ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    5.210

    Standard Sollten für UFC Hamburg neue deutsche Kämpfer verpflichtet werden?

    Was meint ihr? Wer hätte es verdient, am 3. September in Hamburg ins Octagon zu steigen?

  2. #2
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.391

    Standard

    Also ich wäre da jetzt nicht sooo erpicht drauf. Statt ständig neue zu holen, sollten sich erstmal die aktuellen Kämpfer aus Deutschland in der UFC beweisen. Mit Siver, Sobotta, Hein, Danho und Ayari hat man auch genug deutsche Kämpfer für die Veranstaltung, wenn man alle einsetzt.
    Höchstens, wenn man Weichel oder Pütz holen kann, dann ja, weil ich die auch generell als UFC-Material einstufe. Oder Rany Saadeh, weil er sich, wenn auch gegen nicht die Mega-Konkurrenz, regelmäßig im Ausland beweist.
    Aber Leute wie Lom-Ali Eskijew, Mohamed Grabinski und vor allem Khalid Taha mit seinen Dulli-Gegnern sind meiner Meinung nach noch ein bis drei aussagekräftige Siege davon entfernt. Gute Bilanzen sind ja nicht alles.
    WAR Vai Cavalo!!!

  3. #3
    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    1.308

    Standard

    Eventuell Pütz ansonsten ist das bei den anderen Kämpfern schwer einzuschätzen ob sie schon das Leistungsniveau erreicht haben um erfolgreich in der UFC zu kämpfen.

    Da müssten halt mehr Kämpfer aus Deutschland und vor allem öfters bei größeren europäischen MMA-Organisationen kämpfen, dann wäre das besser möglich einzuschätzen wie gut deren Chancen wären.

  4. #4
    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    1.596

    Standard

    Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Bis auf Päütz und Weichel sehe ich 2016 keinen der für eine Verpflichtung in Frage kommen könnte, momentan ist man mit Deutschen Athleten in der UFC recht breit und solide aufgestellt und die sollten sich alle erstmal beweisen...

    Für 2017 sehe ich bisher nur Rany Saadeh, wobei er sicherlich auch über TUF die Chance erhalten könnte, und Saba Bolaghi in der näheren Auswahl für einen UFC-Vertrag. Mohammed Grabinski scheint auch immer ganz solide zu kämpfen aber bei ihm erscheint mir die Qualität der Gegner hin und wieder etwas komisch...

  5. #5
    Registriert seit
    11.10.2012
    Ort
    Betzdorf
    Beiträge
    383

    Standard

    Ohne groß recherchiert zu haben, aber was ist eigentlich mit Ruben Crawford? Ansonsten Pütz und weichel, danach wird die Luft dünn...

    Den Panzer würde ich auch gerne nochmal sehen, under contract ist er ja noch.

    Sent from my LG-D855 using Tapatalk
    Geändert von Nudelapache (02.06.2016 um 10:51 Uhr)
    I do not talk about my weaknesses, I work on them
    - Fedor Emilianenko

  6. #6
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.391

    Standard

    Zitat Zitat von Nudelapache Beitrag anzeigen
    Ihn groß recherchiert zu haben, aber was ist eigentlich mit Ruben Crawford? Ansonsten Pütz und weichel, danach wird die Luft dünn...

    Den Panzer würde ich auch gerne nochmal sehen, under contract ist er ja noch.

    Sent from my LG-D855 using Tapatalk
    Ich meine mal gehört zu haben, dass seine Knie im Eimer sind. Weiß aber nicht, ob's stimmt. Er hatte ja immer wieder Knieverletzungen und ich meine, dass jemand mal den Begriff "sportinvalide" benutzt hat. Aber wie gesagt, alles Hörensagen.
    WAR Vai Cavalo!!!