender als die Siege von Maia gegen Nelson und Brown.

    Woodley hat in einem Interview auch gesagt dass eigentlich ein Rematch zwischen Lawler und Condit zuerst vorgesehen war, aber Lawler und sein Coach Woodley als nächsten Gegner haben wollten.

    So gesehen hat es sich für Woodley gelohnt zu warten, anstatt einen weiteren Kampf anzunehmen, aus seiner Sicht war das durchaus verständlich denn er konnte im Grunde genommen ja seine Position nicht verbessern, auch wenn er dadurch bei vielen Fans wenig Verständnis für dieses Verhalten bekommen hat.

  7. #7
    Registriert seit
    29.09.2014
    Beiträge
    406

    Standard

    Zitat Zitat von Pfuscher Beitrag anzeigen
    So seh ich das auch. Nachdem Condit 320mal gegen Lawler daneben geschlagen hat, mag ich ihn nicht mehr so ^^.
    Muss da mal was zu sagen . Ich hatte das Gefühl, dies gehört zur Taktik. Ich denke er wollte Lawler mit vielen Attacken aus allen Richtungen einfach in den Rückwärtsgang und in die Verteidigung drängen. Der Anteil an Treffern war ihm wohl nicht so wichtig sonden eher der Aktive und Agressive zu sein. Hat jetzt auch nicht sooo schlecht funktioniert.

  8. #8
    Registriert seit
    29.09.2014
    Beiträge
    406

    Standard

    Zitat Zitat von MMA-Fan82 Beitrag anzeigen

    Maia hat erst zuletzt mit Siegen über Nelson und Brown als möglicher Title Contender auf sich aufmerkam gemacht.

    Wonderboy hat eben zudem völlig überraschend Hendricks per TKO besiegt und dann vor kurzem MacDonald besiegt und diese beiden Siege waren eben bedeutender als die Siege von Maia gegen Nelson und Brown.
    Und wann genau hat Woodley auf sich aufmerksam gemacht . Der hat in der UFC noch nie ne Serie hingelegt. Sein letzter Sieg ist ne Split Dec. gegen Gastelum der schon völlig fertig vom Cutten in den Ring stieg. Gastelum ist was? Top 15??

    Mit WB gebe ich dir recht. Seine Siege sind wohl tatsächlich höher zu gewichten.

  9. #9
    Registriert seit
    23.11.2014
    Beiträge
    638

    Standard

    Gastelum hatte einen 10-0 Rekord mit Siegen über Hall und Ellenberger. Nicht Woodleys Schuld wie er cuttet.
    Dann noch der brutale knockout gegen Kim.
    Gegen Rory sah Woodley ganz schlecht aus, aber er hat Condit zerlegt bis zur Verletzung, der jetzt eigentlich champ sein sollte.

    Weniger aufregen und einfach abwarten. Kommen schon noch genug Titelkämpfe irgendwann.
    Ist doch eh alles Murks.
    Hendricks hat nicht gegen Lawler verloren und Condit hat Lawler geschlagen.
    Also eigentlich wäre Thompson längst Champ

    Kämpfe ohne Falschwertung:
    Thompson>Hendricks, Rory
    Hendricks>Lawler, Condit
    Rory>Woodley, Maia
    Woodley>Condit
    Condit>Lawler, Rory
    Lawler>Rory
    Maia>Niemand aus der Top5

  10. #10
    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    1.292

    Standard

    Zitat Zitat von Sonntag Beitrag anzeigen
    Und wann genau hat Woodley auf sich aufmerksam gemacht . Der hat in der UFC noch nie ne Serie hingelegt. Sein letzter Sieg ist ne Split Dec. gegen Gastelum der schon völlig fertig vom Cutten in den Ring stieg. Gastelum ist was? Top 15??

    Mit WB gebe ich dir recht. Seine Siege sind wohl tatsächlich höher zu gewichten.
    Nach dem Sieg gegen Condit und ich behaupte mal bei einem Sieg gegen MacDonald hätte er den Titleshot wahrscheinlich schon früher bekommen, insgesamt gesehen hat Woodley sich diesen Titleshot schon verdient, denn es ist ja nicht seine Schuld dass Hendricks nicht den Weight Cut schafft und wie gesagt Wonderboy und Maia's Siege über Top-5 Kämpfer kamen ja auch erst nachdem Woodley schon lange als nächster Gegner von Lawler fest stand.

    Außerdem wenn man nach einer Siegesserie geht, so war der Titleshot von Condit unverdienter als der Titleshot von Woodley, denn Condit hatte lediglich einen Sieg über Thiago Alves vor dem Titelkampf, nachdem er lange durch eine Verletzung die er bei seiner Niederlage gegen Woodley erlitten hat, auch keinen Kampf bestritten hat und dann durch sein Comeback gegen Alves plötzlich einen Titelkampf bekam.

    Vom Ranking her war Woodley auch lange Zeit noch vor Maia bzw. jetzt vor kurzem sind sie etwa gleich.
    Geändert von MMA-Fan82 (29.06.2016 um 13:12 Uhr)