ufc | BOXEN | MMA | GRAPPLING | THAIBOXEN
FIGHT VIDEOS | SPORTLERNAHRUNG

.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    5.210

    Standard Youtube-Star Alberto liebäugelt mit weiterem MMA-Kampf

    Albert Trovato, besser bekannt unter seinem Spitznamen Alberto, ist Beatboxer, ehemaliger YouTuber und – was viele nicht wissen – begnadeter Kampfsportler. Am vergangenen Samstag war der Hamburger bei GMC 8 in Castrop-Rauxel zu Gast, um seinen Trainingspartner Mohamed Grabinski anzufeuern. Das Erlebnis hat das Feuer in ihm neu entfacht.

    https://www.gnp1.de/mma/mma-deutschl...rem-mma-kampf/


  2. #2
    Registriert seit
    30.10.2010
    Beiträge
    5.275

    Standard

    Lol...........
    Favourite fighters:Ramon Dekkers,Rob Kaman,Ivan Hippolyte,Rayen Simson,Noel van den Heuvel,Andre Masseurs, Ole Laursen, Lucia Rijker, Germaine de Randamie, Saiyok Pumpanmuang,Peter Aerts,Ernesto Hoost,Giorgio Petrosyan,Razmik Sarkisyan,Gilbert Ballantine,Mauricio Rua,Fedor Emelianenko,Wanderlei Silva,Anderson Silva,Melvin Manhoef,Anthony "OG" Johnson,Jose Aldo,Tyrone Spong.

  3. #3
    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    5.210

    Standard

    Zitat Zitat von ck 83 Beitrag anzeigen
    Lol...........
    Was denn?

    Ich denke, dass die deutsche Szene genau so etwas braucht: Ein bekannter, beliebter, sauberer, sympathischer Typ, der sich voll und ganz dem MMA-Sport verschreibt. Alberto wäre mit seinen 2,2 Mio. FB-Fans/1,3 Mio. Youtube-Abonnenten ein purer Segen für MMA in Deutschland, wenn seine Kämpfe nicht hinter "verschlossenen Türen" stattfinden würden.

    Von mir aus soll er noch einen Testkampf beim Outsider Cup oder so bestreiten, und dann bei einem Veranstalter wie GMC durchstarten. Let's go, Alberto!

  4. #4
    Registriert seit
    30.10.2010
    Beiträge
    5.275

    Standard

    Ja so nen Muckiposer braucht MMA Germany. Dazu noch seinen Kung Fu Kollegen Flying Steroids Uwe der vor jedem Furz nen Booster trinkt und wir sind on top of the world.

    Ne mal ehrlich, kann ja jeder treiben was er will aber solche Leute lenken das Schiff auf den falschen Kurs.
    Favourite fighters:Ramon Dekkers,Rob Kaman,Ivan Hippolyte,Rayen Simson,Noel van den Heuvel,Andre Masseurs, Ole Laursen, Lucia Rijker, Germaine de Randamie, Saiyok Pumpanmuang,Peter Aerts,Ernesto Hoost,Giorgio Petrosyan,Razmik Sarkisyan,Gilbert Ballantine,Mauricio Rua,Fedor Emelianenko,Wanderlei Silva,Anderson Silva,Melvin Manhoef,Anthony "OG" Johnson,Jose Aldo,Tyrone Spong.

  5. #5
    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    5.210

    Standard

    Zitat Zitat von ck 83 Beitrag anzeigen
    Ja so nen Muckiposer braucht MMA Germany. Dazu noch seinen Kung Fu Kollegen Flying Steroids Uwe der vor jedem Furz nen Booster trinkt und wir sind on top of the world.

    Ne mal ehrlich, kann ja jeder treiben was er will aber solche Leute lenken das Schiff auf den falschen Kurs.
    Hat Mariusz Pudzianowski den Sport in Polen auf einen falschen Kurs gelenkt? KSW hat in Hotels und in kleineren Arenen veranstaltet, bis Pudzianowski als Top-Star angefangen hat, dort zu kämpfen und das Interesse der breiten Masse auf den MMA-Sport gezogen hat. Schau dir an, wo KSW jetzt steht. Pudzianowski hat einen großen Teil dazu beigetragen.

    So etwas würde ich mir für Deutschland wünschen.

  6. #6
    Registriert seit
    30.10.2010
    Beiträge
    5.275

    Standard

    Pudzianowski ist aber auch ne ganz andere Nummer als Alberto Pumpernello, und Polen ist auch nicht so Haftbefehl verseucht......
    Favourite fighters:Ramon Dekkers,Rob Kaman,Ivan Hippolyte,Rayen Simson,Noel van den Heuvel,Andre Masseurs, Ole Laursen, Lucia Rijker, Germaine de Randamie, Saiyok Pumpanmuang,Peter Aerts,Ernesto Hoost,Giorgio Petrosyan,Razmik Sarkisyan,Gilbert Ballantine,Mauricio Rua,Fedor Emelianenko,Wanderlei Silva,Anderson Silva,Melvin Manhoef,Anthony "OG" Johnson,Jose Aldo,Tyrone Spong.

  7. #7
    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    245

    Standard

    Allerdings, Pudzi ist was ganz anderes. Hier hat mich sein Debut auch noch ernsthaft interessiert, das war ein ernsthafter Sportler.

    Aber wer ist bitte dieser Alberto? Ich habe ernsthaft noch nie etwas von dem gehört. Und was ist das bitte für ein dämliches Gelaber im Interview? Im ernst, warum gibt es in Deutschland soviele Schwachköpfe bei denen ich mich fremdschämen muss wenn sie mehr als drei Worte in die Kamera sagen?

    Warum zunehmend solchen Schwachköpfen auf GnP eine Plattform gegeben wird verstehe ich nicht. Immerhin ist das ja ein wirklich ernstzunehmendes Portal, dass sich mit dem Sport auseinandersetzt, und kein RTL "Promi"boxen....

  8. #8
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Meerbusch
    Beiträge
    1.609

    Standard

    Zitat Zitat von dorian Beitrag anzeigen
    Hat Mariusz Pudzianowski den Sport in Polen auf einen falschen Kurs gelenkt? KSW hat in Hotels und in kleineren Arenen veranstaltet, bis Pudzianowski als Top-Star angefangen hat, dort zu kämpfen und das Interesse der breiten Masse auf den MMA-Sport gezogen hat. Schau dir an, wo KSW jetzt steht. Pudzianowski hat einen großen Teil dazu beigetragen.

    So etwas würde ich mir für Deutschland wünschen.
    Alberto ist nicht so prominent wie Mariusz Pudzianowski also hinkt der Vergleich und die paar
    Teenys die Alberto auf youtube kennen werden kaum wegen Alberto in die Halle kommen.
    Also bringt das nicht viel für das MMA desweiteren sind die Polen Fans in Sachen Kampfsport und Kraftsport.
    Das kann man von Deutschland ja nicht gerade behaupten ausser beim Boxen.

  9. #9
    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    5.210

    Standard

    Es geht doch gar nicht darum, dass MMA-Fans sich über Alberto im MMA freuen sollen, sondern darum, dass er Menschen, die nicht in der MMA-Blase stecken, auf den Sport aufmerksam machen. Das macht er jetzt schon, indem er auf seiner Facebook Seite (2,2 Mio. Likes) regelmäßig Fotos vom Training postet.
    Er hat ja wie gesagt bereits gekämpft, vor vielleicht 100 Zuschauern in einer kleinen Turnhalle. Seine Bekanntheit sollte man nutzen und ihn auf größerer Bühne antreten lassen.

    Ich frage mich, warum Alberto hier direkt wieder zerrissen wird. Der Typ rennt täglich ins Gym, hat sogar seinen Youtube-Kanal aufgegeben, um sich verstärkt auf Sachen wie das Training konzentrieren zu können.

    Mir ist schon klar, dass ein Alberto den MMA-Sport nicht alleine an die Spitze führen kann, er kann aber auf jeden Fall für Interesse von außerhalb sorgen.

  10. #10
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.049

    Standard

    Zitat Zitat von dorian Beitrag anzeigen
    Ich frage mich, warum Alberto hier direkt wieder zerrissen wird.
    Dätz a tüpisch jermän ättitüd

    Hast de keine Hater haste nix